34763709805
AVG Signal-Blog Leistung Hardware Warum Ihr Smartphone überhitzt und was Sie dagegen tun können
Why_Your_Phone_Gets_Hot_and_How_to_Fix_It-Hero

Warum ist mein Smartphone heiß?

Smartphones werden oft heiß, wenn sie übermäßig stark genutzt werden oder wenn zu viele Apps aktiv sind. Ihr Smartphone kann auch aufgrund von Malware, fehlerhafter Software oder direkter Sonneneinstrahlung überhitzen. Es ist normal, dass Smartphones etwas warm werden, aber eine anhaltende Hitzeentwicklung kann auf ein ernsteres Problem hinweisen.

Dieser Artikel enthält:

    Wir möchten Sie in diesem Artikel darüber informieren, welche Gründe es für die Überhitzung Ihres Smartphones geben kann. Oft wird Ihr Smartphone einfach nur heiß, weil der Akku eine hohe Leistung liefern muss, um Aufgaben zu verarbeiten – wenn Sie merken, dass die Rückseite Ihres Smartphones warm geworden ist, liegt es wahrscheinlich am Akku.

    Moderne Smartphones verwenden leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus, die bei der Stromerzeugung Wärme abgeben. Deshalb ist eine geringe Hitzeentwicklung nicht ungewöhnlich, besonders wenn Sie Ihr Smartphone über einen längeren Zeitraum nutzen.

    Warum wird mein Smartphone beim Laden heiß?

    Es ist normal, dass das Smartphone beim Laden heiß wird. Wenn Ihr Smartphone beim Laden jedoch überhitzt, ist wahrscheinlich der Ladeanschluss defekt, das Ladekabel abgenutzt oder der Akku beschädigt.

    Um dies zu testen, laden Sie Ihr Smartphone mit einem anderen Ladekabel oder über einen anderen Ladeanschluss auf – oder verwenden eine kabellose Ladevorrichtung. Sie können auch versuchen, Ihr Ladegerät an eine andere Steckdose anzuschließen.

    Warum überhitzt mein Android-Smartphone?

    Einige häufige Ursachen für die Überhitzung von Smartphones – wie Malware, bösartige Apps und überaktive Hintergrundprozesse – treten auf Android-Geräten häufiger auf. Lesen Sie weiter, wenn Ihr Android-Gerät oder sein Akku regelmäßig zu heiß wird, denn Sie erfahren, wie Sie diese Wärmeentwicklung eindämmen können.

    Warum überhitzt mein iPhone?

    Da iPhones sich keine Viren einfangen können und Apple keine nicht genehmigten Apps im App Store zulässt, könnte man meinen, dass iOS-Geräte weniger anfällig für alle üblichen Smartphone-Probleme sind, einschließlich der Überhitzung. Aber das ist nicht unbedingt der Fall. Wenn Sie sich also fragen, wie Sie das Überhitzen Ihres iPhones vermeiden können, haben wir ein paar Tipps für Sie.

    So können Sie Ihr Smartphone herunterkühlen

    Um ein überhitztes Smartphone herunterzukühlen, entfernen Sie zuerst jegliche Hüllen, damit die dort gestaute Wärme abgeleitet werden kann. Schalten Sie dann für einige Minuten den Flugmodus ein, um den Akku belastende, im Hintergrund laufende Funktionen wie Bluetooth zu deaktivieren. Legen Sie Ihr Smartphone an einen kühleren, schattigeren Ort, aber nicht in den Kühlschrank oder das Gefrierfach.

    Ihr Smartphone funktioniert am besten bei Temperaturen zwischen 0 und 35 °C. Extreme Temperaturen außerhalb dieses Bereichs können die Leistung und die Hardware Ihres Smartphones beeinträchtigen. Legen Sie also Ihr Smartphone zum Abkühlen nicht in den Kühlschrank, sondern vor einen Ventilator.

    Hier haben wir noch ein paar weitere Ratschläge zum Abkühlen Ihres Smartphones:

    • Drosseln Sie den Energieverbrauch: In der Regel ist der Grund für Überhitzung und abnehmende Akkuladung die Tatsache, dass Sie das Smartphone über einen längeren Zeitraum benutzt haben. Legen Sie regelmäßig Pausen ein, um die Temperatur und Akkulaufzeit Ihres Smartphones nicht zu überlasten.

    • Installieren Sie Bereinigungssoftware: Dateimüll verursacht zusätzliche Arbeit für den Prozessor und den Akku Ihres Smartphones. Eine spezialisierte Wartungs-App wie AVG Cleaner für Android erleichtert das Ausmisten von unnötigen Dateien, das Aufspüren von ressourcenbelastenden Apps und das Entfernen von Bloatware und verbessert somit die Leistung und Akkulaufzeit Ihres Smartphones.

    • Reduzieren Sie die Bildschirmhelligkeit: Eine geringere Bildschirmhelligkeit entlastet den Akku Ihres Smartphones (und Ihre Augen).

    • Starten Sie Ihr Smartphone neu: Ein Neustart Ihres Smartphones hilft bei der Vermeidung von Überhitzung, die durch kleinere Softwareprobleme verursacht wird.

    • Schließen Sie nicht mehr benötigte Apps vollständig: Je mehr Apps Sie gleichzeitig geöffnet haben, desto mehr Leistung muss Ihr Smartphone bringen. Schließen Sie Apps, wenn Sie sie nicht mehr benötigen.

    • Aktivieren Sie den Energiesparmodus: Im Energiesparmodus von Android sind Ortungsdienste und Hintergrunddaten deaktiviert und der Stromverbrauch reduziert, um die Akkulaufzeit zu verlängern (und zur Abkühlung Ihres Smartphones beizutragen).

    • Verhindern Sie, dass Apps im Hintergrund ausgeführt werden: Hintergrundaktivitäten belasten Ihren Akku und verlangen Ihrem Smartphone mehr Leistung ab. Verhindern Sie, dass Apps Hintergrunddaten verwenden, damit Ihr Smartphone nicht permanent arbeitet.

    • Entfernen Sie Malware: Schädliche Software kann Ihr Gerät schnell zum Überhitzen bringen. Scannen und entfernen Sie Malware auf Ihrem Smartphone, um die Leistung zu verbessern und die Gerätetemperatur zu senken.

    • Suchen Sie einen Fachmann auf: Wenn Sie alle diese Tipps ausprobiert haben, Ihr Smartphone jedoch weiterhin heiß wird, müssen Sie möglicherweise den Akku austauschen. Geben Sie Ihr Smartphone am besten zu einem zuverlässigen Reparaturservice und lassen Sie dort eine Problemdiagnose durchführen und ggf. den Akku gegen einen neuen austauschen.

    Was führt zu einer Überhitzung des Geräts?

    Es gibt viele Gründe, wieso Smartphones überhitzen können. Die Temperatur Ihres Smartphones erhöht sich, wenn Sie es über einen längeren Zeitraum nutzen, stromfressende Apps ausführen oder viele Apps gleichzeitig nutzen. Eine geringe Hitzeentwicklung ist nicht ungewöhnlich, aber anhaltend hohe Gerätetemperaturen können auf größere Probleme schließen lassen.

    Eine Überhitzung von Smartphones tritt häufig in folgenden Situationen auf:

    1. Spielen über lange Zeiträume

    Die unglaubliche Vielfalt an verfügbaren mobilen Spielen ist einer der Hauptgründe für den Kauf eines Smartphones. Aber leistungsintensive Gaming-Apps nutzen zusätzlich zum Grafikprozessor (GPU) die Prozessorkerne Ihres Smartphones, was schnell zur Erhitzung des Smartphones führen kann.

    2. Streaming-Inhalte

    Stundenlanges Anschauen von YouTube- oder Netflix-Videos ist eine weitere sichere Methode, den Prozessor Ihres Smartphones zu überlasten. Beim Streamen von Inhalten oder Ansehen von TV-Sendungen und Serien online muss Ihr Smartphone über einen längeren Zeitraum hinweg Videodaten nachladen und das Display aktiv halten.

    3. Nicht optimierte Einstellungen

    Ist die Bildschirmhelligkeit immer auf den maximalen Wert eingestellt ist oder nutzen Sie animierte Hintergrundbilder und Widgets? Versuchen Sie es stattdessen mit einem statischen Hintergrund und lassen Sie die Bildschirmhelligkeit Ihres Smartphones automatisch an die Umgebung anpassen. Dadurch wird die CPU-Auslastung Ihres Smartphones entlastet und die Gerätetemperatur niedrig gehalten.

    4. Veraltete Apps

    Gibt es in einer App Bugs oder andere Probleme, kann sie den Prozessor Ihres Gerätes übermäßig belasten, was zu einer Überhitzung Ihres Smartphones führt. Halten Sie Ihre Apps und Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand, da Updates oft auch wichtige Bug-Behebungen enthalten. Nach dem Update sollte Ihr Smartphone besser funktionieren und seltener überhitzen.

    5. Software-Updates

    Bei einem Smartphone kann es während oder direkt nach der Durchführung eines Updates zur Überhitzung kommen. Der Grund dafür kann darin liegen, dass es einen Bug im Betriebssystem gab, der mit dem Update behoben werden musste. Das kann vorübergehend zu einem erhöhten Stromverbrauch führen (sollte jedoch keine langfristigen Überhitzungsprobleme verursachen).

    6. Umgebungsbedingte Faktoren

    Wenn Sie Ihr Smartphone an einem heißen Tag draußen in der Sonne oder im Auto liegen lassen, kann es überhitzen. Dies kann sich auch auf die Funktionsweise des Touchscreen auswirken und zu einer schnellen Entladung des Akkus führen (übermäßige Kälte kann die gleichen Auswirkungen haben). Neben Sonnen- und Hitzeeinwirkung können auch Wasserschäden zu einer Überhitzung Ihres Smartphones führen.

    So verhindern Sie, dass Ihr Smartphone überhitzt

    Hohe Smartphone-Temperaturen lassen sich leicht verhindern. Wenn Sie die hier aufgeführten grundlegenden Tipps beherzigen, können Sie die Lebensdauer Ihres Smartphones verlängern und verhindern, dass es zu heiß wird. Und so verhindern Sie, dass Ihr Smartphone überhitzt.

    AVG-Fix-overheating-on-Android-DE

    1. Smartphone richtig aufladen

    Verwenden Sie ein zuverlässiges Ladegerät Ihres Smartphone-Herstellers oder einer anderen vertrauenswürdigen Marke und legen Sie Ihr Smartphone beim Laden auf eine glatte, stabile Oberfläche. Wenn das Smartphone beim Laden auf Ihrer Couch oder Ihrem Bett liegt, kann die entstehende Wärme nicht abgeleitet werden.

    Sie haben vielleicht mal gehört, dass das Laden über Nacht schlecht für den Akku Ihres Smartphones ist, aber das ist ein Mythos. Smartphones sind vor dem Überladen geschützt, sodass das Aufladen über Nacht problemlos durchgeführt werden kann – solange Ihr Smartphone auf einer harten Oberfläche und nicht unter Ihrem Kopfkissen liegt.

    2. Apps aktualisieren

    Wenn Sie plötzlich feststellen, dass sich Ihr Smartphone ohne ersichtlichen Grund aufgewärmt hat, überprüfen Sie alle kürzlich installierten Apps. Fehlerhafte Apps können zu Überhitzung führen, und das Aktualisieren von Apps behebt normalerweise diese Art von Problem.

    Funktioniert das nicht, deinstallieren Sie diese Apps, um festzustellen, ob dies der Grund für die Überhitzung Ihres Smartphones ist. Eine Grundregel: Installieren Sie niemals Apps aus dem App-Store eines Drittanbieters. Halten Sie außerdem das Betriebssystem Ihres Smartphones auf dem neuesten Stand, um eine optimale Geräteleistung und -sicherheit zu gewährleisten.

    3. Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

    Egal, ob Sie draußen sind oder Ihr Smartphone in der Nähe eines Fensters aufladen: Sie sollten es immer vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Legen Sie es in den Schatten, lassen Sie es in Ihrer Tasche oder legen Sie es an einen Ort mit ausreichend Luftzirkulation.

    4. Verwenden Sie einen Antivirus

    Mobile Android-Spyware und andere Arten von Malware können dazu führen, dass Ihr Smartphone zu viel leisten muss und zu heiß wird. Entfernen Sie diese Malware, um eine Überhitzung Ihres Smartphones zu stoppen.

    Malware kann auch Ihre sensiblen Daten abfangen, Ihre Bankdaten stehlen, Ihren physischen Standort ausspionieren und Ihren Akku übermäßig beanspruchen. Und mobile Ransomware kann wichtige Dateien oder sogar Ihr gesamtes Gerät verschlüsseln.

    Installieren Sie AVG AntiVirus für Android, um Ihr Smartphone vor Malware und betrügerischen Apps zu schützen, die für übertriebene Smartphone-Temperaturen verantwortlich sind.

    Wo entsteht die Hitze?

    Die Hitzeentwicklung bei Smartphones stammt normalerweise vom Akku, vom Prozessor oder vom Bildschirm. Diese Komponenten erzeugen alle Wärme: Chemikalien im Akku Ihres Smartphones erzeugen Strom, der Prozessor sorgt für eine blitzschnelle Datenübertragung und der Bildschirm Ihres Smartphones strahlt Helligkeit ab.

    Wie finden Sie also heraus, warum Ihr Smartphone heiß wird? Je nachdem, wo die Hitze herkommt, können Sie eine fundierte Vermutung darüber anstellen, warum sich Ihr Android-Gerät aufheizt.

    Die Rückseite des Smartphones

    Wenn die Rückseite Ihres Smartphones heiß wird, könnte das Problem an einem überhitzten Akku liegen. Die meisten modernen Smartphones machen von Lithium-Ionen-Akkus Gebrauch, die trotz ihrer kompakten Größe äußerst leistungsstark sind.

    Lithium-Ionen-Akkus sind im Allgemeinen sicher, aber es können manchmal Fehlfunktionen auftreten. Akkus, die zu heiß werden, müssen möglicherweise ausgetauscht werden, insbesondere wenn sie älter ist – Akkus neigen dazu, mit der Zeit an Leistung zu verlieren.

    Die Unterseite des Smartphones

    Überprüfen Sie, ob die Unterseite des Smartphones beim Laden heiß wird – wenn ja, liegt das Problem möglicherweise am Ladegerät. Das zuverlässigste Ladegerät ist das vom Hersteller Ihres Smartphones. Ladegeräte von Drittanbietern sind auch in Ordnung, solange sie von einem seriösen Anbieter stammen.

    Über der Batterie, in der Nähe des Lautsprechers oder am Display

    Wenn die überschüssige Wärme Ihres Smartphones nicht durch den Akku oder das Ladegerät erzeugt wird, kann der Temperaturanstieg durch einen überlasteten Prozessor oder durch externe Faktoren wie direkte Sonneneinstrahlung verursacht werden.

    Heiß versus warm: Worin liegt der Unterschied?

    Die Temperatur eines Smartphones kann zwischen 36 und 43 °C betragen – das sind normale Werte. Wenn die Temperatur aber über 44 °C liegt, hat sich zu viel Hitze entwickelt. Und so ermitteln Sie die Temperatur Ihres Smartphones.

    Auf einem Android-Handy, z. B. Samsung oder LG, können Sie die raffinierte AIDA64-App installieren, die Ihnen eine Vielzahl an Informationen über die Hardware und Software Ihres Gerätes liefert, einschließlich eines Smartphone-Temperaturberichts. Sie können ebenso die CPU-Temperatur Ihres PCs überprüfen und überwachen, wenn Sie befürchten, dass Ihr PC überhitzt.

    Da ein gewisses Maß an Hitzeentwicklung in Ihrem Smartphone jedoch normal ist, lassen sich Überhitzungsprobleme besser darauf basierend bestimmen, wie häufig Ihr Smartphone heiß wird oder ob die Hitzeentwicklung so stark ist, dass Sie Ihr Smartphone kaum in den Händen halten können. Ihr Smartphone sollte nicht mehrmals am Tag oder ohne ersichtlichen Grund heiß werden.

    Sichere Temperaturen für ein Android-Smartphone. Sichere und unsichere Temperaturbereiche auf Android

    Normale Überhitzung und Überhitzung bei Samsung-Geräten

    Wenn Sie Ihr Smartphone seit Jahren besitzen, werden Sie im Laufe der Zeit möglicherweise zunehmende Probleme mit der Gerätetemperatur feststellen. Es gibt jedoch große Unterschiede zwischen der Hitzeentwicklung bei älteren Samsung-Geräten und anderen Android-Modellen, je nachdem, wie häufig Android-Updates zur Verfügung stehen. Die massive Überhitzung beim Samsung Galaxy Note 7 führte zu Akkuexplosionen, was dazu führte, dass die TSA diese Samsung Galaxy-Modelle nicht mehr auf ihren Flügen zuließ.

    Auch wenn es sich beim Samsung Galaxy Note 7 um einen ganz besonderen Extremfall handelt, empfehlen wir dennoch, sich vor dem Kauf eines neuen Gerätes verschiedene Bewertungen durchzulesen, um sich vor einer gefährlichen Smartphone-Überhitzung (oder anderen Problemen) zu schützen. Samsung hat versucht, die Überhitzung in den S7- und S8-Modellen mithilfe eines Flüssigkeitskühlsystems zu verhindern.

    Was tun bei größeren Problemen?

    Es gibt viele einfache Erklärungen dafür, warum Ihr Handy heiß wird, aber das bedeutet nicht, dass es immer eine einfache Lösung gibt. Eine chronische Smartphone-Überhitzung kann ein Zeichen dafür sein, dass es mit Malware infiziert ist, was seine Sicherheit und Gesamtleistung stark beeinträchtigt.

    Malware verbraucht oft viel Arbeitsspeicher und Prozessorleistung, was zu einer Temperaturerhöhung führen kann. Android-Smartphones können sich sogar Ransomware einfangen, durch die Dateien oder ganze Geräte verschlüsselt werden. Und das ist nicht die einzige Art von Malware, die im Umlauf ist.

    Cryptominer-Malware unter Android

    Durch die Anstiege des Bitcoin-Kurses interessieren sich Hacker zunehmend für Cryptojacking, was bedeutet, dass Geräte ungefragt zum Schürfen von Kryptowährungen genutzt werden. Im Jahr 2017 wurden zahlreiche Android-Geräte durch eine Trojaner-Malware namens Loapi infiziert, die sich im Google Play Store als Antiviren-App ausgab.

    Die Loapi-Malware wurde von Hackern zum heimlichen Cryptomining in Zusammenhang mit der Kryptowährung Monero genutzt. Das führte auf den infizierten Geräten zu einer maximalen Ausreizung der Rechenleistung des Prozessors, was eine Überhitzung und bereits zwei Tage nach der Erstinfektion eine spürbare Wölbung des Akkus zur Folge hatte.

    Ein Android-Cryptominer aus dem Jahr 2019 verbreitete sich automatisch per SSH (ein sicheres kryptographisches Netzwerkprotokoll) in über 20 Ländern. Es gibt auch eine wachsende Zahl gefälschter Android-Apps, die Geräte mit CoinHive, einer anderen Art von Monero-Mining-Malware, infizieren. Das in HTML-Dateien im „Assets“-Ordner der Apps versteckte Mining-Script wurde nach dem Öffnen der App aktiviert und lief völlig unbemerkt im Hintergrund weiter.

    Schützen Sie Ihr Smartphone mit AVG AntiVirus FREE vor Überhitzung

    Das Entfernen von Malware von Ihrem Smartphone ist für das reibungslose Funktionieren und die Leistungsstärke Ihres Smartphones von entscheidender Bedeutung. Leider wurden im Google Play Store bereits eine Reihe der oben genannten schädlichen Apps gefunden. Wenn Sie daher stets auf eine mögliche Überhitzung Ihres Smartphones achten, können Sie eine durch einen harmlosen Download verursachte Malware-Infektion relativ leicht erkennen.

    Da Android-Smartphones anfälliger für Malware sind als iPhones, ist ein vertrauenswürdiges Antivirus-Programm wie unser kostenloses AVG AntiVirus für Android ein Muss. Dies ist der beste Weg, um zu verhindern, dass Malware Ihr Gerät beschädigt, und schützt es auch vor unsicheren Apps, unerwünschten Anrufern, Diebstahl und vielem mehr. Holen Sie sich AVG AntiVirus noch heute.

    Häufig gestellte Fragen (FAQs)

    Warum ist mein Smartphone beim Laden heiß?

    Beim Aufladen Ihres Telefons erwärmt es sich, da der Ladestromkreis des Telefons Wärme erzeugt, während der Akku wieder aufgeladen wird. Wenn Sie Ihr Telefon auf der Couch oder im Bett aufladen, wird es noch heißer, da es die Wärme weniger gut ableiten kann. Legen Sie Ihr Handy beim Aufladen auf eine ebene, feste Oberfläche und benutzen Sie es nicht weiter.

    Wenn Ihr Smartphone beim Laden jedoch zu heiß wird oder überhitzt, ist wahrscheinlich der Ladeanschluss defekt, das Ladekabel abgenutzt oder der Akku beschädigt. In diesem Fall sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um eine Überhitzung Ihres iPhone oder Android zu verhindern. Es ist allerdings ein Smartphone-Mythos, dass sich Ihr Telefon beim Aufladen überhaupt nicht erwärmen sollte.

    Darf man ein Telefon in den Kühlschrank oder in die Gefriertruhe legen?

    Es ist nie eine gute Idee, Telefone oder andere empfindliche elektronische Geräte in einen Kühlschrank oder eine Gefriertruhe zu legen – dies kann Ihr Gerät langfristig schädigen. Verwenden Sie stattdessen den Stromsparmodus, entfernen Sie Datenmüll-Dateien und beschränken Sie die Nutzung von Hintergrunddaten, um die Temperatur Ihres Telefons zu regulieren. Wenn Sie immer noch Probleme mit der Abkühlung Ihres Smartphones haben, versuchen Sie, es neu zu starten. Anhaltende Probleme könnten ein Zeichen dafür sein, dass Sie Malware von Ihrem Smartphone entfernen müssen.

    Gibt es eine App zum Kühlen meines Smartphones?

    Mobilanwendungen wie AVG Cleaner für Android können helfen, die Ursachen für Überhitzung zu beheben, indem sie Datenmüll-Dateien und datenintensive Apps löschen, die die Ressourcen Ihres Telefons auslasten. Einige Arten von Malware können die Ressourcen Ihres Telefons für ruchlose Prozesse missbrauchen, sodass die Verwendung eines Antivirus für Android und für die mobile Sicherheit von iOS und Android auch Vorteile für die Leistung bringen kann.

    Wie kann ich die Temperatur meines Smartphones überprüfen?

    Es gibt Apps von Drittanbietern, die die Temperatur und andere Statusinformationen der internen Komponenten anzeigen. Temperaturen von bis zu 43 Grad Celsius (109,4 Grad Fahrenheit) gelten als normaler Temperaturbereich für ein Telefon.

    Kann Überhitzung mein Telefon beschädigen?

    Ein Telefon, das ständig überhitzt, kann Ihren Akku langfristig schädigen, die Leistung drosseln und die allgemeine Gesundheit und Langlebigkeit Ihres Geräts beeinträchtigen. Wenn Sie Ihr Telefon längere Zeit in der Sonne liegen lassen oder hohen Temperaturen aussetzen, kann dies ebenfalls zu langfristigen Schäden führen.

    Regulieren Sie die Temperatur Ihres Smartphones und erhalten Sie Echtzeitschutz mit AVG Antivirus

    Kostenlose Installation

    Regulieren Sie die Temperatur Ihres Smartphones und erhalten Sie Echtzeitschutz mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation
    Hardware
    Leistung
    Nica Latto & Caroline Corrigan
    19-03-2020