120152527032
AVG Signal-Blog Leistung Hardware Was kann man tun, wenn die Computermaus nicht funktioniert?
Signal-What-to-Do-if-Your-Computer-Mouse-Isnt-Working-Hero

Verfasst von Ben Gorman
Veröffentlicht am April 24, 2023

Prüfen Sie, ob die Maus angeschlossen ist

Dass Ihre Maus angeschlossen sein muss, mag selbstverständlich sein, doch tatsächlich ist dies der Grund für viele Mausprobleme. Auch wenn sie dem Anschein nach korrekt angeschlossen ist, kann es sein, dass der Schein trügt. Das liegt daran, dass einige Computermäuse Adapter bzw. Dongles benötigen, um zu funktionieren. Wenn eine neue Maus angeschlossen ist und nicht reagiert, lesen Sie in den Hardwareanforderungen nach, ob Sie die richtigen Anschlüsse und Kabel haben.

Dieser Artikel enthält :

    Dies gilt auch für kabellose Mäuse. Wenn Ihre kabellose Maus nicht funktioniert, kann es sein, dass der Receiver nicht richtig in den Computer eingesteckt ist. Oder Sie benötigen einen Adapter, damit sie richtig funktioniert.

    Überprüfen Sie die Stromquelle der Maus

    Wenn Sie feststellen, dass die Reaktionszeit der Maus nachlässt, müssen Sie in der Regel die Batterien (normalerweise AAA) austauschen oder die Maus aufladen. Klappt dies nicht auf Anhieb, versuchen Sie es mit einem anderen Ladekabel.

    Schließen Sie die Maus über Bluetooth an

    Die meisten kabellosen Mäuse lassen sich über Bluetooth an den Computer anschließen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Bluetooth-Geräte ohne Vorwarnung entkoppeln, worunter die Funktionsfähigkeit der Maus leidet. Falls Ihre kabellose Maus nicht funktioniert, gehen Sie folgendermaßen vor, um den Bluetooth-Status zu überprüfen.

    Windows


    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche für das Startmenü und öffnen Sie die Einstellungen.

       Öffnen der Einstellungen über das Startmenü
    2. Wählen Sie Geräte aus.

      Die Option „Geräte“ ist hervorgehoben
    3. Wählen Sie im Menü Bluetooth und andere Geräte.

      Die Option „Bluetooth und andere Geräte“ ist hervorgehoben
    4. Suchen Sie in der Liste aller Bluetooth-Geräte, die derzeit mit Ihrem Windows-Computer verbunden sind oder kürzlich verbunden wurden, nach Ihrer Maus. Wenn unter Ihrer Maus Verbunden steht, ist sie derzeit über Bluetooth an den Computer angeschlossen. Wird keine Verbindung angezeigt, stellen Sie durch Doppelklicken eine her.

      Die Maus ist ausgewählt und als „Verbunden“ markiert

    Mac


    1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Bluetooth-Symbol und vergewissern Sie sich, dass der Schieberegler aktiviert ist.

      Der Bildschirm mit den Bluetooth-Einstellungen ist geöffnet, der Schieberegler ist aktiviert und die Bluetooth-Einstellungen sind markiert.
    2. Ihre Maus sollte unter Geräte zu sehen sein. Ist die Maus angeschlossen, dann ist das Symbol auf der linken Seite blau, andernfalls ist es grau. Falls keine Verbindung besteht, stellen Sie eine her, indem Sie auf den Schieberegler klicken. Falls Ihre Maus nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Bluetooth-Einstellungen.

    3. Wenn das neue Fenster geöffnet wird, sucht Ihr Rechner automatisch nach neuen Geräten. Klicken Sie neben der Maus auf Verbinden.

      Neben einem Gerät mit dem Bluetooth-Symbol ist „Verbinden“ hervorgehoben.

    Falls Ihre Maus im Bluetooth-Menü nicht angezeigt wird, wird sie vom Computer nicht erkannt. Falls Sie sie zum ersten Mal verwenden, müssen Sie möglicherweise eine Taste auf der Maus drücken, um die Kopplung zu aktivieren. Möglicherweise müssen Sie auch auf eine Option auf Ihrem Computer klicken, damit das neue Gerät erkannt und gekoppelt wird. Sollten Sie Hilfe brauchen, finden Sie im Produkthandbuch eine Anleitung, wie genau das geht.

    Es kann auch sein, dass Ihre Maus mit einem anderen Gerät gekoppelt ist, z. B. mit einem Laptop in der Nähe. Um sie mit Ihrem Computer zu verbinden, muss die Verbindung zu allen anderen Geräten getrennt werden.

    Wechseln Sie den USB-Port

    Ein weiterer einfacher Lösungsansatz besteht darin, die Maus an einen anderen USB-Port anzuschließen. USB-Ports können mit der Zeit ausfallen, sodass Ihre Maus möglicherweise nicht erkannt wird, obwohl sie angeschlossen ist. Dahinter stecken oft veraltete Gerätetreiber (mehr dazu weiter unten). Falls Ihre USB-Maus gar nicht oder nur stockend läuft, schließen Sie sie an einen anderen USB-Port an.

    Leider haben manche Laptops nur einen einzigen USB-Anschluss. Wenn Ihre USB-Maus an einem solchen Laptop nicht funktioniert, benötigen Sie möglicherweise einen Adapter bzw. einen Dongle. Dieser wird in einen anderen Port gesteckt, sodass Sie die USB-Maus darüber anschließen können.

    Aktualisieren der Treiber

    Veraltete Treiber können die Funktionsfähigkeit einer Maus beeinträchtigen. Sie sind auch oft dafür verantwortlich, dass USB-Ports plötzlich nicht mehr funktionieren. Mit einer hochwertigen Software für Treiber-Updates können Sie inaktive USB-Ports wiederbeleben und Ihre Maus wieder flott machen. Ein Software-Update ist die einfachste Methode zur Aktualisierung aller Treiber. Andernfalls müssen Sie für einige Treiber die technischen Daten Ihres PCs in Erfahrung bringen, z. B. die Modellnummer der Grafikkarte.

    Hier erfahren Sie, wie Sie Treiber unter Windows 10 manuell aktualisieren:

    Windows


    1. Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie den Geräte-Manager.

      Aufrufen des Geräte-Managers über das Startmenü
    2. Arbeiten Sie sich durch die Liste, indem Sie auf die einzelnen Kategorien klicken und dann mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken, das Sie aktualisieren möchten. Wählen Sie dann Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen und Treiber aktualisieren.

      Beim Aktualisieren der Treiber unter Windows können Sie das System automatisch nach aktualisierter Treiber-Software suchen lassen.

    Wie Sie sehen, ist die Suche nach einzelnen Treiber-Updates teilweise sehr zeitaufwändig. AVG Driver Updater ist eine von Experten entwickelte Software, die Ihre Treiber automatisch auf dem neuesten Stand hält.

    Mac


    1. Öffnen Sie das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen aus.

      Das Apple-Menü ist geöffnet und die „Systemeinstellungen“ sind hervorgehoben.
    2. Wählen Sie Softwareupdate aus.

       Die Option „Softwareupdate“ ist hervorgehoben.
    3. Prüfen Sie, ob es ein Update gibt, und klicken Sie zur Installation auf Jetzt neu starten.

       Für den Mac ist ein Update verfügbar und „Jetzt neu starten“ ist hervorgehoben.

    Wenn Sie möchten, dass Ihre Maus, Ihre Ports und andere Hardware und Geräte reibungslos funktionieren, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Treiber immer auf dem neuesten Stand sind. Bedenkt man, dass dazu Grafikkartentreiber, Soundkartentreiber und alle anderen Treiber gehören, wird deutlich, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Auch reichen Standard-Updates zum Aktualisieren manchmal nicht aus.

    Darum ist es hilfreich, ein Tool wie AVG Driver Updater herunterzuladen. Es aktualisiert die Treiber automatisch, sodass Ihr Computerzubehör störungsfrei funktioniert. Mit AVG Driver Updater treten weniger Mausprobleme auf und Sie profitieren von flüssigeren Hardware-Verbindungen und einer besseren Gesamtleistung des Geräts.

    Aktualisieren Sie Windows und nehmen Sie einen Neustart vor

    Veraltete Systemsoftware kann Kompatibilitätsprobleme verursachen. Dies kann dazu führen, dass aktualisierte Hardware (z. B. Ihre Maus) plötzlich nicht mehr mit dem Computer oder Laptop kompatibel ist. Falls etwa Ihre Windows 10-Maus plötzlich scheinbar grundlos nicht mehr funktioniert, müssen Sie wahrscheinlich das Betriebssystem aktualisieren.

    Ein veraltetes System kann mit Fehlern und Bugs behaftet sein, von denen einige die Leistung der Maus beeinträchtigen können. Bei einem Systemupdate werden bekannte Fehler behoben, die die Ursache dafür sein könnten, dass Ihre Windows-Maus nicht mehr funktioniert. Wenn Sie automatische Updates aktiviert haben, wird Ihr Computer beim Neustart aktualisiert. Daher ist es sinnvoll, den Computer gelegentlich herunterzufahren.

    Reinigen Sie die Maus

    Sie sollten Ihren Computer regelmäßig von außen reinen. Dasselbe gilt für andere Geräte wie Ihre Maus. Bei täglicher Nutzung reicht eine monatliche Reinigung in der Regel aus. In den kleinen Ritzen können sich leicht Schmutz und Staub ansammeln. Dies erschwert mit der Zeit das Klicken und beeinträchtigt die Reaktionsfähigkeit des Maussensors.

    Informieren Sie sich vor der Reinigung im Produkthandbuch, wie man die Maus auseinanderbaut. Möglicherweise finden Sie darin auch Reinigungshinweise. Üblicherweise lassen sich Verschmutzungen im Innern der Maus mit einem weichen, trockenen Tuch oder Wattestäbchen entfernen. Beachten Sie, dass Sie bei der Reinigung elektronischer Bauteile auf reguläre Haushaltsreiniger verzichten sollten.

    Verwenden Sie die Maus auf einer geeigneten Oberfläche

    Einige Computermäuse (vor allem ältere Modelle) funktionieren nur auf flachen, spiegelfreien Oberflächen. Es kann beispielsweise sehr frustrierend sein, eine solche Maus auf einem Glastisch verwenden zu wollen. Wenn Sie zwar den Mauszeiger auf dem Bildschirm sehen, die Maus aber nicht richtig funktioniert, versuchen Sie es mit einem Mauspad. Wenn Sie keines haben, kann ein Stück Pappe, ein Ordner, ein gebundenes Buch oder eine ähnliche Unterlage als Ersatz dienen.

    Beheben Sie Mausprobleme mit AVG Driver Updater

    Nichts ist so frustrierend wie eine schlecht funktionierende Maus. Mit den oben genannten Tipps können Sie Ihre Maus allerdings wieder flott machen. Manche Probleme lassen sich einfach beheben, indem man etwa am Kabel ruckelt oder den Computer neu startet, doch andere wie veraltete Treiber sind hartnäckiger.

    Hier kommt AVG Driver Updater ins Spiel. Driver Updater wurde von Experten aus dem Bereich Computeroptimierung entwickelt, um eine flüssige Kommunikation zwischen dem Betriebssystem des Computers und den Peripheriegeräten, z. B. Lautsprechern und Mäusen, zu gewährleisten. Wenn alle Komponenten wie ein Uhrwerk zusammenarbeiten, profitieren Sie von einer besseren Gesamtleistung. Testen Sie AVG Driver Updater noch heute kostenlos.

    FAQ: Funktionsfehler bei Mäusen

    Was kann ich tun, wenn die Maus nicht reagiert?

    Überprüfen Sie zunächst die Stromquelle und vergewissern Sie sich, dass die Maus aufgeladen bzw. eingesteckt ist. Bei kabellosen Mäusen sollten Sie den Status der Bluetooth-Verbindung prüfen. Viele Mausprobleme lassen sich durch ein Update der Systemsoftware oder der Treiber beheben.

    Falls nichts davon hilft, müssen Sie die Maus möglicherweise reinigen. Ältere Mäuse funktionieren manchmal nur auf bestimmten Oberflächen, darum könnte ein Mauspad Abhilfe schaffen.

    Warum funktioniert meine Maus nicht?

    Eine leere Batterie oder eine gestörte Bluetooth-Verbindung sind die häufigsten Gründe dafür, dass eine Maus plötzlich nicht mehr funktioniert. Laden Sie die Maus auf bzw. tauschen Sie die Batterien aus. Wenn Sie eine Bluetooth-Maus haben, überprüfen Sie die Verbindung zu Ihrem Computer.

    Veraltete oder beschädigte Treiber können ebenfalls zu Fehlfunktionen bei Ihrer Maus und sonstigem Zubehör führen. Wenn Sie Ihre Treiber aktualisieren – entweder manuell oder mit einem Tool wie AVG Driver Updater –, können Sie das Problem möglicherweise beheben.

    Wie setzt man eine Maus zurück?

    Sie können die Maus auf dem PC im Geräte-Manager zurücksetzen. Blenden Sie die Liste unter Mäuse und andere Zeigegeräte ein und wählen Sie die Maus aus, die Sie zurücksetzen möchten. Klicken Sie erst auf Gerät deinstallieren und dann im Bestätigungsfenster auf Treibersoftware für dieses Gerät löschen. Starten Sie den PC anschließend neu; Windows installiert die Maus automatisch neu.

    Kabellose Mäuse müssen nach dem Zurücksetzen neu mit dem Computer gekoppelt werden.

    So beheben Sie Mausprobleme

    Bei Schwierigkeiten mit der Maus gibt es je nach Problem verschiedene Lösungsansätze. Probleme mit der Stromversorgung kommen am häufigsten vor. Viele Mausprobleme lassen sich beheben, indem Sie die Maus aufladen, die Batterien wechseln, das Ladegerät austauschen, die Maus an einen neuen USB-Port anschließen oder die Bluetooth-Verbindung aus- und wieder einschalten.

    Auch Treiberprobleme und veraltete Systemsoftware können dazu führen, dass die Maus nicht mehr reagiert. In diesem Fall könnte eine Aktualisierung der Treiber und des Betriebssystem das Problem beheben. Durch eine Suche und ein Update aller Treiber können Sie auch die Gesamtleistung Ihres Computers verbessern.

    Sorgen Sie dafür, dass Ihr iPhone reibungslos läuft mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation

    Superkräfte für Ihr Handy mit AVG Cleaner

    Kostenlose Installation
    Hardware
    Leistung
    Ben Gorman
    24-04-2023