AVG Signal-Blog Privatsphäre Hacker So erkennen Sie, ob Sie gehackt wurden
Signal-Have-you-been-hacked-and-what-to-do-about-it-Hero

So erkennen Sie, ob Sie gehackt wurden

Manchmal gibt es klare Anzeichen für Hacking, aber raffinierte Angriffe können auch gut getarnt sein. Wenn Sie wissen, was Hacking ist oder welche klaren Symptome dabei auftreten, heißt das trotzdem nicht, dass Sie im Ernstfall sofort darauf aufmerksam werden. Ein gehackter Computer kann lange Zeit unbemerkt bleiben. Deshalb sollten Sie bei ungewöhnlichen Aktivitäten möglichst frühzeitig nachforschen.

Dieser Artikel enthält:

    Dies sind die wichtigsten Anzeichen dafür, dass Sie gehackt wurden:

    Wenn Sie verstehen, wie sich diese Warnsignale auf Ihr Gerät auswirken, können Sie Hackern gezielter den Kampf ansagen. Im Folgenden werden diese Anzeichen ausführlicher beschrieben, damit Sie eine klarere Vorstellung von den möglichen Schäden erhalten und Ihren Computer bzw. Ihre Daten besser schützen können.

    icon_01Unerlaubte Softwareinstallation

    Bösartige Software wie Würmer und Trojaner kann sich wie legitime Programme installieren. Möglicherweise wird diese unerwünschte Software sogar legal durch andere Programme installiert – dies sollte in der Lizenzvereinbarung angegeben sein. Manchmal können Sie diese zusätzlichen Installationen unterbinden, manchmal nicht. Beurteilen Sie jeweils, ob die Anwendung riskant ist und ob Sie sie tatsächlich benötigen.

    Durch die Beseitigung von Bloatware und das Löschen von PUPs (potenziell unerwünschten Programmen) können Sie Ihr Gerät beschleunigen und die Sicherheit erhöhen.

    icon_02Meldungen von gefälschter Antivirus-Software

    Alarme eines Antivirus-Programms, das Sie nicht installiert haben, sind ein gängiger Trick von Scareware. Diese Art von Malware behauptet, Ihr Gerät wäre infiziert und Sie müssten dringend Maßnahmen ergreifen. Obwohl Scareware Ihr Gerät auch direkt infizieren kann, funktioniert sie in der Regel über Browser-Pop-ups. Um Scareware loszuwerden, müssen Sie Ihren Browser zurücksetzen und Pop-ups blockieren.

    icon_03Ihre Daten wurden offengelegt

    Datenlecks landen oft in den Schlagzeilen, wenn prominente Menschen oder Unternehmen zum Opfer der derzeit gefährlichsten Hacker wurden. Genau dasselbe kann aber auch Ihnen passieren, insbesondere wenn ein Unternehmen zur Zielscheibe wird, das Ihre Daten gespeichert hat. Datenlecks können zu Kreditkartenbetrug, Identitätsdiebstahl und dem Verkauf Ihrer Informationen im Darknet führen.

    Gewährleisten Sie unbedingt den Schutz Ihrer Daten. Lernen Sie, wie Sie Schäden durch Datenlecks minimieren, und achten Sie auf Anzeichen, dass Ihr Smartphone gehackt wurde.

    icon_04Unbekannte Browser-Toolleisten

    Unbekannte Toolleisten in Ihrem Browser können auf eine Form von Malware hindeuten, die als Browser-Hijacker bezeichnet wird. Diese gefälschten Toolleisten werden meist von kostenlosen Programmen installiert, aber das Entfernen von Browser-Hijackern ist relativ einfach. Toolleisten, die nicht von einem legitimen Anbieter stammen, sollten Sie beseitigen.

    icon_05Ungewöhnlicher Netzwerkverkehr

    Die Erkennung merkwürdiger Muster im Netzwerkverkehr hat schon so manches Netzwerk vor Hacking bewahrt. Wenn Sie wissen, welche Muster im legitimen Netzwerkverkehr auftreten, können Sie Hackern einen Riegel vorschieben, bevor sie ernsthafte Schäden anrichten. Netzwerkverkehr weist komplexe Muster auf, aber kommerzielle Lösungen wie Sniffer-Software kann Ihren Internetdatenverkehr verfolgen.

    Das beste Tool gegen Hacker sind Vorkehrungen. Aber die Anzeichen eines potenziellen Datenlecks sind nicht immer leicht zu erkennen. AVG AntiVirus FREE hält Viren, Spyware und Malware durch sechs leistungsstarke Schutzebenen ab. Und dank Echtzeit-Updates aus der weltweit größten Virendatenbank sind Sie vor den neusten Bedrohungen frühzeitig geschützt.

    Mit AVG AntiVirus FREE verhindern Sie, dass Schäden überhaupt erst entstehen.

    So prüfen Sie, ob Ihre E-Mail gehackt wurde

    Weil viele Ihrer E-Mails private Informationen über Sie und Ihre Kontakte enthalten, spielt die Sicherheit Ihres E-Mail-Kontos im Kampf gegen Hacker eine wesentliche Rolle. Hacker können Ihre E-Mail-Inhalte für verschiedenste Zwecke missbrauchen, von E-Mail-Betrug bis hin zum Identitätsdiebstahl.

    Obwohl Sie sich selbst und Ihre Kontakte mit bewährten Tipps für E-Mail-Sicherheit schützen können, gibt es viele Wege, auf denen Ihr E-Mail-Konto gehackt werden kann. Halten Sie immer Ausschau nach Anzeichen eines potenziellen E-Mail-Datenlecks.

    So prüfen Sie, ob Ihre E-Mail gehackt wurde:

    • Ihr Konto sendet Nachrichten ohne Ihr Wissen: Wahrscheinlich verfügt eine außenstehende Person über Ihre Anmeldedaten.

    • Sie werden zur Bestätigung einer unbekannten Passwortänderung aufgefordert: Jemand könnte versuchen, die Kontrolle über Ihr Konto zu übernehmen.

    • Sie erhalten eine Warnung wegen eines Anmeldeversuchs über eine unbekannte IP-Adresse: Obwohl Mobilgeräte in der Regel viele IP-Adressen nutzen, sollten Sie auf geografische Standortwechsel achten, z. B. Anmeldeversuche aus anderen Ländern.

    Eine Hacking-Warnung von Gmail.Eine Hacking-Warnung von Google.

    Das können Sie tun, falls Sie gehackt wurden

    Falls Ihr Gerät gehackt wurde, sollten Sie schnell reagieren, um den potenziellen Schaden zu begrenzen. Um sich und andere zu schützen, müssen Sie die Kontrolle über Ihre Geräte und Konten zurückerlangen. Datenlecks und kompromittierte Konten können sich auch auf andere Menschen in Ihrem privaten und beruflichen Netzwerk auswirken.

    Ergreifen Sie folgende Maßnahmen, falls Sie gehackt wurden:

    Aktualisieren Sie Ihre Antivirus-Software und führen Sie einen Scan durch

    Ein gehacktes Gerät ist leichte Beute für alle Arten von Malware und andere Bedrohungen. Antivirus-Software ist Ihre erste Verteidigungslinie gegen Hacker, die auf Ihre Geräte zugreifen wollen. Aktualisieren Sie Ihre Antivirus-Software, damit sie die neuesten Bedrohungen erkennt. Suchen Sie dann mit einem Scan nach Infektionen auf Ihrem Gerät.

    Wenn Sie zur Abwehr von Hackern nach einer leistungsstarken, sicheren und schlanken Antivirus-Software suchen, holen Sie sich AVG AntiVirus FREE. Mit dem umfassenden Malware-Schutz dieses Tools werden Bedrohungen im Keim erstickt. Darüber hinaus blockiert der E-Mail-Schutz gefährliche E-Mail-Anhänge.

    AVG AntiVirus FREE hält Hacker und andere Bedrohungen ab.

    Außerdem wird AVG AntiVirus FREE automatisch in Echtzeit über die weltweit größte Virendatenbank aktualisiert, damit Sie den neuesten Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind. Laden Sie AVG AntiVirus FREE herunter und schützen Sie noch heute vor Hackern.

    Ändern Sie alle Passwörter

    Hacker knacken Ihre Passwörter mit vielfältigen Methoden. Falls Sie gehackt wurden oder eines Ihrer Passwörter offengelegt wurde, ändern Sie alle Ihre Passwörter, um künftigem Schaden vorzubeugen. Erstellen Sie lange und schwer zu erratende Passwörter, um Hacker abzuhalten, und verwenden Sie Passwörter nicht für verschiedene Konten wieder.

    Die Einrichtung einzigartiger und schwer zu knackender Passwörter für alle Konten ist leider mühsam – und wie sollen Sie sich bloß alle merken? Genau aus diesen Gründen sollten Sie einen Passwort-Manager verwenden. Die besten Passwort-Manager erstellen ultrastarke Passwörter für alle Ihre Konten und speichern sie auf sichere Weise, sodass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

    Aktivieren Sie Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) bildet neben Ihrem Passwort die zweite Verteidigungslinie. Dieser zweite Anmeldeschritt, wie z. B. ein Fingerabdruck-Scan oder ein Authentifizierungscode, schützt Sie im Falle eines Passwortdiebstahls.

    Falls Sie schon einmal gehackt wurden, kann Ihnen das erneut passieren, weil Hacker auf mangelnde Sicherheitsmaßnahmen lauern. Das Aktivieren von 2FA erschwert Hackern die Arbeit erheblich. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem umfassenden Leitfaden für Zwei-Faktor-Authentifizierung.

    Holen Sie sich Ihre Online-Konten zurück

    Vom Diebstahl wertvoller Daten bis hin zum Senden bösartiger oder peinlicher Inhalte an Ihre Kontakte – gehackte Konten können eine Vielzahl von Problemen nach sich ziehen. Möglicherweise werden Sie von Hackern auch aus den eigenen Konten ausgesperrt.

    Große Online-Dienste wie Google, Microsoft und Facebook bieten Tools zur Verifizierung der echten Kontoinhaber. Sind diese Tools für bestimmte Online-Dienste nicht verfügbar, sehen Sie in deren Richtlinien und Verfahren nach, wie Sie Ihr Konto zurückholen können, und leiten Sie die entsprechenden Schritte ein.

    Führen Sie eine vollständige Wiederherstellung durch

    Wenn Sie sichergehen möchten, dass wirklich alle Hacking-Spuren beseitigt werden, sollten Sie eine umfassende Wiederherstellung durchführen. Aber Achtung: Weil Sie Ihr Gerät dabei vollständig leerfegen, müssen Sie alle wichtigen Dateien auf einem externen Laufwerk sichern oder Ihre Festplatte klonen, damit Sie durch die Systemwiederherstellung nichts verlieren.

    Benachrichtigen Sie andere Personen

    Hacking kann Ihr gesamtes Online-Netzwerk, d. h. Freunde, Verwandte und Geschäftskontakte, in Gefahr bringen. Nachdem Hacker Ihre Geräte geknackt haben, können sie Ihre Kontakte infizieren. Falls Sie gehackt wurden, benachrichtigen Sie Ihre Kontakte, damit diese sich selbst – und ihre Netzwerke – schützen können. Empfehlen Sie ihnen, auf verdächtige oder ungewöhnliche Aktivitäten zu achten.

    Falls Sie gehackt wurden, warnen Sie Ihre Kontakte, um Malware-Verbreitung zu vermeiden.Falls Sie gehackt wurden, warnen Sie Ihre Kontakte, um Malware-Verbreitung zu vermeiden.

    So verhindern Sie Hacking

    Die beste Sicherheitsmaßnahme gegen Hacker sind Vorkehrungen. AVG BreachGuard scannt Ihre Konten rund um die Uhr und überwacht sie auf Datenlecks oder verdächtige Aktivitäten. Falls Sie gehackt wurden, leitet AVG BreachGuard Sie durch den Prozess zum Wiedererlangen Ihrer Konten.

    Hier ein paar weitere Tipps gegen Hacking:

    • Lassen Sie Ihre Geräte an öffentlichen Orten nie unbeaufsichtigt. Wenn Sie Ihr Smartphone oder Laptop einfach herumliegen lassen, gerät schnell die Sicherheit in Gefahr – oder es wird gleich ganz gestohlen. Angesichts des Werts Ihrer Geräte und der darauf gespeicherten Informationen sollten Sie sie genauso sorgsam hüten wie Ihre Brieftasche.

    • Sichern Sie Ihre Dateien. Sie können im Internet noch so vorsichtig sein – manchmal werden Sie trotzdem gehackt. Doch für diesen Fall können Sie vorbereitet sein, nämlich durch die Sicherung aller Dateien auf einem USB-Stick, einer externen Festplatte oder in der Cloud. So sind Ihre wichtigen Dateien in trockenen Tüchern, falls Sie jemals eine vollständige Systemwiederherstellung durchführen müssen.

    • Teilen Sie nicht zu viel in den sozialen Medien. Hacker sind immer auf der Ausschau nach Personen, die massenweise persönliche Informationen in den sozialen Medien teilen. Prüfen Sie die Inhalte Ihrer Beiträge kritisch, damit sie nichts enthalten, das gegen Sie oder Ihre Kontakte verwendet werden könnte.

    • Vermeiden Sie die Nutzung öffentlicher WLAN-Netzwerke. Natürlich liebt jeder kostenloses Internet, aber leider ist öffentliches WLAN sehr riskant. Das Hacken eines Routers ist ein Kinderspiel – und dasselbe gilt für nicht gesicherte drahtlose Netzwerke. Wenn Sie sich am Flughafen-WLAN anmelden, um Ihre E-Mails abzurufen, können Sie von verschiedensten Angriffen bedroht sein.

    Schützen Sie sich mit AVG Antivirus vor Hackern

    Heutzutage kann sogar Ihr Auto gehackt werden, weil Hacker auf so vielen Wegen Ihre Sicherheitsmaßnahmen überwinden. Hacking kann dramatische Konsequenzen haben – aber lassen Sie sich den Online-Spaß davon nicht verderben. AVG AntiVirus FREE hilft Ihnen mit leistungsstarken, benutzerfreundlichen Funktionen, Hackern einen Riegel vorzuschieben, damit Sie beruhigt schlafen können.

    AVG AntiVirus FREE bietet einen integrierten E-Mail-Schutz, Echtzeit-Updates, Phishing-Schutz und erstklassige Malware-Sicherheit. So werden gleich mehrere Verteidigungslinien gegen Hacker errichtet. Die Firewall sorgt für eine weitere fortschrittliche Schutzebene, die Hacker abfängt, bevor sie ernsthaften Schaden anrichten. Laden Sie AVG AntiVirus FREE noch heute herunter, um Hackern mit einem leistungsstarken und umfassenden Tool die Stirn zu bieten.

    Schützen Sie Ihre Daten mit AVG AntiVirus für Android vor Hackern

    Kostenlos installieren

    Sichern Sie Ihr iPhone mit AVG Mobile Security

    Kostenlos installieren