AVG Signal-Blog Leistung Bereinigung Wie Sie Ihren Android-Cache leeren

So leeren Sie den Cache unter Android

Sie können die Cache-Daten Ihrer Android-Apps in den Systemeinstellungen löschen. Im Android-Browser können Sie den Cache in den Browsereinstellungen bereinigen.

Dieser Artikel enthält:

    Das Leeren des App- und des Browser-Cache unter Android hilft bei der Behebung von Fehlern, die seltsame Verhaltensweisen Ihres Smartphones oder Tablets zur Folge haben können. Wenn die Fehler nach dem Leeren des System- und des Browser-Cache fortbestehen, müssen Sie Ihr Android-Smartphone auf andere Weise bereinigen.

    Wenn Sie mit einem PC arbeiten, lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden zum Bereinigen und Beschleunigen Ihres PCs. Mac-Benutzer finden hier Tipps zum Bereinigen des Cache auf einem Mac.

    So leeren Sie den App-Cache unter Android

    So leeren Sie den App-Cache unter Android:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Android-Gerät.

    2. Tippen Sie auf Speicher.

       Öffnen der Einstellungen unter Android 11.
    3. Tippen Sie auf eine Kategorie, deren Android-Cache geleert werden soll. Tippen Sie auf Weitere Apps, um eine Liste aller Apps zu öffnen.

      Anzeigen der weiteren Apps unter Android 11
    4. Wählen Sie eine App aus, deren Cache Sie leeren möchten. Die Apps sind in der Regel nach Größe sortiert. Wenn nicht, tippen Sie oben rechts auf die drei vertikalen Punkte und wählen Sie Nach Größe sortieren aus, wenn Sie Ihren YouTube-, Instagram- oder Facebook-Cache und sonstige App-Caches bereinigen möchten, die schon zu voll sein könnten. 

      Hervorhebung der Option zum Sortieren von Android-Apps nach Größe
    5. Tippen Sie auf Cache leeren, um den Cache dieser App zu leeren.

      Hervorhebung der Option „Cache leeren“ für Facebook unter Android

    So leeren Sie den App-Cache auf einem Samsung-Gerät

    So leeren Sie den App-Cache auf einem Samsung-Smartphone: 

    1. Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie Apps aus.

    2. Suchen Sie die App, deren Cache Sie leeren möchten, wählen Sie sie aus und tippen Sie auf Speicher.

    3. Tippen Sie auf Cache leeren.

    4. Wenn Sie alle Daten in Verbindung mit dieser App löschen möchten, tippen Sie auf Daten löschen und dann auf OK. Beachten Sie, dass das sich Löschen von Daten auf alle mit der App verbundenen Dateien, Einstellungen oder Kontoinformationen auswirkt.

    Durch das Leeren des App-Cache kann die Geschwindigkeit des Android-Geräts erhöht und Speicherplatz freigegeben werden. Wenn Sie mehr Speicher benötigen, sollten Sie den Cache der Apps leeren, die am meisten Speicher beanspruchen. Indem Sie Ihren App-Cache alle paar Monate leeren, optimieren Sie die Leistung Ihres Smartphones und verhindern die vollständige Auslastung des Speichers. 

    Mit einer Cache-Bereinigung können Sie außerdem verhindern, dass unsichere Apps mobile Daten verbrauchen. Sie sollten App-Berechtigungen mit Bedacht vergeben und unseren Leitfaden zur Reduzierung der mobilen Datennutzung lesen, wenn Ihre mobilen Daten ständig stark verbraucht werden.

    Was passiert, wenn Sie Daten von Facebook, Instagram oder YouTube löschen? Beim Bereinigen des Cache von Social-Media-Apps werden temporäre Dateien gelöscht, z. B. mit „Gefällt mir“ markierte Fotos und nicht zu Ende angesehene Videos. Sie können diese Daten bedenkenlos löschen, es sei denn, Sie möchten später noch einmal drauf zugreifen.

    Wichtige Kontoinformationen sind sowieso in der Cloud gespeichert. Trotzdem müssen Sie sich später erneut anmelden und sollten daher vor dem Löschen des App-Cache Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort bereithalten. 

    Wenn Sie neugierig sind, was Google alles über Sie gespeichert hat, lesen Sie die Artikel Was macht Google mit meinen Daten? ...und muss ich mir deswegen Sorgen machen? und So laden Sie Google-Daten mit Google Takeout herunter. Sie erfahren darin, welche Daten von Google gespeichert werden und wie Sie eine Sicherungskopie herunterladen.

    Löschen des Chrome-Cache unter Android

    Wenn Sie Chrome auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet verwenden, können Sie durch Leeren des Cache schneller surfen und Speicherplatz freigeben. Das Verfahren hierfür ist für Samsung- und andere Android-Geräte identisch. So leeren Sie den Chrome-Cache unter Android:

    1. Öffnen Sie Chrome.

    2. Tippen Sie oben rechts auf die drei vertikalen Punkte.

      Hervorhebung der drei vertikalen Punkte, die das Optionsmenü von Chrome unter Android darstellen
    3. Öffnen Sie den Verlauf.

      Hervorhebung der Option „Verlauf“ im Optionsmenü von Google Chrome unter Android
    4. Tippen Sie auf Browserdaten löschen… 

      Hervorhebung der Option „Browserdaten löschen...“ unter „Verlauf“ im Optionsmenü von Google Chrome unter Android
    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bilder und Dateien im Cache. Wenn Sie Cookies löschen oder Ihren Such- und Browserverlauf leeren möchten, aktivieren Sie auch hierfür die entsprechenden Kontrollkästchen.

      Hervorhebung des aktivierten Kontrollkästchens „Bilder und Dateien im Cache“ unter „Browserdaten löschen“ unter Android
    6. Wählen Sie oben rechts einen Zeitraum aus. Wählen Sie Gesamte Zeit, wenn der gesamte Chrome-Cache unter Android geleert werden soll.

      img-09

    Nun wissen Sie, wie Sie den Chrome-Cache auf einem Android-Gerät leeren. Das Verfahren zur Cache-Bereinigung ist auf PCs und auf Mobilgeräten identisch, daher können Sie mit den aufgeführten Schritten auch den Chrome-Cache Ihres Computers leeren.

    Wenn Sie im Inkognito-Modus von Chrome surfen, wird der Android-Cache nach Beendigung der Sitzung automatisch geleert. Allerdings sollten Sie lieber einen auf Sicherheit und Privatsphäre ausgelegten Browser verwenden, wenn Sie Ihren Suchverlauf vor Marketing-Agenturen oder Cyberkriminellen verbergen möchten. Und wenn Sie Ihre Internetaktivitäten vor den neugierigen Blicken von Familienmitgliedern oder Freunden schützen möchten, sollten Sie Ihre Apps auf Android in sicheren Ordnern verbergen.

    Das regelmäßige Leeren des Android-Cache sollten Sie sich zur Gewohnheiten nach dem Surfen machen. Damit halten Sie nicht nur Ihren Browser sauber und aufgeräumt, sondern verhindern auch, dass sensible Daten zu lange im Umlauf bleiben. Auch in Messaging-Apps werden persönliche Daten gespeichert. Verwenden Sie also auf jeden Fall eine der besten Sicherheits-Apps für Android-Smartphones, damit Ihre privaten Gespräche auch privat bleiben.

    Was ist der versteckte Android-Cache?

    Im versteckten Android-Cache werden Bilder, Dateien und sonstige Skripte von häufig verwendeten Apps und Websites gespeichert, sodass diese nicht bei jedem Aufruf erneut heruntergeladen werden müssen. Dadurch werden Apps und Websites schneller geladen. Allerdings kann die Ansammlung der Cache-Daten auch zu einer Belastung des Geräts führen. 

    Der versteckte Android-Cache ist zusätzlicher Ballast, der einem Smartphone oder Tablet die Arbeit erschwert. Das Leeren des Cache kann ebenso wie andere Aktionen die Akkulaufzeit Ihres Android-Geräts verlängern.

    Was passiert beim Leeren des Cache?

    Beim Leeren des Cache werden die in Apps oder im Browser gespeicherten Daten gelöscht. Das bedeutet, dass die Apps und Websites Dateien (Fotos, Videos usw.) nicht mehr direkt vom Gerät abrufen können, sondern aus dem Internet laden müssen. Wichtige Daten im Zusammenhang mit den wesentlichen Funktionen der App oder Website, z. B. Einstellungen, Kontakte oder Nachrichten, bleiben erhalten.

    Es ist im Grunde wie das Aufräumen eines Schranks: Sie trennen sich von unnötigem Datenmüll und erhalten mehr Platz für wirklich wichtige Daten. Durch die Bereinigung halten Sie zudem Datenschnüffler davon ab, die Nutzung Ihres Smartphones auszuspionieren.

    Wie oft sollte der Cache auf einem Android-Smartphone geleert werden?

    Sie sollten den Cache Ihres Android-Smartphones alle paar Monate leeren. Löschen Sie die Daten von Android-Apps, die sich ungewöhnlich verhalten, die also z. B. nicht ordnungsgemäß laden oder unerwartet geschlossen werden. Außerdem sollten Sie den Chrome-Cache bereinigen, wenn der Browser langsamer als normal arbeitet. 

    Leeren Sie Ihren Cache problemlos mit AVG Cleaner

    Der Cache unter Android kann rasch anwachsen und auch sonstiger Datenmüll kann sich schnell vermehren. Leider lässt sich in neueren Android-Versionen nicht der gesamte Cache auf einmal leeren. Hier kann eine kostenlose Bereinigungs-App Abhilfe schaffen, mit der Sie Ihren Cache automatisch leeren können.

    AVG Cleaner ist eine schlanke Optimierungs-App, mit der nicht benötigte Apps, Strom- und Speicherplatzfresser aufgespürt und schnell und einfach entfernt werden können. Beschleunigen Sie den RAM, bereinigen Sie den Speicher und bringen Sie Ordnung in Ihre unsortierten Fotos – alles in einem Schritt. Optimieren Sie mit AVG Cleaner noch heute kostenlos die Leistung Ihres Geräts.

    Cache auf Android-Gerät automatisch mit AVG Cleaner leeren

    Kostenlos installieren

    Schützen Sie Ihr iPhone mit AVG Mobile Security

    Kostenlos installieren