AVG Signal-Blog Privatsphäre Browser Die besten Browser in puncto Sicherheit und Privatsphäre im Jahr 2022
The_best_browsers_for_security_and_privacy-Hero_refresh

Welcher Browser bietet die bestmögliche Sicherheit?

Am sichersten ist ein Browser, wenn er Sie unkompliziert vor den vielen Online-Bedrohungen schützt. Häufige Aktualisierungen, Sandboxing, VPN-Integration, Anti-Phishing-Schutz und automatische HTTPS-Verschlüsselung sind die Voraussetzungen für einen sichereren Browser, der Ihnen einen guten Schutz bietet.

Dieser Artikel enthält:

    Welcher Browser bietet ein Höchstmaß an Privatsphäre?

    Wirklich anonyme Browser schützen Ihre Daten vor unbefugten Zugriffen. Das Blockieren von Werbeanzeigen und Web-Trackern ist hier nur der Anfang – ein Großteil der anonymen Browser ist darüber hinaus in der Lage, hochentwickelte Techniken aufzuspüren, die den digitalen Fingerabdruck Ihres Browsers auslesen können.

    Lesen Sie weiter und lernen Sie die besten Browser in puncto Privatsphäre und Sicherheit kennen, die wir in alphabetischer Reihenfolge vorstellen. Sie können diesen Teil auch überspringen, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, warum Browser-Sicherheit so wichtig ist und welcher Browser unsere Bestenliste für anonymes und sicheres Surfen anführt.

    Avast Secure Browser

    Der Avast Secure Browser basiert auf der Open-Source-Plattform Chromium von Google und bietet eine Fülle von integrierten Sicherheits- und Privatsphäre-Tools, darunter automatische Funktionen zum Blockieren von Werbeanzeigen und Trackern und zum Schutz vor Browser-Fingerprinting. Der Bankmodus macht den Avast Secure Browser zu einem der sichersten seiner Art.

    Screenshot der Homepage für den Avast Secure Browser

    Grünes HäkchenVorteile

    • Integrierter Schutz vor Werbeanzeigen, Tracking, Fingerprinting, Phishing, Webcam-Hacking und mehr.

    • Im besonders sicheren Bankmodus werden vertrauliche Transaktionen über einen virtuellen Desktop gegen Hackerangriffe isoliert.

    • Kompatibel mit Ihren Lieblingserweiterungen für Chrome.

    • Download-Programm für YouTube-Videos und Videos von anderen Websites.

    Rotes KreuzNachteile

    • Etwas langsamer im Vergleich zu Browsern ohne integrierte Sicherheitsfunktionen.

    • Einige Benutzer berichten von einer höheren Arbeitsspeicherauslastung im Vergleich zu anderen Browsern.

    Download free Avast Secure Browser

     

    AVG Secure Browser

    Unser hauseigener AVG Secure Browser ist ein maßgeschneiderter, sicherer Webbrowser, der von engagierten Sicherheitsexperten entwickelt wurde, um Ihre Privatsphäre zu schützen, wann immer Sie online sind. Er blockiert automatisch Werbeanzeigen und Tracker, verhindert Browser-Fingerprinting, schützt Ihre Webcam vor Hackerangriffen, verhindert Phishing-Angriffe und vieles andere mehr.

    Als Ausgangspunkt für die Entwicklung diente die Open-Source-Plattform Chromium aus dem Hause Google, sodass Sie unseren Browser mit all Ihren Lieblingserweiterungen für Chrome individuell anpassen können. Optimiert wurde er mit zahlreichen branchenweit führenden Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen. Es ist unschwer zu erkennen, warum der AVG Secure Browser in Sachen Sicherheit zu den besten Browsern gehört, die der Markt zu bieten hat.

    Screenshot der Homepage für den AVG Secure Browser

    Grünes HäkchenVorteile

    • Zahlreiche integrierte Tools für Sicherheit und Privatsphäre.

    • Sicherheits- und Datenschutz-Center für die mühelose Verwaltung von Einstellungen.

    • Anpassbarer Werbeblocker verhindert Adware-Infektionen und Malvertising.

    • Kostenloses VPN für Android.

    Rotes KreuzNachteile

    • Der Bankmodus und einige andere Funktionen lassen sich nur in Verbindung mit anderen AVG-Produkten verwenden.

    • Keine anpassbaren Designs.

    Installieren Sie den AVG Secure Browser, und rufen Sie direkt im Anschluss das äußerst praktische Sicherheits- und Datenschutz-Center auf, um mit der Einrichtung eines der besten Browser in Sachen Privatsphäre zu beginnen. Wir haben bei der Entwicklung unseres Browsers auf eine besonders intuitive Bedienung geachtet, damit Sie in den Genuss einer zuverlässigen Suite von Sicherheits- und Datenschutzfunktionen kommen, mit denen Sie die volle Kontrolle über Ihre persönlichen Daten und Ihre Sicherheit im Internet erhalten.

    Brave

    Brave ist ein Browser zum Schutz Ihrer Privatsphäre, der Werbeanzeigen, Cookies und andere Tracker blockiert und Ihr Gerät bei Versuchen, den digitalen Fingerabdruck Ihres Browsers auszulesen, tarnt. Und da viele Websites und Content-Entwickler auf Werbeeinnahmen angewiesen sind, können Sie sich im Browser von Brave über das optional nutzbare Brave Rewards-System bestimmte Werbeanzeigen auf Ihren Lieblingsseiten einblenden lassen, um diese finanziell zu unterstützen.

    Screenshot der Homepage von Brave

    Grünes HäkchenVorteile

    • Vielfältige Funktionen, darunter Blockierung von Werbeanzeigen und Trackern, Passwort-Manager, HTTPS-Verschlüsselung und integrierter Tor-Modus.

    • Schutz vor unerwünschten Skripten.

    • Optional nutzbares Belohnungssystem, das die Blockierung von Werbeanzeigen kompensiert.

    Rotes KreuzNachteile

    • Bei Verwendung des Brave Rewards-Systems werden Werbeanzeigen eingeblendet.

    • Die Gewinne aus den Werbeanzeigen in Brave kommen dem Browser zugute und nicht den Websites, auf denen sie eingeblendet werden.

    • Geringes Angebot an Browsererweiterungen.

    Chrome

    Google Chrome ist mit seinem globalen Marktanteil von rund 66,6 % der mit Abstand beliebteste Browser der Welt. Aber trotz seiner großen Popularität kann Chrome in Bezug auf Sicherheit und Privatsphäre nicht annähernd mit den besten Browsern des Jahres 2022 mithalten.

    Ist Chrome sicher? Die gute Nachricht ist, dass Google seinen Browser häufig aktualisiert. Weitere integrierte Funktionen für Sicherheit und Privatsphäre sucht man allerdings vergebens.

    Screenshot der Homepage von Google Chrome

    Grünes HäkchenVorteile

    • Schutz vor Exploits durch häufige Aktualisierungen.

    • Umfangreiches Angebot an Chrome-Erweiterungen für Sicherheit und Privatsphäre.

    • Schützt bis zu einem gewissen Grad vor gefährlichen Websites und Phishing-Angriffen.

    Rotes KreuzNachteile

    Über die Einstellungen von Chrome und Ihrer Google-Konten sowie durch das Hinzufügen bestimmter Browsererweiterungen können Sie Ihre Privatsphäre ein Stück weit zurückgewinnen, indem Sie Popups in Chrome blockieren und andere Einstellungen ändern. Doch Benutzer, die auf den Schutz Ihrer Privatsphäre bedacht sind, sollten wohl lieber auf einen anderen in dieser Liste aufgeführten Browser zurückgreifen.

    Chromium

    Das Open-Source-Projekt Chromium von Google ist die Grundlage für viele besonders sichere Browser in dieser Liste, angefangen beim AVG Secure Browser über Microsoft Edge bis hin zu Chrome selbst. Da Chromium eher als eine Art Toolbox und weniger als eigenständiger Browser konzipiert wurde, können Sie hier nicht einfach wie bei anderen Browsern eine Installationsdatei auf Ihren Computer herunterladen.

    Stattdessen müssen Sie die aktuelle Chromium-Archivdatei für Ihr Betriebssystem herunterladen und diese an einem Speicherort Ihrer Wahl extrahieren – auf PCs und Macs üblicherweise im Ordner Program Files oder Programme.

    Screenshot der Homepage von Google Chromium

    Grünes HäkchenVorteile

    • Ressourcenschonend, anpassbar und reaktionsschnell.

    • Zugriff auf alle Chrome-Erweiterungen.

    Rotes KreuzNachteile

    • Es bedarf einiger Anpassungen, damit die Benutzeroberfläche so intuitiv wird wie die von ausgereifteren Browsern.

    • Keine automatischen Aktualisierungen – Chromium ist in erster Linie eine Browserentwicklungs- und Test-Plattform.

    DuckDuckGo (nur für Mobilgeräte)

    DuckDuckGo ist eine beliebte Suchmaschine für Menschen, die auf ihre Privatsphäre bedacht sind und nicht wünschen, dass all ihre im Internet hinterlassenen digitalen Spuren von großen Technologiekonzernen getrackt werden. Die mobile App von DuckDuckGo folgt derselben Philosophie – es handelt sich bei ihr um einen mobilen Browser, der keinerlei Daten über Ihre Online-Aktivitäten erfasst. Mit einem besonders sicheren Browser können Sie Ihre Privatsphäre auf dem Smartphone deutlich stärken.

    Screenshot der Homepage für die DuckDuckGo-Erweiterung für Chrome und den mobilen Browser

    Grünes HäkchenVorteile

    • Blockiert Werbeanzeigen und Tracker und forciert verschlüsseltes Surfen.

    • Führt Suchvorgänge automatisch über die anonyme Suchmaschine von DuckDuckGo durch.

    • Bewertet die Privatsphäre von Websites mit den Noten A bis F.

    Rotes KreuzNachteile

    • Die Suchmaschinenergebnisse von DuckDuckGo sind bisweilen ungenau.

    • Kein Desktop-Browser verfügbar.

    Microsoft Edge

    Microsoft Edge ist der neueste Browser des Software-Riesen Microsoft. Er ersetzt den altbewährten Internet Explorer als Standardbrowser auf allen Windows-Geräten. Edge basiert derzeit auf Chromium, demselben von Google entwickelten Browser-Kit, auf dem auch Chrome, der AVG Secure Browser und viele weitere Browser aufbauen. Aber gehört er wirklich zu den Top-Browsern in Sachen Privatsphäre?

    Screenshot der Homepage von Microsoft Edge

    Grünes HäkchenVorteile

    • Der integrierte Tracking-Schutz verhindert Werbung von externen Anbietern.

    • Kompatibel mit allen Chrome-Erweiterungen.

    Rotes KreuzNachteile

    Veraltete Software – wie der Internet Explorer – ist häufig anfällig für Exploits. Man sollte immer daran denken, dass Software-Updates oftmals kritische Sicherheitspatches enthalten. Wählen Sie daher unbedingt einen Browser, der regelmäßig aktualisiert wird.

    Epic

    Der Epic Privacy Browser wird mit vielen standardmäßig aktivierten Datenschutzfunktionen auf Ihrem Gerät installiert und ist damit ein starker Anwärter für den besten privaten Browser. Epic blockiert Werbeanzeigen, Tracker und Browser-Fingerprinting. Außerdem werden das automatische Ausfüllen, die Rechtschreibprüfung, die automatische Synchronisierung und andere gängige Funktionen deaktiviert, die normalerweise auf dem ungehinderten Zugriff auf Ihre Daten basieren.

    Screenshot der Homepage von Epic

    Grünes HäkchenVorteile

    Rotes KreuzNachteile

    • Nicht quelloffen, sodass die Sicherheit des Codes nicht von unabhängiger Stelle überprüft werden kann.

    • Unterstützt keine Passwort-Manager – alle Ihre (starken und eindeutigen) Passwörter müssen anderweitig gespeichert werden.

    Firefox

    Mozilla setzt sich schon seit Jahren für mehr Datenschutz, Sicherheit und Transparenz ein. Der Quellcode des Open-Source-Browsers Firefox aus dem Hause Mozilla konnte schon immer von jedermann eingesehen und überprüft werden, wodurch sich Firefox schon von Anfang an als starker Spieler im Bereich Sicherheit etablierte. Und immer noch ist Firefox, bezogen auf seinen weltweiten Marktanteil, der populärste Browser.

    Screenshot der Homepage von Firefox

    Grünes HäkchenVorteile

    • Schutz vor Tracking, Fingerprinting und browserbasiertem Cryptomining.

    • Durch häufige Sicherheits-Updates bleiben Hacker außen vor.

    • Der Open-Source-Code kann problemlos einer Integritätsprüfung unterzogen werden.


    Rotes KreuzNachteile

    • Werden Sie von Firefox getrackt? Ja, es sei denn, Sie deaktivieren die Option zum Übermitteln von Daten an Mozilla.

    • Die automatische HTTPS-Verschlüsselung und andere Funktionen, über die besonders sichere Browser verfügen, erfordern externe Erweiterungen.

    • Die Standardeinstellungen bieten keinen optimalen Schutz.

    Opera

    Mit Opera, einem alten Bekannten aus der Browserszene, wurden viele Funktionen eingeführt, die wir heute als selbstverständlich ansehen, z. B. Browserregisterkarten. Opera war außerdem der erste Browser, in dem ein integrierter Popup-Blocker zum Einsatz kam. Dies sind zwei wesentliche Funktionen, die aus einem besonders sicheren, anonymen Browser nicht mehr wegzudenken sind.

    Screenshot der Homepage von Opera

    Grünes HäkchenVorteile


    Rotes KreuzNachteile

    • Ist Opera sicher? Opera sammelt Benutzerdaten für interne Werbekampagnen und Produktverbesserungen.

    • Wird im Vergleich zu anderen Browsern weniger häufig aktualisiert.

    Safari (nur für macOS und iOS)

    Der hauseigene Browser von Apple Safari ist für macOS und iOS optimiert. Safari wird mittlerweile nicht mehr für Windows- und Android-Geräte angeboten. Als Benutzer dieser Plattformen müssen Sie auf einen anderen anonymen Browser mit hoher Wirksamkeit ausweichen. Dennoch hat der Safari-Browser für iOS und macOS einiges zu bieten.

    Screenshot der Homepage von Safari

    Grünes HäkchenVorteile

    • Tracking-Cookies für Werbezwecke von Drittanbietern sowie Website-übergreifendes Tracking werden standardmäßig blockiert.

    • Generiert neue Passwörter und speichert diese im persönlichen AES-256-verschlüsselten iCloud-Schlüsselbund.

    • In Safari wird jede einzelne Seite und Registerkarte in einer separaten Sandbox ausgeführt, sodass ein in einer Registerkarte befindlicher bösartiger Code nicht Ihren gesamten Browser infizieren kann.

    Rotes KreuzNachteile

    • Kein systemeigener Werbeblocker. Die einzige Möglichkeit zum Blockieren von Popups und anderen Werbeanzeigen in Safari besteht in der Installation einer externen Browsererweiterung.

    • Ähnlich wie viele andere Browser nutzt Safari zur Bestätigung der Sicherheit von Websites die Safe-Browsing-Liste von Google. Das heißt, dass die Browserdaten an Google weitergegeben werden.

    • Nicht verfügbar für Windows und Android.

    Tor-Browser

    Beim Tor-Netzwerk handelt es sich um ein System aus Proxy-Servern bzw. Knoten, in dem sämtlicher Datenverkehr verschlüsselt und umgeleitet wird, um die Identität seiner Benutzer im Internet zu verschleiern. Über den Tor-Browser, einem der besten anonymen Browser, erhalten Sie Zugang zu diesem Netzwerk. Die Wahrung der Privatsphäre hat hier oberste Priorität. Sie steht noch vor Benutzerfreundlichkeit und Komfort.

    Screenshot der Homepage des Tor-Browsers

    Grünes HäkchenVorteile

    • Verbirgt Ihre Identität im Tor-Netzwerk, da der Internetdatenverkehr dreifach verschlüsselt wird.

    • Keine Speicherung des Browserverlaufs, sämtliche Cookies werden gelöscht und Browser-Fingerprinting-Versuche unterbunden.

    • Nach der Installation ist der Browser bereits mit Erweiterungen ausgestattet, die standardmäßig eine automatische HTTPS-Verschlüsselung forcieren und nicht autorisierte Websites an der Ausführung von Skripten in Ihrem Browser hindern.


    Rotes KreuzNachteile

    • Durch Installation zusätzlicher Erweiterungen und Änderung der Browsereinstellungen kann die Schutzwirkung beeinträchtigt werden.

    • Für den täglichen Gebrauch zu langsam.

    • Wenn Sie die Verbindung nicht über ein VPN herstellen, können Internetdienstanbieter sehen, dass Sie den Tor-Browser verwenden (und das mögen viele Anbieter nicht).

    Vivaldi

    Vivaldi wurde vom ehemaligen CEO von Opera ins Leben gerufen und ist bekannt für seine Anpassungsmöglichkeiten, die seinen Benutzern eine nahezu vollständige Kontrolle über das Aussehen und die Funktionen des Browsers bieten. Vivaldi basiert auf der Chromium-Plattform und blockiert, ähnlich wie die meisten anderen Browser für besonders sicheres und anonymes Surfen, Werbeanzeigen und Tracker.

    Screenshot der Homepage von Vivaldi

    Grünes HäkchenVorteile

    • Verständliche Datenschutzrichtlinie, in der klar dargelegt wird, welche Art von Daten vom Browser erfasst werden – und zwar sind das Ihre Benutzer-ID-Nummer und grundlegende Informationen über das Gerät – und wie diese Daten verwendet werden.

    • Verwendet unterschiedliche Suchmaschinen für das Surfen im Normal- und Privatmodus und passt die Sicherheitseinstellungen an die jeweilige Suchmaschine an.

    • Die Datensynchronisierung zwischen zwei Geräten erfolgt verschlüsselt.


    Rotes KreuzNachteile

    • Keine iOS-Version.

    • Es fehlen einige spezielle Funktionen, die man von anderen Browsern mit stärkerer Ausrichtung auf Sicherheit und Privatsphäre kennt.

    Waterfox

    Firefox ist ein Open-Source-Browser, was bedeutet, dass jeder seinen Quellcode überprüfen und von ihm ausgehend sein eigenes Programm entwickeln kann. Und es gibt Menschen, die genau das tun – Waterfox ist ein Firefox-Ableger mit mehreren markanten Unterschieden. Aber sind sie ausreichend, um Waterfox zu einem der besten Webbrowser des Jahres 2022 in Sachen Privatsphäre und Sicherheit zu machen?

    Screenshot der Homepage von Waterfox

    Grünes HäkchenVorteile

    • Deaktiviert standardmäßig die Telemetriefunktion (Datenmessung und -erhebung) von Firefox.

    • Umgehung von Online-Trackern durch routinemäßiges Löschen gespeicherter Daten. Viele andere Browser bieten keine derartige Option, sodass Sie ein eigens für diesen Zweck entwickeltes Tool zur Bereinigung Ihres Browsers benötigen.


    Rotes KreuzNachteile

    • Ist Waterfox sicher? Einige Rezensenten geben an, dass es bei Waterfox im Vergleich zu Firefox länger dauert, bis Sicherheitsupdates ausgerollt werden.

    • Waterfox wurde Anfang 2020 von der Werbeagentur System1 übernommen.


    Für welchen Browser sollte man sich also entscheiden, wenn man anonym und sicher surfen möchte?

    Der beste Allrounder für privates und sicheres Surfen ist der AVG Secure Browser. Bei diesem Browser profitieren Sie von einem sicheren Passwort-Management, Schutz vor Webcam-Hacking, automatischer HTTPS-Verschlüsselung, Erkennung von Phishing-Angriffen zum Schutz Ihrer Daten und einem wirksamen Schutz vor Browser-Fingerprinting.

    Wenn Sie auf der Suche nach dem sichersten Browser sind, werden Sie wohl kaum ein besseres Gesamtpaket finden.

    Wenn für Sie der Schutz Ihrer Privatsphäre an oberster Stelle steht, dann ist der Tor-Browser die beste Wahl – allerdings müssen Sie dabei bedenken, dass die Funktionen, die Ihnen viel Privatsphäre bieten, auch dafür verantwortlich sind, dass der Tor-Browser für den alltäglichen Gebrauch viel zu langsam und umständlich in der Handhabung ist. Und während auch im Epic Privacy Browser der Schutz der Privatsphäre im Vordergrund steht, müssen Sie hier auf einen Passwort-Manager und andere Annehmlichkeiten wie eine automatische Synchronisierung und eine Rechtschreibprüfung verzichten.

    Unter den vier bekanntesten Browsern – Chrome, Edge, Safari und Firefox – ist Firefox die beste Wahl. Im Gegensatz zu Safari ist er für alle gängigen Betriebssysteme für Desktop-PCs und Mobilgeräte verfügbar. Und mit einem kurzen Abstecher in die Einstellungen können Sie die Datenerfassung durch Mozilla deaktivieren. Ergänzt um ein paar wenige Erweiterungen wird Firefox zu einem effektiven Browser zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihres Geräts.

    In Abhängigkeit von den persönlichen Anforderungen und Vorlieben sind manche Browserfunktionen für Sie als Benutzer wichtiger als andere. Das heißt, dass die Antwort auf die Frage nach dem besten privaten Browser und dem besten Browser in puncto Sicherheit für jeden anders ausfallen kann.

    Warum Sie einen Browser mit hoher Sicherheit verwenden sollten

    Jedes Mal, wenn Sie im Internet surfen, geben Sie Unmengen an persönlichen Daten an Dritte weiter. Verschiedene Unternehmen missbrauchen diese Daten, um Werbeanzeigen gezielt auf Ihre Vorlieben und Gewohnheiten abzustimmen. Die Begriffe „Personalisierung“ und „relevante Werbung“ sind nur eine Umschreibung dafür, dass Ihre Daten genutzt werden, um Ihnen solche Waren und Dienstleistungen anzuzeigen, bei denen die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, dass Sie einen Kauf tätigen werden.

    Tracking-Cookies und digitale Fingerabdrücke Ihres Browsers sind nur zwei Mittel, mit denen Werbeanbieter, Social-Media-Plattformen und andere Ihre Online-Aktivitäten im Internet verfolgen.

    icon_10Tracking-Cookies: Cookies sind kleine Dateien, die von Websites in Ihrem Browser abgelegt werden. Während einige Cookies durchaus ihren Nutzen haben, sammeln andere lediglich Informationen über die Vorlieben und Gewohnheiten der Benutzer. Deaktivieren Sie also Cookies von Drittanbietern, wenn Sie eine Nachverfolgung Ihrer Online-Aktivitäten verhindern möchten.

    icon_02Der digitale Fingerabdruck Ihres Browsers: Websites machen von speziellen Skripten und Code Gebrauch, um Informationen über Ihren Browser und Ihr Gerät zu erfassen. Diese Daten bilden den digitalen Fingerabdruck Ihres Browsers.

    Durch Auslesen des Fingerabdrucks (Fingerprinting) können Sie auch dann von Websites identifiziert werden, wenn Sie Cookies blockieren und ein VPN verwenden. Doch glücklicherweise kann leistungsstarke Anti-Tracking-Software eine Nachverfolgung Ihrer Person anhand des digitalen Fingerabdrucks Ihres Browsers verhindern.

    Das führt dazu, dass geschäftstüchtige Hacker und andere Cyberkriminelle sich permanent auf die Suche nach neuen Opfern machen müssen. Phishing- und Pharming-Angriffe, browserbasierte Malware, Malvertising und Scareware-Popups sind nur einige Beispiele dafür, wie sich Kapital aus Ihrer Person und Ihren Geräten schlagen lässt.

    Was zeichnet einen anonymen und sicheren Browser aus?

    Damit Browser ein Höchstmaß an Sicherheit und Privatsphäre bieten können, müssen sie mehr können als das Blockieren von Cookies und Werbeanzeigen. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über weitere spezielle Funktionen, die Sie von den meisten sicheren und anonymen Browsern erwarten können.

    icon_01Anti-Tracking-Funktionen: Sie blockieren Tracking-Cookies von Drittanbietern und sonstige Web-Tracking-Techniken.

    icon_02Anti-Fingerprinting-Tools: Sie schützen Ihr Gerät vor Browser-Fingerprinting-Versuchen und sorgen für anonymes Surfen.

    icon_03Anti-Phishing-Funktionen: Sie sorgen für sicheres Surfen, indem sie vor bösartigen Websites und Identitätsdiebstahl und -betrug schützen.

    icon_04Automatisches Blockieren von Werbeanzeigen: Benutzer werden vor Werbefluten geschützt und haben ein geringeres Risiko, Opfer von Adware-Infektionen oder Malvertising-Attacken zu werden.

    icon_05Integrierter Passwort-Manager: Er erstellt für alle Konten eindeutige Passwörter und speichert diese.

    icon_06Verifizierung von Erweiterungen: Verdächtige externe Browsererweiterungen werden blockiert, sodass ausschließlich vertrauenswürdige Erweiterungen installiert werden können.

    icon_07Automatische HTTPS-Verschlüsselung: Sie schützt vertrauliche personenbezogene Daten beim Besuch von nicht abgesicherten Websites.

    icon_08Webcam-Schutz: Er verhindert das Kapern Ihrer Webcam durch unbefugte Websites und Hacker und wehrt Spionageangriffe ab.

    icon_09Integriertes VPN: Es verschlüsselt Ihren Datenverkehr und verbirgt Ihre IP-Adresse. Beispielsweise können Sie direkt im AVG Secure Browser für Android sogar völlig kostenlos auf ein VPN zugreifen.

    Der kostenfreie AVG Secure Browser ist mit allen genannten Funktionen ausgestattet – zu finden im äußerst benutzerfreundlichen Sicherheits- und Datenschutz-Center. All das und noch viele weitere Funktionen bietet Ihnen dieser Browser, der von Anfang an darauf ausgelegt war, im Internet Ihre Privatsphäre zu schützen und für Ihre Sicherheit zu sorgen.

    Welcher Browser bietet die bestmögliche Sicherheit für Mobilgeräte?

    Der AVG Secure Browser ist für alle Android-Benutzer von Vorteil und bietet zudem eine kostenlose VPN-Verbindung. Die Benutzer von iOS sollten DuckDuckGo in Erwägung ziehen. Er gehört zu den sichersten Browsern für Mobilgeräte, weil keinerlei Online-Aktivitäten nachverfolgt werden und sämtliche Suchvorgänge über die anonyme Suchmaschine von DuckDuckGo erfolgen.

    Warum Sie ein VPN brauchen, um wirklich sicher und anonym zu surfen

    Damit Ihre Online-Aktivitäten wirklich anonym bleiben, sollten Sie ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) verwenden. Dies ist ein sicher verschlüsselter Tunnel durch das Internet, in dem Ihre IP-Adresse und Ihr Standort verborgen bleiben. Ein VPN bietet eine Verschlüsselung, mit der dafür gesorgt wird, dass personenbezogene Daten sogar in ungesicherten öffentlichen WLAN-Netzen vor Hackern geschützt sind.

    Welche Erweiterungen bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Privatsphäre?

    Empfehlenswerte Erweiterungen stammen aus der Hand seriöser Entwickler und statten Ihren Browser mit zusätzlichen Schutzmechanismen aus. Mit einem auf Chromium basierenden Browser wie dem AVG Secure Browser können Sie auch die besten Chrome-Erweiterungen für Sicherheit und Privatsphäre nutzen.

    Warum ist privates Surfen oder der Inkognito-Modus nicht ausreichend?

    In einer Welt, in der die Privatheit und die Sicherheit digitaler Daten eine große Rolle spielt, ist das Inkognito-Surfen nur ein kleiner erster Schritt. Im privaten Browser-Modus oder Inkognito-Modus von Chrome wird verhindert, dass der Browserverlauf auf Ihrem eigenen Gerät protokolliert wird – gleichzeitig werden allerdings Ihre IP-Adresse oder Ihre Online-Aktivitäten gegenüber Websites, Internetdienstanbietern, Arbeitgebern oder Behörden offengelegt.

    Surfen Sie sicher und anonym mit dem AVG Secure Browser

    Wenn Sie Ihre Privatsphäre und Ihr Gerät im Internet schützen möchten, reicht es nicht, Werbeanzeigen und Cookies zu blockieren. Anstatt eigenhändig für Ihren Schutz zu sorgen, indem Sie alle erforderlichen Funktionen selbst aktivieren und somit Ihren Browser mit Erweiterungen überladen, sollten Sie sich direkt für einen Browser entscheiden, der speziell auf Privatsphäre und Sicherheit ausgerichtet ist.

    Der AVG Secure Browser schützt Sie, sobald Sie ihn auf Ihrem Computer oder Smartphone installiert haben. Mit seinem integrierten Anti-Fingerprinting- und Anti-Phishing-Schutz, seiner stets aktiven HTTPS-Verschlüsselung, seinem Schutz für Ihre Webcam, seinem Passwort-Manager und nicht zuletzt auch seinem kostenlosen VPN für Ihr Android-Smartphone bietet Ihnen der AVG Secure Browser alle Tools, die Sie benötigen, um einen optimalen Schutz im Internet zu genießen.

    Surfen Sie auf Ihrem Android-Gerät anonym im Internet mit AVG Secure Browser

    Kostenlose Installation

    Surfen Sie auf Ihrem iPhone anonym im Internet mit AVG Secure Browser

    Kostenlose Installation