112831119276
AVG Signal-Blog Privatsphäre Datenschutztipps Was ist ein digitaler Fußabdruck und warum ist er wichtig?
Signal-What-Is-a-Digital-Footprint-Hero

Verfasst von Carly Burdova
Veröffentlicht am April 5, 2023

Was ist ein digitaler Fußabdruck?

Die Definition eines digitalen Fußabdrucks ist die Datenspur, die eine Person bei der Nutzung des Internets sowohl aktiv als auch passiv erzeugt. Wenn Sie online sind und Ihr Gerät zur Interaktion mit Webseiten, Anwendungen, Foren und Dateien verwenden, hinterlassen Sie Datenspuren. Diese Datenspuren stellen Ihren digitalen Fußabdruck dar.

Dieser Artikel enthält :

    Als Grundlage Ihrer digitalen Identität kann Ihr digitaler Fußabdruck dazu verwendet werden, Ihre Online-Aktivitäten und Details über die verwendeten elektronischen Geräte zu verfolgen. Ein digitaler Fußabdruck ist aber erst dann wirklich bedeutsam, wenn er als Ganzes betrachtet wird, da er eine größere Sammlung persönlicher Daten darstellt. Ein einzelnes Element (ein Datenpunkt) verrät nicht viel, zusammengenommen aber können diese Elemente eine detaillierte Geschichte erzählen, einschließlich der Webseiten, die Sie besuchen, der Suchvorgänge, die Sie durchführen, der Texte, die Sie versenden, und der Fotos und Dateien, die Sie hoch- und herunterladen.

    Ein digitaler Fußabdruck ist das, was Online-Tracking-Software verwendet, um Sie online zu verfolgen, und er bildet die Grundlage Ihrer digitalen Identität. Wenn Sie das Internet nutzen, kommen Sie nicht umhin, einen digitalen Fußabdruck zu hinterlassen – Ihr digitaler Fußabdruck hinterlässt seine Spuren, auch jetzt in dieser Sekunde.

    Nehmen wir als Beispiel, wie Sie diesen Artikel lesen. Wie sind Sie auf diese Seite gestoßen? Haben Sie so etwas wie "Was ist ein digitaler Fußabdruck" gegoogelt und sind hier gelandet? Wenn ja, haben Sie einen digitalen Abdruck in Ihrem Suchverlauf hinterlassen. Dann haben Sie einen weiteren digitalen Abdruck über Ihren Browserverlauf hinterlassen, als Sie auf dieser Website gelandet sind. Werden Sie diesen Artikel später in den sozialen Medien teilen? Bestimmt riechen Sie den Braten schon.

    Ihr digitaler Fußabdruck umfasst einfach alles – von Ihrem Suchverlauf bis hin zu den Fotos, auf denen Sie markiert sindIhr digitaler Fußabdruck kann eine Menge Informationen über Sie preisgeben.

    Beispiele für einen digitalen Fußabdruck

    Wie bei einem echten Fußabdruck hängt dessen Verweildauer von der jeweiligen Oberfläche ab, auf die Sie treten. Ein Fußabdruck auf einer Betonfläche (hochgeladene Fotos oder Videos) bleibt viel länger erhalten als ein Fußabdruck im Sand (Ihr Such- oder Browserverlauf). Ihren Browser- und Suchverlauf zu löschen, ist recht einfach. Es ist viel schwieriger, das Entfernen solcher Inhalte aus dem Internet zu erzwingen.

    Hier sind einige Beispiele für den digitalen Fußabdruck:

    • Suchverlauf

    • Browserverlauf

    • SMS

    • Erstellung von Online-Konten

    • Hochgeladene Fotos und Videos

    • Verwendung digitaler Fitness/Tracker

    • Inhalte, die Sie in den sozialen Medien posten oder mit "Gefällt mir" markieren

    • Abonnieren von Blogs oder Newslettern

    • Kommentare oder Bewertungen, die Sie im Internet abgeben

    • Kauf und Verkauf von Online-Aktien

    • Käufe und Aktivitäten im elektronischen Handel

    • Anmeldung bei Apps (z. B. Shopping-, Dating- und Gesundheits-Apps)

    • Fotos, auf denen Benutzer getaggt wurden

    Beispiele für Daten, die zu einem digitalen Fußabdruck führen, können auch gelöschte Inhalte umfassen. Nur weil sie von einem Ort oder ihrem ursprünglichen Ort verschwunden sind, bedeutet das nicht, dass sie völlig aus der Welt geschafft wurden. Daten werden aus verschiedenen Gründen kopiert und weitergegeben, sodass selbst gelöschte Inhalte Bestandteil Ihres digitalen Fußabdrucks bleiben.

    Digitale Fußabdrücke haben zwar hauptsächlich Schattenseiten. Es gibt allerdings auch einige einige Beispiele für positive Anwendungsfälle. Wenn Sie sich beispielsweise Online eine guten Ruf aufgebaut haben, indem Sie Ihre beruflichen Erfolge präsentieren, könnte Ihnen das in Zukunft bei der Jobsuche helfen. Es kann auch dazu beitragen, dass man Sie wahrnimmt – was wären schließlich Online-Influencer ohne einen großen, ansprechenden digitalen Fußabdruck? Aber was bedeutet ein digitaler Fußabdruck für diejenigen von uns, die nicht so viel Aufmerksamkeit wollen?

    Schauen wir uns zunächst die verschiedenen Arten von Fußabdrücken und die damit verbundenen Risiken an. Danach sprechen wir darüber, wie Sie Ihren digitalen Fußabdruck schützen können.

    Arten digitaler Fußabdrücke

    Es gibt zwei Arten von digitalen Fußabdrücken: passive und aktive. Diese unterscheiden sich durch eine sogenannte informierte Zustimmung. Die Online-Aktivitäten zur Weitergabe von Daten, die Sie absichtlich oder mit bewusster Zustimmung durchführen, bilden Ihren aktiven digitalen Fußabdruck. Die Definition eines passiven digitalen Fußabdrucks bezieht sich auf die Daten, die gesammelt werden, wenn Ihre Online-Aktivitäten ohne Ihre informierte Zustimmung oder Ihr Wissen erfasst werden.

    Aktiver digitaler Fußabdruck

    Ein aktiver digitaler Fußabdruck besteht aus Inhalten, die Sie erstellen, und aus Online-Aktivitäten, an denen Sie bewusst teilnehmen. Wenn Sie viel online teilen, dann hinterlassen Sie einen großen aktiven digitalen Fußabdruck. Wenn Sie das Online-Teilen auf ein Minimum beschränken, hinterlassen Sie hauptsächlich Internet-Cookies und Spuren für das Werbe-Tracking (passiv), haben aber dennoch bis zu einem gewissen Grad einen aktiven Fußabdruck.

    Daten, die von den Benutzern absichtlich oder wissentlich weitergegeben werden, sind der Kern der Definition des aktiven digitalen Fußabdrucks – Beispiele hierfür sind:

    • Posts in den Sozialen Medien oder Online-Foren

    • Ausfüllen von Online-Formularen

    • E-Mails

    • Online-Spiele

    Passiver digitaler Fußabdruck

    Ein passiver digitaler Fußabdruck umfasst alle Informationen, die ohne Ihr ausdrückliches Wissen oder Ihre aktive Beteiligung über Sie gesammelt werden. Dies gilt als "passiv", weil Sie nicht wissen, dass diese Informationen gesammelt werden.

    Zu den gängigen Quellen, aus denen Daten heimlich gesammelt werden, gehören:

    • Angaben zur Nutzung von Webseiten (IP-Adresse, wie oft Sie eine Webseite besuchen, wie Sie auf eine Webseite gelangen)

    • Smart-Home-Geräte

    • Finanzdaten

    Diese sind für sich genommen bei weitem nicht so gravierend wie eine Datenschutzverletzung, können aber in ihrer Gesamtheit erhebliche Folgen haben. Facebook hört zwar keine privaten Unterhaltungen ab, verwendet aber Zählpixel und sammelt Daten hinter den Kulissen. Das bedeutet: Selbst wenn Sie darauf achten, nicht zu viel in den sozialen Medien zu teilen, verraten Ihre Bewegungen dennoch Ihr Verhalten als Verbraucher.

    Es ist wichtig zu wissen, dass die Erstellung eines digitalen Fußabdrucks, ob aktiv oder passiv, nicht dasselbe ist wie die Preisgabe Ihrer Daten durch ein Facebook-Datenleck.

    Eine Person, die aktiv Informationen weitergibt, im Gegensatz zu jemandem, der ohne sein Wissen verfolgt wirdSie haben einen aktiven und einen passiven digitalen Fußabdruck.

    Warum Ihr digitaler Fußabdruck wichtig ist

    Ihr digitaler Fußabdruck ist wichtig, denn er bildet die Grundlage für Ihre Online-Reputation, d. h. für die Art und Weise, wie Unternehmen, potenzielle Arbeitgeber, Behörden, Fremde und Bekannte über Sie denken können.

    Nicht nur Werbetreibende nutzen Ihren digitalen Fußabdruck, um Ihre Vorlieben zu verstehen und Sie gezielt zu adressieren. Hatten Sie in den letzten zehn Jahren ein Vorstellungsgespräch? Haben Sie sich auf einer Dating-App gefunden? Hatten Sie eine hitzige Diskussion in den sozialen Medien oder einem öffentlichen Forum? Ihr digitaler Fußabdruck kann dazu dienen, zu beurteilen, was für ein Mensch Sie sind – im Guten wie im Schlechten. Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Vergangenheit in den sozialen Medien Ihre Zukunft ruiniert – löschen Sie alle alten Beiträge, die Ihnen peinlich sind, damit sie nicht sofort sichtbar sind.

    Auch wenn sich das, was Sie online tun, anonym anfühlt: Es wird passiv beobachtet und aufgezeichnet. Auch wenn Ihre Daten hoffentlich nicht beispielsweise bei einem Identitätsdiebstahl oder einer Sextortion gegen Sie verwendet werden, können die Gefahren eines digitalen Fußabdrucks bei Missbrauch sehr schwerwiegend sein. Zu den größten Gefahren eines Missbrauchs des digitalen Fußabdrucks gehört das "Doxxing".

    Digitaler Fußabdruck und digitale Identität

    Ihr digitaler Fußabdruck (die "Brotkrümel", die Sie hinterlassen) trägt dazu bei, Ihre digitale Identität (den ganzen "Laib Brot") zu schaffen. Unternehmen und andere Parteien können Breadcrumb-Daten aus digitalen Fußabdrücken sammeln, kombinieren und kaufen, um digitale Identitäten zu erstellen, die dann Käufer-Personas darstellen. Diese Personas können dann aggregiert und für das Marketing verwendet werden.

    Ein paar digitale "Krümel" aus Ihrem Browserverlauf, Ihren E-Commerce-Aktivitäten und Ihren Likes in den sozialen Medien reichen nicht aus, um eine digitale Identität zu schaffen. Zusammengenommen aber können diese Datenpunkte die Geschichte eines Spielefans Mitte 20 erzählen, der gern In-App-Käufe vornimmt. Oder die einer Feinschmeckerin, die schwanger ist und eine neue Kücheneinrichtung kaufen möchte.

    Mit dem Online-Tracking wird zwar meist Negatives oder bestenfalls Neutrales assoziiert. Hier geben wir jedoch ein weiteres Beispiel für ein positives Ergebnis. Mit einer digitalen Identität können Sie nachweisen, wer Sie sind (Authentifizierung). Sie stellt eine Erweiterung Ihrer Persönlichkeit dar, die Ihnen Zugang zur digitalen Welt verschafft. Sie zeigt, wer Sie online "sind": Ihre Persönlichkeit im Netz. Deshalb müssen Sie sie schützen, sodass niemand Ihre digitale Identität verwenden oder verändern kann.

    So schützen Sie Ihren digitalen Fußabdruck

    Verwalten und schützen Sie Ihren digitalen Fußabdruck, indem Sie die Sicherheitsrichtlinien der Webseiten beachten und eine vernünftige digitale Hygiene praktizieren. Beginnen Sie mit diesen 10 Maßnahmen zum Schutz Ihres digitalen Fußabdrucks:

    Und obwohl Ihre WLAN-Verbindung zu Hause sicherer ist als öffentliche WLANs, sollten Sie auch zu Hause ein VPN verwenden, vor allem, wenn Sie persönliche Daten preisgeben oder mit Finanzfragen beschäftigt sind. Die Sicherung und Wartung Ihrer Heimnetzwerkverbindung ist von entscheidender Bedeutung, und Sie sollten auch Ihren Router regelmäßig auf Viren überprüfen.
    Bildschirm "Berichte" in der AVG AntiTrack-App

    Stoppen von Trackern mit nur einer leistungsstarken App

    Damit wissen Sie, wie Sie sich durch die Verwaltung Ihres aktiven digitalen Fußabdrucks schützen können. Erfahren Sie jetzt, wie Sie Ihren passiven digitalen Fußabdruck verbergen können. Eine der besten Möglichkeiten, Ihre digitalen Fußabdrücke verborgen zu halten, ist die regelmäßige Überprüfung bekannter Datenlecks.

    Ihre persönlichen Daten sind eine Ware, die an den Meistbietenden verkauft wird. AVG AntiTrack hilft Ihnen, gezielte Werbung zu stoppen, Tracking-Cookies zu löschen und unlautere Preisabsprachen zu verhindern. Testen Sie AVG AntiTrack noch heute kostenlos, um Ihre Online-Privatsphäre zu stärken, Ihren digitalen Fußabdruck zu reduzieren und Ihre persönlichen Daten zu schützen.

    Verhindern Sie Tracking und schützen Sie Ihre Daten mit AVG Secure VPN

    Kostenlose Testversion

    Verhindern Sie Tracking und schützen Sie Ihre Daten mit AVG Secure VPN

    Kostenlose Testversion
    Datenschutztipps
    Privatsphäre
    Carly Burdova
    5-04-2023