34763709872
AVG Signal-Blog Privatsphäre Passwörter Passwortideen: So erstellen Sie ein starkes Passwort
How_to_Create_a_Strong_Password-Hero-refresh

Verfasst von Ivan Belcic
Veröffentlicht am September 24, 2021

Was ist ein starkes Passwort?

Ein starkes Passwort ist ein Passwort, das für jemanden schwer zu erraten oder für ein Programm schwer zu hacken ist. Die Stärke eines Passworts ist ein Maß dafür, wie lange oder wie viele Versuche ein Angreifer, der keinen Zugriff auf das Passwort hat, benötigen würde, um es richtig zu erraten.

Lange, komplexe Passwörter oder Passphrasen, die Wortgruppen miteinander kombinieren, sind sehr stark. Kurze, allgemeine und leicht zu merkende Passwörter sind schwach, da sie leicht zu erraten oder anfällig für Brute-Force-Angriffe sein können.

Dieser Artikel enthält :

    Wenn Sie Ihr Passwort länger und komplexer machen, erhöht sich die Anzahl der erforderlichen Versuche eines Angreifers, es erfolgreich zu knacken – mit ausreichender Komplexität können Sie Ihr Passwort im Grunde unknackbar machen. Es gibt allerdings keinen eindeutigen Wert dafür, wie lang Passwörter sein sollten, um als „stark“ erachtet zu werden. Im Allgemeinen sind längere und komplexere Passwörter stärker und besser.

    Was zeichnet ein sicheres Passwort aus?

    Die besten, zuverlässigsten und sichersten Passwörter sind lang, schwer zu erraten und einzigartig. Das bedeutet, dass Sie mindestens 15 Zeichen verwenden, Wörter oder Ausdrücke verwenden, die schwer zu erraten und schwer mit Ihnen in Verbindung zu bringen sind, und niemals Passwörter für mehrere Konten wiederverwenden. Gute Passwortideen erfüllen alle drei dieser Anforderungen.

    Komplexität wird oft als Hauptkriterium für ein sicheres Passwort genannt: Sie sollten daher eine Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Symbolen verwenden. Das ist zwar richtig, aber die Länge des Passworts ist wichtiger als die Komplexität, weshalb Passphrasen oft die besten Passwörter sind. Für einen gewieften Hacker ist es einfacher, ein kurzes, komplexes Passwort zu knacken als ein längeres, auch wenn dieses nur aus Kleinbuchstaben besteht.

    Beispiele für starke Passwörter

    Werfen Sie einen Blick auf ein paar gute Ideen für Passwörter:

    • F!iSc*RnMx$uR^xGC*63

    • SonnigBesenFlugzeugPferdAbschluss

    • TUQ*ir9MJ#BJi$!6^QNz

    • FreudlosDekodierenDeliriumZiegenfell

    • ms5nMF&wYLXRTLM3NAeP

    Jedes der obigen Beispiele ist lang und zufällig, ohne erkennbares Muster, und sie gelten als sehr starke Passwörter. Bei den komplexen Passwörtern handelt es sich um eine Mischung aus Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen. Bei den Passphrasen werden Wörter oder Sprüche in einer zufälligen Mischung kombiniert.

    So erstellen Sie starke und einzigartige Passwörter

    Die Erstellung von guten Passwörtern, die alle Kriterien erfüllen, kann entmutigend wirken, zumal es so wichtig ist, für alle Ihre Konten eindeutige Passwörter zu erstellen. Wenn Sie Tipps für die Erstellung sicherer Passwörter benötigen, gibt es mehrere Ansätze, die Sie verfolgen können. Beispielsweise sind Passwort-Manager eine gute Möglichkeit, all Ihre verschiedenen Passwörter zu erstellen und zu speichern.

    Verwenden Sie einen Passwort-Manager

    Viele der besten Passwort-Manager generieren automatisch neue Passwörter für Sie. Da Ihr Passwort-Manager alle Ihre Passwörter und andere Anmeldedaten sicher speichert, können Sie ihn einzigartige Passwörter erstellen lassen, die so lang und komplex sind, wie Sie möchten. Je länger das vorgeschlagene sichere Passwort ist, desto schwieriger ist es zu knacken.

    Hier erfahren Sie, wie Sie ein gutes Passwort mit BitWarden, einem kostenlosen Passwort-Manager, erstellen. Der Vorgang sollte bei jedem Passwort-Manager, den Sie wählen, ähnlich sein.

    1. Laden Sie BitWarden herunter und richten Sie Ihr Konto ein.

    2. Klicken Sie auf das Symbol der BitWarden-Erweiterung in Ihrem Browser, um das Menü zu öffnen, und klicken Sie dann auf Generator.

      Das BitWarden-Erweiterungsmenü in Google Chrome
    3. Passen Sie die Einstellungen an Ihre Bedürfnisse an und Ihr Passwort-Manager erstellt automatisch ein sicheres Passwort für Sie.

      So erstellen Sie ein sicheres Passwort mit BitWarden

    Die Möglichkeit, starke Passwörter zu erstellen und sicher zu speichern, ist der Hauptgrund, warum Sie einen Passwort-Manager verwenden sollten. Wenn Sie das tun, müssen Sie sich nur ein einziges Passwort merken: das Master-Passwort, mit dem Sie sich bei Ihrem Passwort-Manager anmelden.

    Spielen Sie mit Ihrer Tastatur für einzigartige Ideen

    Wenn Sie mit Ihrer Tastatur kreativ werden, können Sie sich lange Reihen von zufällig angeordneten Buchstaben, Zahlen und anderen Zeichen merken, die Sie sich sonst nur schwer merken könnten. Suchen Sie nach Buchstaben oder Formen, die in Mustern auf Ihrer Tastatur versteckt sind, und verwenden Sie Sonderzeichen in Form von „Emoticons“.

    Wenn Sie beispielsweise in der linken unteren Ecke mit der Taste Y beginnen und den Buchstaben M über Ihre Tastatur ziehen, erhalten Sie ysefvgzjm. Anschließend können Sie es durch Hinzufügen von Emoticon-Sonderzeichen und Großbuchstaben verstärken, sodass Sie das scheinbar bedeutungslose Passwort :/YsefvgzjM!:) erhalten.

    Verwenden Sie Tastaturmuster, um Passwort-Zeichenketten zu erstellen, die einprägsam, aber schwer zu erraten sind.Tastaturmuster-Zeichenketten sind für Sie einprägsam und für andere schwer zu erraten.

    Passen Sie Ihr Passwort mit gemeinsamen Elementen an

    Obwohl Sie niemals identische oder sehr ähnliche Passwörter wiederverwenden sollten, können Sie gemeinsame Elemente in Ihren Passwörtern verwenden. Um das obige Beispiel aufzugreifen, können Sie :/YsefvgzjM!:) als gemeinsames Element – die Basis, auf der Sie andere, längere und sicherere Passwörter aufbauen – für jedes Ihrer Konten verwenden, etwa so:

    • Bank-Passwort: $_:/YsefvgzjM!:)_BohRdA

    • Facebook-Passwort: #_:/YsefvgzjM!:)_FbuwBK

    • Steam-Passwort: 8)_:/YsefvgzjM!:)_StOPqM

    Verwenden Sie eine Passphrase

    Die Verwendung einer Passphrase hilft Ihnen, ein sicheres Passwort zu erstellen, das Sie sich leicht merken können. Eine Passphrase ist eine Wortfolge, die viel leichter zu merken ist als komplexe Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Aufgrund ihrer Länge sind gut konstruierte Passphrasen besonders schwer zu knacken. Achten Sie nur darauf, dass die Wörter nicht eng miteinander verbunden sind.

    Was ist eine Passphrase?

    Eine Passphrase ist eine Folge nicht zusammenhängender Wörter, die Sie als Passwort verwenden. Da sie aus Wörtern bestehen, sind Passphrasen oft leichter zu merken als herkömmliche, komplexe Passwörter mit vielen verschiedenen Arten von Zeichen. Es ist die Länge einer guten Passphrase sowie die Zufälligkeit der Wörter, die sie sicher macht.

    Nicht nur wir lieben Passphrasen – in einem Artikel vom Mai 2021 betonte das FBI, wie wichtig es ist, „Passphrasen zu verwenden, die mehrere Wörter kombinieren und länger als 15 Zeichen sind“.

    Das folgende Bild ist ein guter Ausgangspunkt für die Erstellung eigener Passphrasen. SonnigBesenFlugzeugPferdAbitur wäre für niemanden zu erraten und für einen Hacker noch schwieriger zu knacken.

    Starke Passphrasen setzen sich aus wirklich zufälligen Wörtern zusammen, zwischen denen kein offensichtlicher Zusammenhang besteht.Die besten Passphrasen bestehen aus völlig zufälligen Wörtern.

    Passphrase vs. Passwort

    Während Passwörter aus einem einzigen Satz gemischter Zeichen bestehen, setzen sich Passphrasen aus mehreren Wörtern zusammen, die eine längere Textfolge bilden. Da es bei der Verteidigung vor den von Hackern verwendeten Knacktechniken vor allem auf die Länge des Passworts ankommt, sind Passphrasen nicht nur leichter zu merken. Sie sind auch sicherer als kürzere, komplexere Passwörter.

    Wie man gute Passphrasen erstellt

    Der Schlüssel zu einer guten Passphrase ist die Zufälligkeit – die Wörter, die Sie zur Erstellung einer Passphrase verwenden, sollten keinen offensichtlichen Zusammenhang aufweisen. Ein gutes Beispiel für eine Passphrase ist überreif-Trekker-Winkel-vorstellen-Brief, während eine Passphrase wie Apfel-Pfirsich-Banane-Gurke viel leichter zu knacken wäre.

    Sie können die Wörter mit Bindestrichen, Leerzeichen, Punkten, durch Großschreibung des jeweils ersten Buchstabens, mit einer Zahl usw. voneinander trennen. All diese Möglichkeiten eignen sich hervorragend zur Erstellung einer starken Passphrase.

    Erstellen Sie gute Passphrasen mit einem Passwort-Manager

    Viele Passwort-Manager können so konfiguriert werden, dass sie gute Passphrasen erstellen, die die Kriterien der besten Passwörter erfüllen. Schauen wir uns an, wie man Passphrasen mit einem Passwort-Manager erstellt.

    1. Öffnen Sie die Browsererweiterung Ihres Passwort-Managers und suchen Sie die Funktion zur Passworterstellung. (Hier verwenden wir wieder den Passwort-Manager BitWarden.)

      Das BitWarden-Erweiterungsmenü in Google Chrome
    2. Wählen Sie die Option zur Erstellung einer Passphrase und konfigurieren Sie die Einstellungen nach Bedarf.

      So erstellen Sie eine starke Passphrase mit BitWarden
    3. Erstellen Sie neue Passphrasen, bis Sie etwas erhalten, das Sie sich merken können, und passen Sie die Einstellungen bei Bedarf an.

    Erstellen Sie gute Passphrasen mit einem Passphrasen-Generator

    Wenn Sie keinen Passwort-Manager verwenden möchten, gibt es viele Websites, die gute Passphrasen für Sie erstellen. Use a Passphrase ist ein Passphrase-Generator, der Ihnen auch sagt, wie lange ein Hacker ungefähr brauchen würde, um Ihre neue Passphrase zu knacken.

    Erstellen einer Passphrase mit der Use A Passphrase-Website.

    Selbst die gefährlichsten Hacker von heute werden sich mit einer Passphrase schwer tun, für deren Knacken Hunderte von Billionen von Jahrhunderten benötigt werden. Wählen Sie einfach die gewünschte Passphrasen-Konfiguration aus den Optionen aus, und schon können Sie loslegen.

    Beispiele für gute Passphrasen & Ideen für Passphrasen

    Gute Passphrasen sind für Sie leicht zu merken und für Hacker schwer zu erraten. Und da Passphrasen so lang sind, ist es für Hacker praktisch unmöglich, sie mit Brute-Force-Angriffen zu knacken.

    Hier sind ein paar gute Ideen für Passphrasen, die mit BitWarden erstellt wurden:

    • konsole-gestrüpp-bronchiale-verschiedene-hausbewohner

    • Broadways&Schwimmer&Streiten7&Entsprechend&Dramatisieren

    • Wackelig Ausgabe Oxidationsmittel Erachten Makellos

    • unbewacht3 superkleber evakuierter paddelnd düster schleifend

    • absonderung.braten.hacken.unbewertet9.streiten.krankhaft.planen

    Die Länge dieser Passphrasen sowie ihre Zufälligkeit machen sie zu guten Beispielen für starke Passwörter.

    Wie man sich eine Passphrase merken kann

    Am besten merken Sie sich Ihre Passphrase, indem Sie sich eine Geschichte ausdenken, die alle Wörter miteinander verknüpft. Diese Geschichte kann so einfach oder so kompley sein, wie Sie möchten – solange Sie sie sich merken können.

    Betrachten wir die erste Passphrase aus dem vorherigen Abschnitt:

    konsole-gestrüpp-bronchiale-verschiedene-hausbewohner

    Die Geschichte könnte so aussehen, dass ich beim Spielen meiner Videospielkonsole bemerkte, dass das Gestrüpp draußen bei den verschiedenen Hausbewohnern in der Nähe Bronchialbeschwerden verursacht. Wenn ich mich an meine Passphrase erinnern muss, kann ich einfach auf meine Videospielkonsole schauen, und der Rest der Geschichte wird sich von selbst ergeben.

    Da sie leicht zu merken sind, eignen sich Passphrasen hervorragend, um neben Ihren Online-Konten auch Dateien und Geräte mit einem Passwort zu schützen.

    Sobald Sie neue und hochsichere Passwörter und Passphrasen erstellt haben, können Sie sie mit AVG BreachGuard gegen Datenlecks und Datenschutzverletzungen schützen. Sie werden sofort benachrichtigt, wenn auf einer von Ihnen genutzten Website ein Datenleck auftritt und Ihre Anmeldedaten kompromittiert werden. Auf diese Weise können Sie Ihre Passwörter so schnell wie möglich ändern, damit Hacker keinen Zugriff auf Ihre Konten haben.

    Holen Sie es sich für Mac

    Holen Sie es sich für PC

    Holen Sie es sich für Mac

    Holen Sie es sich für PC

    Wie man ein sicheres Passwort erstellt: was man nicht tun sollte

    Da die stärksten Passwörter lang, schwer zu erraten und einzigartig sind, fehlt den meisten schwachen Passwörtern eine dieser entscheidenden Eigenschaften. Viele Menschen überlassen sich selbst und ihre Daten Hackern, indem sie ein einfaches Wort verwenden, ihre Passwörter wiederholen oder andere häufige Fehler bei der Erstellung von Passwörtern machen.

    Hier erfahren Sie, was Sie bei der Erstellung eines neuen Passworts nicht tun sollten:

    1. Verwenden Sie niemals ein und dasselbe Passwort für mehrere Konten. Die Verwendung desselben Passworts für mehrere Konten ist zwar praktisch, macht Sie aber sehr anfällig für Hackerangriffe. Ein Hacker braucht nur eines dieser Konten zu knacken, um an Ihre Anmeldedaten für alle Konten zu gelangen, die dieses Passwort verwenden. Verwenden Sie niemals dasselbe Passwort für mehr als ein Konto.

    2. Verwenden Sie keine ähnlichen Passwörter. Es reicht nicht aus, ein Passwort von teddybear1 in teddybear2 zu ändern. Wenn Sie neue Passwörter erstellen oder ältere ändern, verwenden Sie immer etwas völlig Neues.

    3. Verwenden Sie keine persönlichen Daten. Wenn Ihre Passwörter auf persönlichen Daten wie dem Namen Ihres Haustiers, Ihrem Beruf oder Ihrer Heimatstadt basieren, kann ein Hacker sie anhand Ihrer Präsenz in sozialen Medien und anderer online verfügbarer Informationen leicht herausfinden. Personen, die Sie persönlich kennen, könnten sogar versuchen, eines Ihrer Konten auf diese Weise zu knacken.

    4. Verwenden Sie keine kurzen Passwörter. Die Zeiten, in denen Passwörter aus acht Zeichen bestanden, sind vorbei – diese sind mit modernen Computern viel zu leicht zu knacken. Ihr Passwort sollte nicht kürzer als 15 bis 20 Zeichen sein. Länger ist immer besser.

    5. Verwenden Sie keine üblichen Zeichenersetzungen. In den 1980er und 1990er Jahren mag es funktioniert haben, eine 3 durch ein E zu ersetzen, aber heutzutage ist es am besten, die 1337sprechen dort zu lassen, wo sie hingehört: in der Vergangenheit. P455w0r|) ist für einen Hacker genauso leicht zu knacken wie das Wort Passwort.

    6. Speichern Sie Passwörter nicht im Klartext. Klartext ist unverschlüsselter Text – wie der Text in diesem Artikel. Es mag einfach erscheinen, Ihre Passwörter auf einem Zettel oder in einer Tabelle zu speichern, aber wenn diese Datei in die falschen Hände gerät, sind alle Ihre Konten gefährdet. Wenn Sie Ihre Passwörter speichern möchten, sollten Sie einen Passwort-Manager verwenden, der Ihre Daten sicher verschlüsselt.

    So halten Sie ein Passwort sicher

    Sichere Passwörter sind ein wichtiger erster Schritt, aber selbst die stärksten Passwörter sind nutzlos, wenn sie in die falschen Hände geraten. Daher ist die sichere Speicherung Ihres Passworts genauso wichtig wie die Verwendung eines komplexen Passworts, das nicht erraten oder geknackt werden kann.

    Nachdem Sie neue Passwörter erstellt haben, erfahren Sie hier, wie Sie sie schützen können:

    Speichern Sie Ihre Passwörter nicht auf Ihrem Smartphone oder Tablet

    Geben Sie nicht der Versuchung nach, Ihre Passwörter auf Ihrem Smartphone oder einem anderen Gerät zu speichern – auch nicht in einer passwortgeschützten Datei oder einem Ordner. Wenn Sie das tun, sind Sie nur einen Verlust oder Diebstahl davon entfernt, dass alle Ihre Konten gefährdet sind. Speichern Sie Ihre Passwörter stattdessen in einem Passwort-Manager, der alle Ihre Logins für Sie verwaltet und Ihre Passwörter vor Verletzungen und Lecks schützt.

    Teilen Sie Ihre Passwörter mit niemandem

    Wenn Sie jemandem ein Passwort per E-Mail oder SMS schicken, besteht die Gefahr, dass es abgefangen wird, vor allem, wenn Sie ein ungesichertes öffentliches WLAN-Netzwerk verwenden. Es ist etwas sicherer, eine sichere Messaging-App zu verwenden, aber am sichersten ist es, einen Passwort-Manager zu benutzen, der die sichere Freigabe von Passwörtern zwischen Benutzern ermöglicht.

    Schreiben Sie Ihre Passwörter nicht auf

    Egal wie sicher Ihr Passwort ist, wenn jemand es in die Hände bekommt, hat er die Kontrolle über Ihr Konto. Ein starkes Passwort aufzuschreiben oder anderweitig unsicher zu speichern ist genauso riskant wie die Verwendung von Passwörtern, die leicht zu merken sind. Schwache Passwörter und schlechte Passwortsicherheitspraktiken können dazu führen, dass Hacker auf Ihre Daten zugreifen, die sie dann im Dark Web verkaufen oder zum Identitätsdiebstahl nutzen können.

    Verwenden Sie keine Passwörter mehrfach

    So verlockend es auch sein mag, Sie sollten niemals Passwörter wiederverwenden. Wenn Sie ein Passwort auf mehreren Websites verwenden, schwächt dies das Passwort für alle diese Websites. Wie wir in diesem Artikel bereits erwähnt haben: Halten Sie Ihre Passwörter immer einzigartig.

    Vermeiden Sie Malware

    Eine Malware-Infektion kann Ihre Sicherheit gefährden, indem sie Keylogger oder andere Spyware-Techniken einsetzt, um Ihre Passwörter aufzuzeichnen und zu stehlen. Es hat keinen Sinn, ein unknackbares Passwort zu verwenden, wenn Schnüffler einfach auf Ihrem System lauern, jeden Ihrer Klicks beobachten und alles lesen können, was Sie eingeben.

    Verwenden Sie immer ein vertrauenswürdiges Tool zum Entfernen von Malware und Viren wie AVG AntiVirus Free, um Bedrohungen in Schach zu halten.

    Sichern Sie Ihre starken Passwörter mit Software zur Überwachung von Datenlecks

    Auch wenn Ihre neuen Passwörter jetzt sicher und unknackbar sind, sind die Websites, auf denen Sie sie verwenden, möglicherweise nicht so sicher. Websites werden immer wieder von Hackern angegriffen, wodurch Tausende von Benutzerkonten kompromittiert werden können.

    Wenn eines Ihrer Passwörter geknackt wird, warnt AVG BreachGuard Sie sofort und hilft Ihnen, Ihre Passwörter zu ändern, um Ihre Konten geschützt zu halten. Holen Sie sich AVG BreachGuard und beginnen Sie noch heute damit, Ihre Passwörter zu schützen.

    Holen Sie es sich für Mac

    Holen Sie es sich für PC

    Holen Sie es sich für Mac

    Holen Sie es sich für PC

    Schützen Sie Ihre Daten mit AVG AntiVirus für Android

    Kostenlose Installation

    Schützen Sie Ihre Passwörter mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation
    Passwörter
    Privatsphäre
    Ivan Belcic
    24-09-2021