AVG Signal-Blog Privatsphäre Browser So deaktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser
Signal-How-to-disable-cookies-Hero

Was ist ein Browser-Cookie?

Browser-Cookies sind Daten, die Ihr Browser speichert, um Ihre Informationen und Aktivitäten zu protokollieren, während Sie surfen. Cookies bedeuten, dass Sie kein Passwort eingeben müssen oder Ihre Einstellungen bei jedem Aufruf einer Webseite aktualisieren. Da HTTP-Cookies Sie online verfolgen, stellen sie jedoch auch ein Risiko für die Privatsphäre dar.

Dieser Artikel enthält:

    Wann sollten Sie Browser-Cookies deaktivieren?

    Wenn Ihnen die Privatsphäre wichtig ist, können Sie Cookies deaktivieren, um das Online-Tracking zu verhindern. Cookies sind der Grund dafür, dass Sie personalisierte Werbung erhalten. Durch die Deaktivierung von Cookies können Unternehmen und Vermarkter daran gehindert werden, Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen, Ihre Einstellungen zu erfassen und Ihnen gezielte Werbung zu präsentieren.

    Da die meisten Cookies jedoch harmlos sind und häufig die Funktionalität der Webseite verbessern, besteht in der Regel keine Notwendigkeit, Cookies vollständig zu deaktivieren. Tatsächlich sind Cookies für viele Internetdienste erforderlich, damit sie ordnungsgemäß funktionieren. Google Docs zum Beispiel liest Ihre Cookies, um auf Dokumente zuzugreifen, die auf Google Drive gespeichert sind, ohne dass Sie Ihr Passwort jedes Mal neu eingeben müssen.

    Wenn Sie alle Cookies deaktivieren, erhalten Sie ein viel schwerfälligeres Surferlebnis. Während kreative Hacker versuchen könnten über Ihre Cookies mehr über Sie herauszufinden, ist die beste Abwehrstrategie gegen Hacking die Verwendung einer Firewall oder eines Antivirus – nicht die Deaktivierung von Cookies.

    Sie können auch eine App oder eine Browsererweiterung ausprobieren, die Cookies von Drittanbietern blockiert, um Werbe-Tracker auszusortieren, oder Sie können Cookies ablehnen, wo immer Sie dazu aufgefordert werden. Das schränkt Cookies auf ein Mindestmaß ein, ohne Komfort aufgeben zu müssen.

    Sie sollten auch regelmäßig Ihren Browser bereinigen und Ihren Suchverlauf löschen, um die Ansammlung von Cookies zu vermeiden, was auch Ihren Browser beschleunigt. Cache-Dateien löschen kann einen verstopften Browser ebenfalls schneller machen.

    So deaktivieren und aktivieren Sie Cookies

    Das Aktivieren und Deaktivieren von Browser-Cookies ist einfach, unterscheidet sich aber je nach verwendetem Browser leicht. Wenn Sie Cookies deaktivieren möchten, sollten Sie beachten, dass das vollständige Löschen von Browser-Cookies (statt ihrer Deaktivierung) insgesamt ein sichereres und privateres Surfen ermöglicht. Aber ohne Cookies funktionieren viele Webseiten nicht wie erwünscht.

    So aktivieren und deaktivieren Sie Cookies in Chrome, Firefox und Safari.

    Verwaltung von Cookies in Google Chrome

    Wenn Sie Cookies in Chrome deaktivieren möchten oder wenn Sie sie bereits deaktiviert haben und wieder einschalten möchten, ist der Vorgang derselbe. Und so wird‘s gemacht:

    1. Klicken Sie oben rechts im Browser-Fenster auf die drei vertikalen Punkte und wählen Einstellungen.

      Ein Screenshot des in Google Chrome geöffneten Hamburger-Menü, mit dem Mauszeiger auf den Einstellungen.

    2. Klicken Sie links das Navigationsfeld Datenschutz und Sicherheit und wählen dann auf Cookies und andere Websitedaten.

      Finden Sie die Optionen zur Verwaltung von Cookies in Google Chrome.

    3. Wählen Sie Alle Cookies blockieren. Ansicht der Einstellungen zu Cookies und Websitedaten in Chrome. „Alle Cookies blockieren“ ist eingekreist.

    Ihr Browser speichert nun keine Cookies mehr.

    Um Chrome auf die Standardeinstellung mit aktivierten Cookies zurückzusetzen, klicken Sie auf Cookies von Drittanbietern in Inkognitomodus blockieren (wie im Screenshot oben gezeigt). Wenn Sie im Inkognito-Modus surfen, werden die Cookies nach dem Schließen des Browserfensters nicht gespeichert, d. h. Sie müssen diese Einstellungen nicht jedes Mal aufrufen, um sie ein- oder auszuschalten.

    In Ihren Cookies-Einstellungen finden Sie zusätzliche Optionen für die Konfiguration von Cookies, z. B. das Blockieren von Cookies von Drittanbietern, während die wichtigsten Cookies einer Webseite aktiviert bleiben.

    Verwaltung von Cookies in Edge

    So blockieren Sie Cookies in Microsoft Edge. Sie können hier drunter auch herausfinden, wie Sie Cookies in Internet Explorer (dem alten Namen für Microsoft Edge) aktivieren und deaktivieren können.

    1. Öffnen Sie Edge und klicken Sie auf die drei horizontalen Punkte oben rechts im Browserfenster. Klicken Sie dann auf Einstellungen.

      Eine Ansicht von Microsoft Edge mit dem geöffneten Hamburger-Menü, mit dem Mauszeiger über den „Einstellungen“.

    2. Wählen Sie Cookies und Websiteberechtigungen und klicken dann auf Verwalten und Löschen von Cookies und Websitedaten.

      Der Bereich Cookies und Websiteberechtigungen in den Einstellungen von Microsoft Edge.

    3. Um Cookies in Edge zu deaktivieren, schalten Sie den Schalter neben Zulassen, dass Websites Cookie-Daten speichern und lesen aus. Um nur Cookies von Drittanbietern zu deaktivieren, aktivieren Sie den Schalter für Cookies von Drittanbietern blockieren.

      Verwaltung von Cookies und Websitedaten in Microsoft Edge.

    Jetzt surfen Sie über Edge, ohne Cookies zu verwenden.

    Um Cookies wieder einzuschalten, stellen Sie die Standardeinstellungen, wie im Screenshot oben zu sehen, ein.

    Verwaltung von Cookies in Firefox

    So aktivieren, deaktivieren und konfigurieren Sie Cookies in Mozilla Firefox.

    1. Klicken Sie oben rechts im Browser auf das Hamburger-Menü und wählen Sie Einstellungen.

      Eine Ansicht von Firefox mit dem geöffneten Hamburger-Menü, mit dem Mauszeiger über den „Einstellungen“.

    2. Klicken Sie links auf Datenschutz & Sicherheit.Eine Ansicht der Firefox-Einstellungen, mit dem Mauszeiger auf „Datenschutz & Sicherheit“ auf der linken Seite.

    3. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert. Wählen Sie im Dropdown-Menü Cookies und dann Alle Cookies.

    Mozilla Firefox verwendet nun keine Cookies mehr. Um Cookies wieder zu aktivieren, klicken Sie auf Standard – ausgewogen für gleichzeitigen Schutz und Leistung, was die Standardoption ist. Um im Inkognito-Modus von Edge zu surfen (und Cookies vorübergehend zu deaktivieren), klicken Sie auf das Hamburger-Menü und wählen Sie Neues InPrivate-Fenster. Auf diese Weise können Sie privat surfen, ohne dass sich während Ihrer Sitzung Cookies ansammeln, ohne dass Sie sich mit Einstellungskonfigurationen herumschlagen müssen.

    Verwaltung von Cookies in Safari

    So aktivieren, deaktivieren und konfigurieren Sie Cookies in Safari auf einem Mac.

    1. Im offenen Safari-Browser in der Navigation oben klicken Sie auf Safari und wählen dann Einstellungen.

      Ihre Einstellungen in Safari finden.

    2. Klicken Sie auf Datenschutz. Dann klicken Sie entweder auf Websiteübergreifendes Tracking verhindern oder Alle Cookies blockieren. (Websiteübergreifendes Tracking verhindert, dass Webseiten sozialer Medien wissen, welche anderen Webseiten Sie besuchen, und schränkt damit ihre Möglichkeiten ein, Sie mit personalisierter Werbung anzusprechen).

      Verwaltung websiteübergreifendes Tracking und Blockierung von Cookies in Safari.

    Websiteübergreifendes Tracking einzuschränken und Cookies zu blockieren, hilft Ihnen dabei, beim Surfen Ihre Privatsphäre zu schützen. Um die Cookies wieder zu aktivieren, deaktivieren Sie einfach die Kontrollkästchen für Website-Tracking und Cookies und andere Website-Daten.

    So deaktivieren Sie Cookies auf dem Smartphone

    Ihr Smartphone erzeugt und liest Cookies genauso wie Ihr Laptop oder Desktop-Computer. Werfen wir einen Blick darauf, wie Cookies für iOS- und Android-Geräte verwaltet und konfiguriert werden.

    iOS

    Es ist ganz einfach, Cookies auf einem iPhone zu aktivieren und zu deaktivieren. Und so wird‘s gemacht:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen, scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Safari.

      Ein Screenshot der Einstellungen im iPhone, mit eingekreistem Safari.

    2. Scrollen Sie zu Datenschutz & Sicherheit und aktivieren Sie die Schaltfläche für Alle Cookies blockieren.

      So blockieren Sie alle Cookies auf einem iPhone.

    Jetzt surfen Sie auf Ihrem iPhone ohne Cookies. Scrollen Sie zu Datenschutz & Sicherheit und aktivieren Sie die Schaltfläche für Alle Cookies blockieren.

    Android

    So aktivieren und deaktivieren Sie Cookies auf einem Android-Smartphone mit Chrome.

    1. Öffnen Sie Chrome, tippen Sie in der oberen rechten Ecke auf die drei vertikalen Punkte und wählen Sie Einstellungen.

    2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie Website-Einstellungen.

    3. Tippen Sie Cookies und wählen Ihre bevorzugte Cookies-Einstellungen.

    Auf Ihrem Android-Smartphone können Sie mit Chrome alle Cookies zulassen oder blockieren, Cookies von Drittanbietern blockieren und spezifische Ausnahmen für bestimmte Webseiten festlegen.

    Verhindern Sie invasives Online-Tracking mit AVG Secure Browser

    Es ist nicht leicht ständig Cookies zu aktivieren, deaktivieren und die Einstellungen zu überwachen, besonders wenn man einfach nur nahtlos, sicher und privat surfen. Zum Glück bietet AVG Secure Browser ein schnelles, sicheres und privates Browsing-Erlebnis, bei gleichzeitiger Minimierung von Werbe-Tracking und Cookies.

    AVG Secure Browser konfiguriert nicht nur automatisch Ihre Cookies, sondern wurde auch speziell von Datenschutzexperten entwickelt, um eine nahtlose Verbindung über das integrierte VPN herzustellen. Das bedeutet, dass keine Spuren Ihrer Aktivitäten auf Ihrem eigenen Gerät hinterlassen werden und Ihre Daten verschlüsselt bleiben. Holen Sie sich den AVG Secure Browser noch heute – komplett kostenlos – und holen Sie sich Ihre Privatsphäre und Daten zurück.

    Entfernen Sie Cookies und schützen Ihre Daten mit AVG Secure Browser

    Kostenlose Installation

    Entfernen Sie Cookies und schützen Ihre Daten mit AVG Secure Browser

    Kostenlose Installation