• Datenschutz-richtlinie
  • Archiv für Datenschutz-richtlinien

Als das weltweit zuverlässigste Antivirus-Software-Unternehmen ist es unser Ziel, Sie vor den Gefahren im Cyberspace zu schützen. Um dies zu tun, müssen wir unter Umständen einige personenbezogene Daten von Ihnen erheben, sodass wir Sie mit den besten Mechanismen und den neusten Sicherheitsvorkehrungen ausstatten können. Dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken, ist für uns nicht selbstverständlich. Als multinationales Unternehmen mit Hauptsitz in der Tschechischen Republik stellen wir sicher, dass unsere Datennutzung der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) der Europäischen Union („EU“) entspricht, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Wir möchten anhand unserer Datenschutzerklärung deshalb näher erläutern, welche Schritte wir setzen, wie wir dies tun, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen und wie Sie idealerweise kooperieren sollten, damit Ihr Schutz sichergestellt werden kann. Sie sollten Was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten und dort die folgenden Abschnitte nachlesen:

A. Wie wir personenbezogene Daten nutzen

B. Wahlmöglichkeiten und Portal

C. Rechnungsdaten

D. Support

E. Marketing

F. Online-Kennungen

G. In-Product-Messaging

H. Service-Daten

I. Kontodaten

J. Live-Veranstaltungen und Wettbewerbe

Sie sollten jeden der folgenden Abschnitte auf dieser Seite lesen:

1. Zielsetzung unserer Datenschutzerklärung

2. Kennen Sie Ihre Rechte

3. Wann gilt unsere Datenschutzerklärung?

4. Wann gilt unsere Datenschutzerklärung nicht?

5. Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

6. Internationale Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten

7. Weitergabe von Daten innerhalb von Organisationen von Avast

8. Speicherung, Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

9. Wie Sie eine Löschung beantragen können

10. Nach Ihrer Anfrage – Wann werden die Daten gelöscht und wie wirkt sich eine Löschung aus    

11. Datensicherheit

12. Andere Jurisdiktionen

13. Änderungen der Datenschutzerklärung

14. Kontaktieren Sie uns

15. Datenschutzbeauftragter

Bitte beachten Sie die HMA!-VPN-Datenschutzrichtlinie, falls Sie das virtuelle private Netzwerk („VPN“) HideMyAss verwenden. Wenn Sie das Avast-/AVG-VPN nutzen, lesen Sie bitte unsere Avast-/AVG-VPN-Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie, dass „Avast Mobile Security“ jetzt auch VPN anbietet.

1. Zielsetzung unserer Datenschutzerklärung

1.1 Die Datenschutzrichtlinie von Avast gilt für die Avast Software s.r.o. („Avast“) und, sofern nicht anders angegeben, ihre Tochtergesellschaften, einschließlich AVG, Piriform („CCleaner“), Privax Ltd („HideMyAss!“), AVG Technologies Norway AS, TuneUp Software GmbH und Jumpshot, Inc., sowie alle Subunternehmer, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Wiederverkäufer während deren Tätigkeit in unserem Auftrag (zusammenfassend „wir“, „uns“ oder „unser“).

1.2 Unsere Datenschutzrichtlinie erläutert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und legt fest, welche Informationen wir erheben oder erhalten und wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit geltendem Recht nutzen und schützen.

1.3 Unter „personenbezogene Daten“ versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen, wobei diese Identifizierung direkt oder indirekt durch Kennungen wie z. B. Ihren Namen, eine Kennnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Online-Kennungen wie unter bestimmten Voraussetzungen Cookies, Ihren Standort, Ihre genetische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität oder anderer Informationen, die Ausdruck Ihrer Identität sind.

1.4 Damit sind keine Informationen gemeint, die sich ausschließlich auf ein Unternehmen oder eine Organisation beziehen. Wir beziehen uns hier auch nicht auf Informationen, die durch Entfernen dieser spezifischen Identifikatoren (Merkmale) „anonymisiert“ wurden. Anonyme Daten sind keine personenbezogenen Daten, sofern die Anonymisierung nicht rückgängig gemacht werden kann. Wenn wir von anonymen Daten sprechen, meinen wir Daten, die nicht mehr in personenbezogene Daten zurückverwandelt werden können.

1.5 Als Datenverantwortlicher sind wir bestrebt, die Privatsphäre der Besucher unserer Webseite und der Verwender unserer Produkte und Dienste bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen.

1.6 Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, beschränken wir die Erhebung und Speicherung auf den für unsere Zwecke angemessenen, erheblichen und notwendigen Umfang und bewahren die Daten in einer Form auf, die Ihre Identifizierung nur so lange ermöglicht, wie dies für den Zweck erforderlich ist, für den wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir bezeichnen dies als Datenminimierung.

1.7 Speichern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Statistikzwecken zulässigerweise für einen längeren Zeitraum, werden wir geeignete Garantien verwenden.  Das maßgebliche Recht definiert einen „statistischen Zweck“ als jegliche Erhebung personenbezogener Daten mit dem Ziel einer Verarbeitung von aggregierten Daten, d. h. Ihre personenbezogenen Daten werden in einem solchen Fall anonymisiert oder pseudonymisiert. Z. B. könnte eine solche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für geschäftliche Prozesse wie das Quantifizieren von Benutzern, Produkten und Verkaufszahlen sowie für verschiedene andere Metriken genutzt werden.  Wir teilen statistische Daten, die anonymisiert und geografisch aggregiert wurden (also nicht dazu verwendet werden können, um Einzelpersonen zu identifizieren), mit Dritten, um Trend-Analysen zu erstellen.

1.8 Unsere Richtlinie bietet Ihnen die Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, informiert Sie über die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten und die Gründe dafür sowie unter welchen Umständen sie weiterhin gespeichert werden müssen. Die Dauer dieser Speicherung und wie Sie die Löschung einiger oder aller Ihrer personenbezogenen Daten verlangen können sowie die Folgen der Löschung werden in dieser Richtlinie dargelegt.

1.9 Zu den Rechtsgrundlagen, auf die wir uns berufen, gehören Vertrags- und Leistungserfordernisse, Einwilligung, berechtigtes Interesse und die Erfüllung rechtlicher Pflichten.

1.10 Wir möchten, dass Sie im notwendigen und sachdienlichen Umfang Bescheid wissen, wie und warum wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten, damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, ob wir Ihre personenbezogenen Daten speichern oder löschen dürfen. Abschnitt 2 erklärt Ihre Rechte nach den geltenden Gesetzen und Abschnitt 3 informiert Sie darüber, wann die Datenschutzerklärung gilt.

1.11 Wir sind bestrebt, die Richtlinie leicht verständlich und nachvollziehbar zu halten, und verzichten daher auf ein Übermaß an technischen Informationen. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfahren möchten.

2. Sprechen Sie mit uns über Ihre Daten

2.1 Wir versuchen zu gewährleisten, dass den Nutzern unserer Produkte und Dienstleistungen jederzeit Kommunikationswege zu uns offenstehen. Sie können sich jederzeit an uns wenden, wenn Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zu Ihren personenbezogenen Daten haben und, falls für die Verarbeitung Ihrer Daten europäisches Recht gilt, Ihr Recht auf Zugang, Änderung, Löschung oder Export Ihrer Daten oder Widerspruch gegen unsere Verarbeitung Ihrer Daten. Wir würden es sehr schätzen, wenn Sie sich zuerst direkt an uns wenden, anstatt die Aufsichtsbehörden oder Gerichte in Anspruch zu nehmen.   

2.2 Damit Sie uns leichter erreichen und die notwendigen Informations- und Maßnahmenänderungen oder Berichtigungen oder Löschungen Ihrer personenbezogenen Daten erhalten können, haben wir entschieden, Ihnen ein Datenschutzpräferenzportal zur Verfügung zu stellen.

2.3 Neben dem Datenschutzpräferenzportal können Sie Ihre Anfragen auch über herkömmliche Kanäle übermitteln. Wir werden Ihre Anfrage im Zusammenhang mit Ihren Rechten als betroffene Person innerhalb eines Monats bearbeiten. Sollten wir eine übermäßige Anzahl von Anfragen oder besonders komplizierte Anfragen erhalten, kann dieser Zeitraum um maximal zwei weitere Monate verlängert werden. Sollten wir diese Fristen nicht einhalten, würden wir selbstverständlich begrüßen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, damit wir die Angelegenheit formlos klären können.

2.4 Es ist denkbar, dass Sie unsere Produkte oder Dienstleistungen nutzen, ohne dass wir Ihre personenbezogenen Daten kennen, obwohl Sie unsere Produkte oder Dienstleistungen erworben haben. Dies kommt dann vor, wenn Sie unsere Produkte von unserem Service-Provider, einem Vertriebshändler/Wiederverkäufer oder über einen App-Store erwerben. Da Ihre Beziehung in diesen Fällen mit dem Service-Provider, Vertriebshändler/Wiederverkäufer oder App-Store besteht, stehen uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung und wir werden daher nicht in der Lage sein, Ihrer Anfrage auf Zugriff oder Datenlöschung nachzukommen. Kontaktieren Sie in einem solchen Fall bitte Ihren Service-Provider, Vertriebshändler/Wiederverkäufer oder App-Store, von dem Sie die Produkte oder Dienstleistungen gekauft haben, da dieser der primäre Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist.

3. Wann gilt unsere Datenschutzerklärung?

Wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Datenschutzerklärung in den folgenden Situationen bzw. für die folgenden Tätigkeiten gilt:

3.1 Online-Aktivitäten

Alle von Ihnen beim Besuch unserer Webseiten oder bei der Nutzung unserer Produkte oder Dienste erhobenen personenbezogenen Daten           

3.2 Telefonkontakte

Alle personenbezogenen Daten, die von Ihnen erhoben werden, wenn Sie uns für Verkauf, Service oder Kundenbetreuung anrufen.

3.3 Offline-Kontakte

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen anlässlich einer „Live“-Veranstaltung oder persönlich erheben, z. B. bei einer Messeveranstaltung oder einem Werbe-Event

3.4 Wiederverkäuferdaten

Alle personenbezogenen Daten, einschließlich Kontaktdaten wie Telefonnummern und E-Mail-Adressen, erhoben von Avast-Vertriebshändlern oder untergeordneten Wiederverkäufern.

3.5 Sonstige Umstände

Personenbezogenen Daten, die wir über Sie einholen, wenn Sie uns per E-Mail oder über den Link „Virus-Berichterstattung“ auf unserer Website kontaktieren, wenn Sie um einen Onlinedienst oder um Unterstützung ersuchen, ein Support-Ticket eröffnen, uns über unseren Medien-Kontakt oder unsere News-Abo-Dienste kontaktieren, oder unter anderen Umständen.

4. Wann gilt unsere Datenschutzerklärung nicht?

4.1 Webseiten von Drittanbietern

· Anklicken eines Thumbnails oder eines Profil-Links auf unseren „Community“-Seiten.

Dies leitet Sie zur Website eines Drittanbieters weiter, von dem der Thumbnail oder Link importiert wurde. Durch Verwendung einer Benutzer-ID einer Drittanbieter-Website stimmen Sie den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und den Datenschutzrichtlinien eines Dritten zu. Sie stimmen auch zu, dass wir nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich sind, die Ihnen durch Ihre Geschäfte mit dem Dritten oder durch Ihre Nutzung von oder Ihr Vertrauen in den Inhalt dieses Dritten entstehen könnten.

· Senden einer Suchanfrage

Wenn Sie eine Suchanfrage über eine App wie AVG Secure Search oder über Avast Secure Browser senden, erklären Sie damit, dass Sie in die Übermittlung Ihrer Suchanfrage und Suchhistorie an externe Suchmaschinen und die Weiterleitung an Webseiten von Drittanbietern, für welche die Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter gelten, einwilligen.

· Links von Drittanbietern

Dritte können auch Links zu anderen Websites und mobilen Anwendungen (Apps) bereitstellen. Die Weitergabe von Daten an Dritte durch den Zugriff auf Werbeanzeigen Dritter sowie die Nutzung deren verlinkter Seiten oder mobiler Apps unterliegt nicht dieser Datenschutzerklärung, sondern den Datenschutzrichtlinien dieser Dritten.

· Datenschutzpraktiken von Drittanbietern

Wir sind nicht für die Datenschutzpraktiken von Dritten verantwortlich. Ihre Nutzung einer Drittanbieter-Website unterliegt den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und den Datensicherheitsrichtlinien dieser dritten Partei.

5. Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

5.1 Offenlegung gegenüber Dritten

Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen möglicherweise an externe Dritte weitergeben:

· soweit dies erforderlich ist, um einer rechtmäßigen behördlichen Aufforderung oder Anordnung nachzukommen;

· in Erfüllung einer gerichtlich auferlegten Rechtspflicht oder im öffentlichen Interesse;

· in Erledigung einer Aufforderung von Dritten, wenn wir auf Anraten unserer Anwälte der Meinung sind, dass wir dazu verpflichtet sind;

· wenn wir einen Subunternehmer mit der Erbringung einer Dienstleistung für uns beauftragen, wie z. B. Produktentwicklung oder Marktforschung (jedoch nicht, wenn dies gegen die Bestimmungen unserer Datenschutzrichtlinie oder das personenbezogene Daten betreffende Recht verstoßen würde);

· wenn wir Ihre Erlaubnis dafür eingeholt haben oder

· dies zu unserer Verteidigung oder derjenigen unserer Nutzer erforderlich ist (z. B. in einem Rechtsstreit).

5.2 Wir sind in einigen begrenzten Fällen auch verpflichtet, die personenbezogenen Daten unserer Nutzer an Dritte weiterzugeben. Wenn Sie beispielsweise spezifische Produkte oder Dienste von uns anfordern, die von einer für uns arbeitenden dritten Partei organisiert werden, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten mit dieser Partei teilen, sodass auf Ihre Anfrage reagiert werden kann. Dieser Dritte kann uns in weiterer Folge mit neuen Informationen, die im Zuge der Bereitstellung von Dienstleistungen oder Produkten über Sie gewonnen wurden, versorgen.

5.3 Setzen Sie sich mit uns oder einem in unserem Auftrag tätigen externen Service-Provider in Verbindung, kann unser Service-Provider Ihnen gegebenenfalls Upgrades für unsere Produkte oder Dienste vorschlagen. Unser Dienstleister kann auch Produkte oder Dienste vorschlagen, die er selbst anbietet und die keine Produkte oder Dienstleistungen von Avast sind. In diesem Fall werden Sie deutlich darauf hingewiesen, dass das Produkt oder die Dienstleistung von Dritten und nicht von Avast angeboten wird und den Geschäftsbedingungen, dem Endbenutzer-Lizenzvertrag (End-User License Agreement, „EULA“) und den Datenschutzbestimmungen dieses Drittanbieters unterliegt.

5.4 Wir bieten neuen Nutzern bestimmter Produkte, wie z. B. unserer Antivirus-Produkte, Browser von Drittanbietern an.  Ob Sie einen Drittanbieter-Browser installieren oder nicht, liegt in Ihrem eigenen Ermessen.

5.5 Bei bestimmten Mobilprodukten stellen wir Anzeigen von Dritten bereit.  Während wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mit dem Werbenetzwerk teilen, werden Daten von Ihrem Gerät, einschließlich Ihrer IP-Adresse, mit dem Werbenetzwerk geeilt, sodass Werbung angezeigt werden kann.  Wenn Sie keine externen Werbeeinschaltungen sehen möchten, haben Sie die Wahl, auf eine kostenpflichtige Version des Produkts umzusteigen.  Wenn Sie eine Werbeeinschaltung eines Dritten angezeigt bekommen und auf die Einschaltung klicken, unterliegen Ihre Daten den Bestimmungen dieser dritten Partei.

5.6  Wir behalten uns das Recht vor, die von unserer Software erhobenen Daten zu speichern und zu nutzen. Wir veröffentlichen oder teilen diese Informationen gegebenenfalls mit Dritten, die nicht zur Avast-Gruppe gehören, tun dies jedoch nicht ohne die vorherige Anonymisierung dieser Daten.

6. Internationale Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten

6.1 Wir sind ein globales Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen rund um die Welt zur Verfügung stellt. Um alle unsere Nutzer zu erreichen und all diesen Kunden unsere Software anbieten zu können, verfügen wir über eine global operierende Infrastruktur. Die Server, die Teil dieser Infrastruktur sind, können sich daher in einem anderen als Ihrem Heimatland befinden. In einigen Fällen können sich diese Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) befinden, was bedeutet, dass das dort gesetzlich erforderliche Schutzniveau anders sein kann als der gemäß DSGVO geforderte hohe Standard. Ungeachtet dessen wenden wir stets ein mit der DSGVO übereinstimmendes Schutzniveau für alle zu verarbeitenden personenbezogenen Daten an.

Gleichzeitig stellen wir sicher, dass wir, wenn wir personenbezogene Daten in Gebiete außerhalb des EWR übertragen, angemessene und geeignete Sicherheitsvorkehrungen im Einsatz haben, wie etwa standardisierte Verträge, die von der Europäischen Kommission genehmigt sind und die die empfangende Partei zur Einhaltung strenger Schutzmaßnahmen verpflichten, und um zu gewährleisten, dass Ihre Daten und Ihre Rechte jederzeit sicher und geschützt bleiben.

Zu Situationen, in denen wir personenbezogene Daten in Gebiete außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, gehören die Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen, die Verarbeitung von Transaktionen und Ihrer Zahlungsinformationen sowie die Erbringung von Servicedienstleistungen.

7. Weitergabe von Daten innerhalb von Organisationen von Avast

7.1 Die Erhebung von Daten durch uns und unsere Verwaltungspraktiken unterscheiden sich nicht von Ort zu Ort. Wir folgen stets dem Prinzip der „Datenminimierung“ in Bezug auf alle personenbezogenen Daten, die sich in unserem Besitz befinden, unabhängig von der Jurisdiktion, in dem die Daten gesammelt wurden, und unabhängig davon, ob die Daten von einem Avast-Unternehmen zu einem anderen übertragen werden.

7.2 Wir behalten uns das Recht vor, die von unserer Software erhobenen Daten zu speichern und zu nutzen und diese Daten an die Avast-Gruppe weiterzugeben, um unsere derzeitigen und zukünftigen Produkte und Dienste zu verbessern, neue Produkte und Dienste zu entwickeln und das Verhalten unserer Nutzer besser zu verstehen.

7.3 Jede Bezugnahme in dieser Richtlinie auf die „Avast-Gruppe“ bezieht sich auf Avast, seine mittelbaren und unmittelbaren Muttergesellschaften und alle Unternehmen, die mittelbar oder unmittelbar von Avast oder seinen Muttergesellschaften kontrolliert werden oder unter gemeinsame Kontrolle mit ihnen stehen.

8. Speicherung, Aufbewahrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

8.1 Datenspeicherung

Wir speichern Daten, die wir auf unseren Servern oder auf den Servern unserer Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Vertragspartner, Vertreter, Auftragnehmer, Agenten oder Wiederverkäufer, die in unserem Auftrag tätig sind, erheben.

Auf die Daten auf unseren Servern kann nur in unseren Räumlichkeiten oder über ein verschlüsseltes virtuelles privates Netzwerk („VPN“) zugegriffen werden. Der Zugang ist nur autorisierten Mitarbeitern gestattet. Firmen-Netzwerke sind durch ein Passwort geschützt und unterliegen zusätzlichen Richtlinien und Verfahren zur Gewährleistung der Sicherheit.

8.2 Zugang durch unsere Subunternehmer

Wir oder unsere Auftragnehmer, Tochtergesellschaften, verbundene Unternehmen, Vertreter, Agenten oder Wiederverkäufer, die in unserem Auftrag tätig sind, führen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten regelmäßig Arbeiten zur Datenpflege durch. Alle Dritten sind verpflichtet, die Privatsphäre unserer Nutzer zu schützen und deren personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Dies bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht mit anderen geteilt werden können, und es darf auch kein Direktmarketing durch Dritte erfolgen.

8.3 Speicherung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir speichern und löschen die verschiedenen Arten von personenbezogenen Daten, die wir erheben, im Einklang mit der gesetzlichen Verpflichtung, dass personenbezogene Daten in einer Form aufzubewahren sind, die Ihre Identifizierung nur so lange ermöglicht, wie dies für den Zweck erforderlich ist, für den die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nicht in einer Form auf, die es erlauben würde, dass Sie auch weiterhin als Person identifizierbar sind, wenn der Zweck, für den die Daten ursprünglich erfasst wurden, bereits erfüllt ist. Wir anonymisieren und aggregieren Daten soweit wie möglich.

Im Allgemeinen werden wir uns darum bemühen, IP-Adressen nach 60 Tagen, sofern der Zweck, für den sie ursprünglich erhoben wurden, als erfüllt gilt, zu löschen oder unkenntlich zu machen. Wir können Online-Kennungen, Standortdaten und andere personenbezogene Daten für statistische Zwecke beibehalten, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist.

Wir können die von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten auch ändern, sodass Sie nicht mehr identifiziert werden können, zum Beispiel durch Hashing. Wir können einen Hashing-„Schlüssel“ aufbewahren, der jedoch stets sicher und separat von den gehashten Daten aufbewahrt wird.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf des für den vorgesehenen Zweck benötigten Zeitraums nur dann auf, wenn dies für unsere legitimen Interessen oder gesetzlich erforderlich ist, zum Beispiel aus steuerlichen, vertraglichen oder strafrechtlichen Gründen. Andernfalls werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch aus unserem System gelöscht, sobald die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung erfüllt wurde.

Wenn Sie ein aktiver, zahlender Nutzer sind, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten für Rechnungszwecke oder für Postsendungen aufbewahren. Wenn Sie einen wiederkehrenden Newsletter abonnieren, bewahren wir Ihre Informationen auf, um Ihrem Abonnement-Wunsch weiterhin nachkommen zu können. Für das Avast-Forum, das Support-Portal oder die Avast News und Blogs werden Ihre Kontodaten aktiv gehalten, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie von uns Werbegeschenke erhalten oder an einer Werbeaktion teilnehmen möchten, behalten wir Ihre Daten während der Dauer der Werbeaktion auf und für jenen zusätzlichen Zeitraum, der gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist.

Für die Lizenzierung von Produkten, die regelmäßig registriert werden, behalten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage der vertraglichen Notwendigkeit, solange Sie das Produkt aktiv nutzen, und danach zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.  Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

9. Wie Sie eine Löschung beantragen können

9.1 Sie können von Avast verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, indem Sie hier ein Antragsticket einreichen. Beachten Sie bitte, dass wir, wenn Sie vor Ihrem Antrag auf Löschung von personenbezogenen Daten keine E-Mail-Adresse bei Avast registriert haben, Ihre Anfrage nicht beantworten werden. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nicht aufbewahren, wenn wir keine identische Benutzer-E-Mail-Adresse in unserem System registriert haben.

9.2 Unter bestimmten Voraussetzungen und im gesetzlich zulässigen Umfang, z. B. zur Bereitstellung des Dienstes oder Erfüllung des Vertrags, für eine unserem berechtigten Interesse entsprechende Verwendung, nach nationalem Steuer-, Vertrags-, Straf- oder Geheimhaltungsrecht, können wir Ihre personenbezogenen Daten trotz eines von Ihnen gestellten Antrags auf Löschung zurückbehalten.

10. Nach Ihrer Anfrage – Wann werden die Daten gelöscht und wie wirkt sich eine Löschung aus

10.1 Je nachdem, was Sie beantragen und wie viele Anträge bei uns eingehen, kann die Bearbeitung Ihres Antrags zwischen einem Tag und drei Monaten in Anspruch nehmen. Zahlende, Test- und registrierte Kunden können sich z. B. in unserem DSGVO-Portal anmelden, um eine Änderung ihrer Anschrift zu veranlassen; dies wird in der Regel innerhalb von wenigen Tagen erledigt.

10.2 Beantragen Sie die Löschung Ihrer Daten („Recht auf Vergessenwerden“), werden wir in der Regel innerhalb von 30 Tagen darauf reagieren, was in der bloßen Aufnahme eines Vermerks in unserem System erfolgen kann, dass Ihre personenbezogenen Daten umgehend zu löschen sind, sobald die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entfällt.

11. Datensicherheit

11.1 Garantien für den Schutz von personenbezogenen Daten

Wir setzen administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein.

11.2 Administrative Garantien

Der Zugriff auf die personenbezogenen Daten unserer Nutzer ist beschränkt auf autorisierte Personen, die diese Informationen aufgrund ihrer Stellenbeschreibung kennen müssen, z. B. Mitarbeiter, die technische Unterstützung für Endbenutzer zur Verfügung stellen, oder Mitarbeiter, die die Konten unserer Dienstleistungskunden warten. Im Falle von beauftragten Dritten, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, werden ähnliche Anforderungen gestellt. Diese dritten Parteien sind vertraglich an Vertraulichkeitsklauseln gebunden, auch dann, wenn sie das Unternehmen verlassen. Wenn ein Mitarbeiter keinen Zugriff mehr benötigt, werden seine individuellen Anmeldeinformationen gesperrt.

11.3 Technische Garantien

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in unserer Datenbank unter Verwendung der oben dargelegten Schutzmaßnahmen. Darüber hinaus benutzen wir den aktuellsten Firewall-Schutz als zusätzliche Sicherheitsebene. Wir nutzen qualitativ hochwertige Antivirus- und Anti-Malware-Software und aktualisieren unserer Virendefinitionen regelmäßig. Dritte, die in unserem Auftrag Dienstleistungen erbringen und Zugang zu den Daten unserer Nutzer haben, sind verpflichtet, die Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen, die wir für angemessen halten, umzusetzen.

11.4 Physische Garantien

Ein Zugriff auf Benutzerinformationen in unserer Datenbank über das Internet ist nicht gestattet, es sei denn, dies erfolgt über ein verschlüsseltes virtuelles privates Netzwerk (VPN). Im Übrigen ist auch der Zutritt zu unseren Räumlichkeiten beschränkt. Ein physisches Entfernen personenbezogener Daten von unserem Standort ist verboten. Von uns beauftragte Dritte, die personenbezogene Daten in unserem Namen verarbeiten, haben ebenfalls angemessene physische Schutzmaßnahmen einzusetzen.

11.5 Verhältnismäßigkeit

Wir bemühen uns, personenbezogene Daten nur in jenem Ausmaß zu sammeln, das für den vorgesehenen Zweck erforderlich ist. Dies wiederum hilft dabei, das gesamte Schadensrisiko im Zusammenhang mit einem Datenverlust oder einem Sicherheitsverstoß zu minimieren: je weniger Daten wir sammeln, desto kleiner das Gesamtrisiko.

11.6 Benachrichtigung im Falle einer Verletzung

Im unwahrscheinlichen Fall einer Verletzung der Sicherheit personenbezogener Daten werden wir alle Nutzer, die tatsächlich oder potenziell betroffen sind, informieren.

Wir werden eine solche Benachrichtigung an die aktuellen Umstände anpassen. Wenn wir nur Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktinformation haben, werden Sie eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten. Wir können Sie auch über unser integriertes Nachrichtensystem benachrichtigen. Wenn wir glauben, dass Nutzer betroffen sind, von denen wir keine Kontaktinformationen gespeichert haben, können wir eine entsprechende Benachrichtigung über unsere Unternehmens-Website bereitstellen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Benachrichtigung nicht sofort zu veröffentlichen, wenn wir seitens der Strafverfolgungs- oder von anderen Behörden dazu aufgefordert werden, oder wenn wir der Meinung sind, dass eine sofortige Nachricht das Risiko für unsere Nutzer insgesamt erhöhen könnte.

12. Andere Jurisdiktionen

Bewohner der Russischen Föderation

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten in der Russischen Föderation in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen der Russischen Föderation.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten (einschließlich der Weitergabe an Dritte) nur mit Einwilligung der betroffenen Personen, sofern nichts anderes in den Gesetzen der Russischen Föderation vorgesehen ist. Sie werden aufgefordert, Ihre Einwilligung zu erteilen, indem Sie das entsprechende Kästchen ankreuzen/oder durch Klicken auf „Akzeptieren“, bzw. durch ähnliche Mechanismen, bevor Sie Zugang zur Website erhalten, bzw. durch Übermittlung oder Bereitstellung der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verlangen können. Wir erheben und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur in jenem Kontext, der im Rahmen Ihrer Einwilligung als Zweck für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angegeben ist.

Wir werden (direkt oder über ausdrücklich von uns genehmigte Drittunternehmer) personenbezogene Daten von Bürgern der Russischen Föderation durch Nutzung von Datenbanken, die sich in der Russischen Föderation befinden, erheben, aufzeichnen, systematisieren, erfassen, speichern, aktualisieren (updaten und ändern) und extrahieren, es sei denn, die russischen Datenschutzvorschriften sehen etwas anderes vor. Wir verarbeiten gegebenenfalls personenbezogene Daten von russischen Bürgern unter Verwendung von außerhalb der Russischen Föderation arbeitenden Datenbanken unter Einhaltung der russischen Rechtsvorschriften zum Datenschutz.

Wir verpflichten uns dazu, alle Maßnahmen zu setzen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Sie sind gesetzlich dazu berechtigt, Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Um dieses Recht auszuüben, müssen Sie einen Antrag mit der Titelzeile „ANFRAGE ZUM DATENSCHUTZ“ unter folgender E-Mail-Adresse einreichen: customerservice@avast.com.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie eine Mitteilung an customerservice@avast.com mit der Überschrift „ANFRAGE ZUM DATENSCHUTZ“ übermitteln. Sobald wir Ihren Widerruf erhalten, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und Ihre Daten vernichten, mit Ausnahme jener, die vertragsgemäß bzw. zur Bereitstellung der Dienstleistung erforderlich sind. Beachten Sie jedoch, dass wir nach Widerruf Ihrer Einwilligung möglicherweise nicht mehr dazu in der Lage sein werden, Ihnen bestimmte Produkte und Dienste, die Sie anfragen, zur Verfügung zu stellen, und wir können das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Produkte unter Umständen nicht weiter garantieren.

Wir übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder, die aufgrund der russischen Gesetzgebung keinen ausreichenden Schutz der Rechte von Einzelpersonen im Bereich des Datenschutzes gewähren.

Es werden von uns keine Produkte oder Dienste, die Zugang zu personenbezogenen Daten in der Russischen Föderation oder das Sammeln oder Verarbeiten solcher Daten involvieren (oder dies gestatten), angeboten, verkauft oder zur Verfügung gestellt, ohne dass dafür die Einwilligung dieser Dritten vorliegt.

Wenn irgendeine Bestimmung dieser Datenschutzerklärung mit den Bestimmungen des vorliegenden Abschnitts im Widerspruch stehen sollte, so gelten die Bestimmungen des vorliegenden Abschnitts.

Ihre Datenschutzrechte in Kalifornien

Gemäß dem California Civil Code (dem Bürgerlichen Gesetzbuch von Kalifornien), Paragraph 1798.83, sind wir verpflichtet, die folgenden Informationen nach schriftlicher Anfrage eines Verbrauchers offenzulegen: (1) die Kategorien der personenbezogenen Daten, die wir an Dritte im Vorjahr offengelegt haben, wenn diese Informationen anschließend für Marketingzwecke verwendet wurden; (2) die Namen und Adressen solcher Dritter, denen diese personenbezogenen Daten offengelegt wurden. Wir geben hiermit bekannt, dass wir keine personenbezogenen Informationen, die Bewohner in Kalifornien betreffen, in jenem Jahr, das dem Inkrafttreten der vorliegenden Datenschutzerklärung vorangeht, offengelegt haben. In Kalifornien ansässige Personen, die zusätzliche Informationen zu dieser Bestimmung oder zu unserer Datenschutzpraxis im Allgemeinen erhalten möchten, können diesbezüglich eine Anfrage mit der Titelzeile „ANFRAGE ZUM DATENSCHUTZ“ an customerservice@avast.com übermitteln. Sie können uns Ihre Kommunikation auch postalisch an folgende Anschrift übermitteln: Avast Software s.r.o., Pikrtova 1737/1a, 140 00, Prag 4, Tschechische Republik. Fügen Sie der Adresse bitte „z. Hd. DATENSCHUTZ“ hinzu.

13. Änderungen der Datenschutzerklärung

13.1 Unsere Datenschutzrichtlinie wird von Zeit zu Zeit aktualisiert und die entsprechenden Änderungen werden von uns auf unserer Webseite veröffentlicht.

13.2 Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzrichtlinie regelmäßig nachzulesen, um sich auf dem aktuellen Stand zu halten.

13.3 Bei bedeutenden Änderungen werden wir Sie per E-Mail benachrichtigen, wenn Sie Inhaber eines Avast-Kontos sind, oder durch Veröffentlichungen auf unserer Webseite.

14. Kontaktieren Sie uns

14.1 Wir sind eingetragen als Avast Software s.r.o. und unser eingetragener Sitz lautet Pikrtova 1737/1a, 140 00 Prag 4, Nusle, Postleitzahl 140 00, Tschechische Republik.

14.2 Beilegung von Streitigkeiten

Wir versuchen, stets ein guter Geschäftspartner zu sein und fair und verantwortungsbewusst zu handeln. Kontaktieren Sie uns bitte jederzeit, falls es unerwartet zu einer Meinungsverschiedenheit kommen sollte, oder wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten gehandhabt werden, vorbringen möchten.

14.3 Kontaktdaten

· Sie können uns jederzeit per E-Mail erreichen unter https://support.avast.com/en-usm. Fügen Sie Ihrer Nachricht bitte die Betreffzeile „ANFRAGE ZUM DATENSCHUTZ“ hinzu, sodass Ihnen ein zuständiger Avast-Mitarbeiter antworten kann.

· Falls Ihnen dies lieber ist, können Sie uns auch anschreiben unter der Anschrift AVAST Software s.r.o., Pikrtova 1737/1a, 140 00 Prag 4, Tschechische Republik. Fügen Sie der Adresse bitte „z. Hd. DATENSCHUTZ“ hinzu, sodass Ihre Korrespondenz an die zuständige Stelle weitergeleitet werden kann.

15. Datenschutzbeauftragter

15.1 Wie von der DSGVO gefordert, verfügen wir über einen Datenschutzbeauftragten (DSB), der die Einhaltung der DSGVO durch uns überwacht, auf Anfrage Beratung bietet und mit den Aufsichtsbehörden zusammenarbeitet. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter dpo@avast.com.

Was passiert mit Ihren Daten?

Lassen Sie sich von uns in die Komplexität dessen einführen, was mit Ihren Daten geschieht. Sie können wie folgt direkt zu den Abschnitten navigieren:

A. Wie wir personenbezogene Daten nutzen

B. Wahlmöglichkeiten und Portal

C. Rechnungsdaten

D. Support

E. Marketing

F. Online-Kennungen

G. In-Product-Messaging

H. Service-Daten

I. Kontodaten

J. Live-Veranstaltungen und Wettbewerbe

A. Wie wir von uns erhobene personenbezogene Daten nutzen

Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, können direkt von Ihnen stammen oder wir können sie von anderen Quellen, wie z. B. unseren Dienstleistern und Wiederverkäufern, erhalten.

Wir möchten, dass Sie wissen, welche Arten von personenbezogenen Daten wir verarbeiten, und, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erhalten, welche Quelle wir genutzt haben und welche spezifischen Daten erhoben werden.

Wir erheben personenbezogene Daten aus folgenden Gründen: zur Abwicklung des Kaufs eines Produkts oder einer Dienstleistung, zur Bereitstellung des Produkts oder der Dienstleistung für Sie und für die berechtigten Interessen von uns.  Wir nutzen nicht mehr als die für die Verarbeitung erforderliche Mindestmenge an personenbezogenen Daten. Wir nutzen personenbezogene Daten auch nur dann, wenn die Verarbeitung für unsere berechtigten Interessen oder die berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist.

Wenn unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren berechtigten Interessen beruht und mit der Leistungserbringung vereinbar ist, haben Sie das Recht, zu widersprechen.  In einigen Fällen können Sie Ihr Widerspruchsrecht unmittelbar ausüben, z. B. den Erhalt von Werbe-E-Mails oder die Datennutzung in den jeweiligen Produkteinstellungen deaktivieren; in anderen Fällen können Sie uns darüber unterhttps://support.avast.com/en-us informieren, woraufhin wir die Gründe unter Berücksichtigung Ihrer besonderen Situation überprüfen werden.

Avast ist ein globales Unternehmen, und wir haben weltweit Niederlassungen und Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten.  Wir verfügen über Standardvertragsklauseln, die die Übermittlung und Nutzung personenbezogener Daten regeln.

In den folgenden Abschnitten erläutern wir die von uns erhobenen personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie, dass einige der Kategorien dieselben personenbezogenen Daten erheben können.

B. Wahlmöglichkeiten und Portal

Sie können bestimmte Entscheidungen darüber fällen, wie Ihre Daten von uns genutzt werden.  Wenn Sie beispielsweise ein Produkt oder eine Dienstleistung von wir erworben haben, können Sie wählen, wie die von Ihnen erhobenen Daten genutzt werden sollen.  Diese Auswahl erfolgt in den jeweiligen Produkteinstellungen.  Bitte beachten Sie, wenn Sie ein Produkt bei uns gekauft haben und in Ihren Produkteinstellungen nicht eine oder mehrere dieser Optionen angezeigt werden, bedeutet dies, dass Ihre erhobenen Daten nicht in dieser speziellen Kategorie genutzt werden.  Die Wahlmöglichkeiten sind: 

· Produktübergreifendes Direktmarketing: – wenn wir Ihnen ein anderes Produkt aus einem Unternehmen unserer Gruppe anbieten.

· Produktübergreifende Entwicklung – wenn wir Daten aus einem Produkt erheben und für die Entwicklung eines anderen Produkts verwenden.

· Werbung von Drittanbietern – wenn wir Produkte von Dritten anbieten.

· Analysedienste von Drittanbietern – wenn wir Ihre Daten an Dritte für die Durchführung von Analysen, wie z.B. Kaufoptimierung, Crash-Reporting und Trendanalysen, weitergeben.  Beachten Sie, dass alle kostenfreien Nutzer und kostenpflichtigen Kunden diese Funktion deaktivieren können.

Wir verfügen über ein Portal, auf dem wir Ihnen die Rechnungsdaten (Definition nachstehend) und Kontodaten (Definition nachstehend), die wir von Ihnen erhoben haben, sowie Ihre E-Mail-Einstellungen anzeigen.  Im Allgemeinen stehen derzeit nur Rechnungsdaten und E-Mail-Adressen, die direkt von uns, AVG und HMA! erhoben wurden, zur Durchsicht im Portal zur Verfügung.  Wenn Sie CCLeaner-Produkte gekauft haben und die von Ihnen erhobenen Rechnungsdaten einsehen möchten, kontaktieren Sie Piriform bitte hier.

Wenn Sie unsere Produkte von einem Wiederverkäufer oder Distributor (z. B. Business-Produkte) oder ein mobiles Produkt von einem App Store (z. B. Google Play oder Apple App Store) gekauft haben, werden wir Ihre Rechnungsdaten nicht im Portal anzeigen, weil wir sie nicht haben; der Wiederverkäufer, Lieferant oder App Store hat sie.  Sie müssen eine Ansicht Ihrer Rechnungsdaten bei Ihrem Wiederverkäufer, Vertreiber oder App Store anfordern.  Auch für die Abrechnungsdaten, die wir erheben, da wir sie speichern und getrennt von Ihren Servicedaten nutzen, werden wir keine Ihrer Servicedaten im Portal anzeigen.

Wenn Sie ein Produkt direkt bei uns oder über einen seiner Drittanbieter erworben haben, wenn Sie Support von einem unserer technischen Support-Provider angefordert haben oder wenn Sie ein Konto bei uns registriert haben, müssen Sie die gleiche E-Mail-Adresse nutzen, die Sie uns zuvor angegeben haben, um sich in das Portal einzuloggen.  Wenn Sie noch nie ein Produkt gekauft oder wir Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben (wenn Sie beispielsweise ein kostenloser Nutzer, ein mobiler Nutzer oder ein zahlender mobiler Nutzer sind), können Sie nicht auf das Portal zugreifen, da wir keine Rechnungsdaten oder E-Mail-Adresse von Ihnen erhoben haben. 

Das Portal dient nur Ihrer Bequemlichkeit. Es ist in der Regel schreibgeschützt.  Das bedeutet, dass Sie Ihre Auswahlen sehen, aber nicht im Portal bearbeiten können.  Um Ihre Auswahl zu bearbeiten, müssen Sie dies in den entsprechenden Produkteinstellungen tun. 

C. Rechnungsdaten

Bezahlte Produkte und Dienstleistungen für Ihren PC

Wenn Sie „Premium" kaufen oder Produkte oder Dienstleistungen für Ihren PC bezahlen, erfolgt die Abrechnung über einen Drittdienstleister. Der Dienstleister agiert als unser Vertreter; Sie kaufen also direkt beim Dienstleister und nicht bei uns ein.

Wenn Sie ein „Premium-" oder ein bezahltes Produkt oder eine Dienstleistung erwerben, erheben wir über unsere Drittdienstleister Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Kreditkartennummer und unter bestimmten Umständen Ihre Rechnungsadresse und Ihre Telefonnummer (zusammen "Rechnungsdaten").  Ihre Rechnungsdaten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Abwicklung der Zahlung erforderlich ist, einschließlich etwaiger Verlängerungsfristen.

Ihre Rechnungsdaten werden von unseren externen Dienstleistern nur dann erhoben, wenn dies zu Zwecken der Verarbeitung oder Rückerstattung Ihrer Zahlungen erforderlich ist oder damit diese mit Ihnen kommunizieren können. Ihre Rechnungsdaten können auch aus rechtlichen Gründen, z. B. für die Steuer, aufbewahrt werden.

Der Drittdienstleister kann Ihre Rechnungsdaten (ohne Kreditkartennummer) an uns übermitteln.  Wir nutzen die Rechnungsdaten, um eine Aufzeichnung ihrer Software-Installationen oder Serviceanfragen zu erstellen.

Wir können die erhaltenen Rechnungsdaten verarbeiten und speichern, um Ihren Registrierungs- oder Lizenzstatus zu überprüfen, Sie über den Status Ihres Kontos zu informieren oder gegebenenfalls Ihr Abonnement zu verlängern. Wir verarbeiten die Abrechnungsdaten, soweit dies für die Erbringung des Vertrages und der Leistung erforderlich ist.

In allen Fällen, in denen Ihre Kreditkartennummer von einem Drittdienstleister verarbeitet wird, haben wir festgelegt, dass der Dienstleister Datenschutz- und Sicherheitsverfahren einhält, die wir für angemessen halten. Einige dieser Drittdienstleister unterliegen den erweiterten Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union. Andere haben sich nach dem EU-US Privacy Shield oder dem Swiss-US Privacy Shield jährlich zertifizieren lassen.

In allen Fällen haben solche Drittanbieter mit uns Vereinbarungen getroffen, die uns zusichern, Ihre personenbezogenen Daten nicht für eigene Marketingzwecke zu nutzen und diese Informationen nicht zur uneingeschränkten Nutzung an Dritte weiterzugeben.

Wir speichern Ihre Rechnungsdaten getrennt von Ihren Servicedaten (siehe unten).

Wir können bei unserer Geschäftstätigkeit den Dienstleister wechseln. In diesem Fall werden Ihre Rechnungsdaten von einem Dienstleister zu einem anderen übertragen. Sie werden in diesem Fall über eine solche Übertragung informiert.

Bezahlte Produkte und Dienstleistungen für Ihr mobiles Gerät

Wenn Sie „Premium" kaufen oder für Produkte oder Dienstleistungen für Ihr mobiles Gerät bezahlen, erfolgt die Abrechnung über einen App Store von Drittanbietern wie Google Play und Apple iTunes. Sie kaufen direkt im App Store eines Dritten, und nicht bei uns.

Ihre Rechnungsdaten werden vom App Store des Dritten erhoben und Ihre Rechnungsdaten werden nicht an wir weitergegeben.

Bezahlte Produkte und Dienstleistungen für Ihr Unternehmen

Wenn Sie „Premium" kaufen oder für Produkte oder Dienstleistungen für Ihr Unternehmen bezahlen, erfolgt die Abrechnung über unseren Wiederverkäufer oder Vertreiber. Sie kaufen direkt beim Wiederverkäufer oder Vertreiber, und nicht bei uns.

Ihre Rechnungsdaten werden vom Wiederverkäufer oder Vertreiber erhoben.  Ihre Rechnungsdaten, ausgenommen Ihre Kreditkartennummer, können mit uns geteilt werden.  Wir nutzen die Abrechnungsdaten, um eine Aufzeichnung der Software-Installationen zu erstellen.

Wir können die erhaltenen Rechnungsdaten verarbeiten und speichern, um Ihren Registrierungs- oder Lizenzstatus zu überprüfen.  Im Allgemeinen werden wir Sie jedoch nicht kontaktieren.  Ihr Wiederverkäufer oder Vertreiber wird Sie über den Status Ihres Kontos oder die Verlängerung Ihres Abonnements informieren. Wir verarbeiten die Abrechnungsdaten, soweit dies für die Erbringung des Vertrages und der Leistung erforderlich ist.

Die Behandlung Ihrer Rechnungsdaten (mit Ausnahme Ihrer Kreditkartennummer), die uns vom Dienstleister, Wiederverkäufer oder Vertreiber mitgeteilt werden, unterliegt dieser Datenschutzrichtlinie und der für das Produkt oder die Dienstleistung geltenden Endbenutzer-Lizenzvereinbarung.  Ihre Rechnungsdaten einschließlich Ihrer Kreditkartennummer, die vom Dienstleister, Wiederverkäufer, Vertreiber oder App Store eines Drittanbieters zur Abwicklung Ihrer Zahlung und Erneuerung erhoben wurden, unterliegen den Datenschutzrichtlinien oder Servicebedingungen, die vom jeweiligen Dritten, Wiederverkäufer, Distributor oder App Store des Dritten veröffentlicht werden.

In manchen Fällen wechseln wir im Lauf unserer Geschäftstätigkeit die Wiederverkäufer oder Vertreiber. In diesem Fall werden Ihre Rechnungsdaten von einem Wiederverkäufer oder Vertreiber zu einem anderen übertragen. Sie werden in diesem Fall über eine solche Übertragung informiert.

Was passiert mit kostenlosen Produkten?

Sie sind nicht verpflichtet, Rechnungsdaten offenzulegen, um unsere kostenlosen Produkte und Dienstleistungen für Ihren PC und Ihr mobiles Gerät herunterzuladen, die einen kostenlosen AntiVirus, kostenlose mobile Sicherheit und kostenlosen CCLeaner für den Desktop enthalten.  Unser kostenloses CCLeaner-Cloud-Produkt erfordert jedoch, dass Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben, um sich für das Produkt zu registrieren.

D. Support

Wir erheben Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer(n), Ihre Privat- oder Geschäftsadresse oder andere Informationen, mit denen wir Sie bei der Bereitstellung von technischem Support identifizieren können, direkt oder über unsere technischen Drittdienstleister. Wir benötigen diese Daten zur Überprüfung und zur Kommunikation mit Ihnen über Ihre Supportanfrage.

In Fällen, in denen Sie individuellen Support oder Unterstützung anfordern, können wir Sie um Informationen über Ihr Gerät oder Ihren Computer, Ihre Zugangsmöglichkeiten zum Internet oder Informationen über Ihren Internetdienstanbieter bitten.  Um den technischen Support zu gewährleisten, erheben wir auch Daten, die Ihre E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Informationen über Ihre Hardware und Software, die URLs der von Ihnen besuchten Websites, auf Ihrem Computer gespeicherte Dateien (einschließlich potenziell gefährlicher oder infizierter Dateien), E-Mail-Nachrichten (ob auf Ihrem Computer oder anderswo gespeichert), Informationen über Absender und Empfänger von E-Mail-Nachrichten und dergleichen enthalten können. Wenn Sie Support anfordern, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Remote-Sitzung anzunehmen, in der wir die Kontrolle über Ihr Gerät oder Ihren Computer übernehmen, um Ihnen bei der Lösung des Problems zu helfen.

Informationen, die während der Bereitstellung des Supports erhoben werden, werden nicht für sekundäre Zwecke genutzt, es sei denn, wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen Informationen über andere Produkte oder Dienstleistungen von uns zu senden. Wenn Sie uns um Unterstützung bitten, können wir Ihnen empfehlen, Produkte oder Dienstleistungen hochzustufen oder zu aktualisieren. Informationen und Daten, die mit der Bereitstellung von Support verbunden sind, werden von uns gespeichert, um eine Historie von Supportanfragen zu haben, und für Support-Forschungszwecke.

E. Marketing

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse erheben, können wir unsere anderen Produkte und Dienstleistungen an Sie vermarkten. Sie können sich vom zukünftigen E-Mail-Marketing abmelden, indem Sie den Anweisungen in der E-Mail folgen. 

In der Regel schalten wir keine Werbung von Dritten in unseren Produkten für den PC.  Wir können Anzeigen von Drittanbietern in unseren kostenlosen Produkten für mobile Geräte schalten. 

Um Ihnen unsere Dienste kostenlos anbieten zu können, schalten wir Werbung von Drittanbietern in Ihren mobilen Apps über beliebte Werbenetzwerke wie AdMob von Google, MoPub von Twitter, InMobi und Facebook Audience Network. Wir zeigen ein AdChoices-Logo auf jeder Anzeige. Sie können auf das Symbol tippen, um mehr über das Werbeanzeigennetzwerk zu erfahren und Optionen für die Personalisierung über dieses Netzwerk zu finden.

Um die Anzeige zu aktivieren, binden wir ein Software Development Kit (SDK) von Drittanbietern für diese Anzeigen ein. Der SDK-Code wird von Werbeagenturen oder Netzwerken Dritter bereitgestellt.

Die Daten unserer kostenlosen mobilen Nutzer bleiben für uns und die Werbeagenturen Dritter anonym.  Der SDK-Code der Werbeagenturen sammelt jedoch Daten, um Profile zu erstellen und Ihnen maßgerechte Werbung zukommen zu lassen. Das SDK kann Informationen wie die auf Ihrem Gerät installierten Anwendungen von Drittanbietern, Ihre Android-Werbekennung, Ihre IP-Adresse, die Betriebssystem- und MAC-Adresse Ihres Geräts und andere statistische und technische Informationen erheben.

Wenn Sie keine Werbung von Dritten sehen möchten, können Sie das kostenlose mobile Produkt deinstallieren und/oder eine verfügbare kostenpflichtige Version von mobilen Produkten wählen, die keine Werbung von Dritten enthält.

F. Online-Kennungen

GUID

Die GUID ist eine zufällig generierte Nummer, die wir jeder Installation von Software zuweisen.  Für kostenpflichtige Kunden von Produkten und Dienstleistungen für Ihren PC ist die GUID mit Ihren Rechnungsdaten verbunden.  Für kostenlose Nutzer von Produkten und Dienstleistungen für Ihren PC und Ihr mobiles Gerät sowie für kostenpflichtige Kunden von geschäftlichen und mobilen Produkten und Dienstleistungen, ist die GUID von personenbezogenen Daten getrennt, da keine Abrechnungsdaten von uns erhoben werden.

Die GUID wird für viele Zwecke genutzt, die in dieser Datenschutzerklärung beschrieben werden.

Cookies

Unsere Websites nutzen Cookies, um Daten zu erheben, die dazu genutzt werden können, Ihren physischen Standort über Ihre Internet-Protokoll-Adresse („IP-Adresse") und automatisierte Geolokalisierungstechniken zu ermitteln, oder um grundlegende Informationen über den Computer, das Tablet oder das Mobiltelefon zu erhalten, mit dem Sie uns besuchen. Siehe Beschreibung unten. Durch die Nutzung unserer Websites erklären Sie sich mit der Erhebung und Nutzung von Daten durch Cookies gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Wir nutzen gängige Instrumente zur Datenerfassung wie Cookies, Pixel-Tags und Web-Beacons, um Informationen über Ihre allgemeine Internetnutzung zu erheben. Wenn Sie unsere Websites besuchen, wird eine Cookie-Datei auf Ihrem Browser oder der Festplatte Ihres Gerätes gespeichert. Technologien wie: Cookies, Beacons, Tags und Skripte werden von uns und unseren Marketingpartnern, Tochtergesellschaften, Analytikern oder Dienstleistern (z. B. Zahlungsabwickler, etc.) genutzt. Diese Technologien werden genutzt, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, Ihre Bewegungen auf der Website zu verfolgen und demografische Informationen über unsere Nutzerbasis als Ganzes zu erheben. Wir können Berichte über die Nutzung dieser Technologien durch diese Unternehmen sowohl auf individueller als auch auf aggregierter Basis erhalten.  Sie genehmigen uns und stimmen zu, dass wir Cookies oder Tracking-Technologien auf Ihrem Gerät platzieren dürfen.

Auf allen unseren Websites können wir die folgenden Cookies oder Tracking-Technologien nutzen:

Cookie

Zweck

Partei

Cookie-Anbieter

Google-API

Funktionalität

3

Google

Analytics

Analyse & Tracking

1

wir

AdWords

Retargeting

3

Google

DCM

Retargeting

3

Google

Optimize

Analyse & Tracking

1

wir

Hotjar

Analyse & Tracking

1

wir

Optimizely

Analyse & Tracking

1

wir

Visual Website Optimizer

Analyse & Tracking

1

wir

Facebook

Retargeting

3

Facebook

LinkedIn

Retargeting

3

LinkedIn

My Target

Retargeting

3

VKontakte

Outbrain

Retargeting

3

Outbrain

A8Fly

Verbundenes Unternehmen

1

wir

AXM

Retargeting

3

MediaMath

Commision Junction

Verbundenes Unternehmen

1

wir

Bing

Retargeting

3

Microsoft

Captera

Retargeting

3

Captera

Criteo

Retargeting

3

Criteo

Ginga

Retargeting

3

Signal

Softonic

Retargeting

3

Softonic International

SalesForce

Retargeting

3

salesforce.com

Sklik

Retargeting

3

Seznam

Hubspot

CMS

1

wir

Twitter

Retargeting

3

Twitter

SoundCloud

Podcasts

3

SoundCloud

Iron Source

Retargeting

3

Ironsource

apex__avastLocale

locale switcher

1

wir

apex__avgLocale

locale switcher

1

wir

hidemyassComLocale

locale switcher

1

wir

apex__language

locale switcher

1

wir

avgLocale

locale switcher

1

wir

Geoip

locale switcher

1

wir

sat_track

Analyse & Tracking

1

wir

Bitte beachten Sie, dass nicht alle unsere Websites alle diese Cookies nutzen.

Wir können mit einem Dritten zusammenarbeiten, um entweder Werbung auf unserer Website anzuzeigen oder um unsere Werbung auf dieser Website und anderen Websites zu verwalten. Unser externer Partner kann Technologien wie Cookies nutzen, um Daten über Ihre Aktivitäten auf dieser Website und anderen Websites zu erheben und Ihnen Werbung auf der Grundlage Ihrer Browsing-Aktivitäten und Interessen anzubieten. Wenn Sie unsere Websites weiterhin besuchen, sind Sie sich der Nutzung von Cookies bewusst, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie die Nutzung von Cookies nicht zulassen möchten, können Sie diese über Ihre Browsereinstellungen deaktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass nicht alle Browser auf allen Plattformen diese Funktionalität unterstützen. Wenn Sie außerdem Cookies deaktivieren, funktionieren unsere Webseiten möglicherweise nicht richtig oder Ihr Zugriff auf unsere Webseiten kann beeinträchtigt oder eingeschränkt sein.

IP-Adresse

Wir erheben Ihre IP-Adresse, um Ihnen Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bereitzustellen.  Wir nutzen die IP-Adresse auch bei mobilen Produkten, um Werbung zu schalten.  Wir bemühen uns, Ihre IP-Adresse innerhalb von sechzig Tagen nach der Erhebung durch Ihre Stadt und Ihr Land zu ersetzen oder Ihre IP-Adresse zu hashen. 

G. In-Product-Messaging

Wir kommunizieren manchmal mit Ihnen über eine Technik, die als „In-Product-Messaging" bekannt ist. In-Product-Messaging kann in den folgenden Szenarien genutzt werden:

· wenn Ihre Lizenz in Kürze abläuft;

· wenn Sie ein Avast-Programm aktualisieren oder aufrüsten;

· wenn eine Virendatenbank aktualisiert wird;

· wenn Sie eine infizierte Webseite besuchen;

· wenn für Sie ein monatlicher Sicherheitsbericht erstellt wird oder

· in sonstigen Fällen, in denen die Bereitstellung unserer Produkte oder Dienste eine Kommunikation mit dem Nutzer erfordert.

Wir nutzen auch In-Product-Messaging, um Sie über verschiedene Produkte oder Upgrades zu bestehenden Produkten und Dienstleistungen zu informieren. Daten, die für In-Product-Messaging genutzt werden, sind mit der GUID für In-Product-Messaging verbunden, um zu funktionieren.  Bei kostenlosen Nutzern bleiben diese Daten anonym, und bei zahlenden Kunden werden die Daten pseudonymisiert.

Abrechnungsdaten werden jedoch nicht für In-Product-Messaging genutzt. In-Product-Messaging ermöglicht es Ihrem Computer oder Gerät auch, Informationen zu unseren Servern zu übertragen, einschließlich technischer Daten, Virendefinitionen, Sicherheit und technischer Information über Ihre Hardware.

Die Daten können genutzt werden, um Ihnen basierend auf Ihren bisherigen Einkäufen einen Rabatt auf ein neues Produkt anzubieten.  Die Daten werden auch für analytische und statistische Zwecke, Produktaktualisierungen, Qualitätskontrollen und In-Product- und Feature-Design genutzt. Premium- oder kostenpflichtige Kunden können In-Product-Messaging für Marketingzwecke in den entsprechenden Produkteinstellungen verwalten. 

H. Service-Daten

Servicedaten werden bei der Nutzung unserer Websites, Produkte und Dienstleistungen erhoben.  

Servicedaten werden primär zur Bereitstellung der Produkte oder Dienstleistungen genutzt.  Servicedaten werden auch für den kompatiblen und rechtmäßigen Gebrauch der Forschung genutzt, um Statistiken, Analysen, aggregiertes Reporting, Produktentwicklung, In-Product-Messaging und Direktmarketing zu erstellen.  Vor der Nutzung der Servicedaten für sekundäre Zwecke werden die Servicedaten von uns pseudonymisiert oder anonymisiert. 

Bei allen Servicedaten nehmen wir eine „Datenminimierung“ vor, d. h. wir beschränken die Erhebung und Speicherung Ihrer Daten ausschließlich auf das zur Erreichung unseres Verarbeitungszwecks Notwendige, Angemessene und Erhebliche.

Nachfolgend sind unsere Produkte und die jeweils erfassten Servicedaten aufgeführt.  Es kann andere Produkte geben (aktuelle oder zukünftige), bei denen wir bestimmte Arten von personenbezogenen Daten erheben müssen, um die volle Funktionalität des Produkts zu ermöglichen.  Wir werden Sie immer vor der Erhebung solcher Informationen darauf hinweisen, in der Regel in den Bedingungen der Service- oder Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (EULA) oder der für das Produkt oder die Dienstleistung geltenden Datenschutzerklärung.  Personenbezogene Daten, die im Rahmen von Servicedaten erhoben werden, sind für die Bereitstellung der Produktfunktionalität notwendig.  Wenn personenbezogene Daten nicht mehr benötigt werden, beschränken oder beenden wir die Nutzung nach dem Minimierungsprinzip.  Beispielsweise werden Ihre E-Mails, die URLs der von Ihnen besuchten Websites, Ihre Dateien auf Malware-Erkennung und -Schutz gescannt; dann entfernen wir Ihre E-Mail-Adresse und andere personenbezogene Daten oder wir löschen alle Identifikatoren, die die Servicedaten in pseudonymisierte oder anonymisierte Daten für kostenpflichtige Benutzer und anonymisierte Daten für kostenlose Benutzer umwandeln, bevor wir die Servicedaten für Forschung, Analysen, Statistiken, Berichte, produktübergreifende Entwicklung, In-Product-Messaging und Marketing nutzen.

Die primäre Verarbeitung der Servicedaten erfolgt zur Erfüllung des Vertrages über die Bereitstellung des Produkts oder der Dienstleistung für Sie.  Die sekundäre Verarbeitung von Servicedaten ist ebenso kompatibel mit unseren legitimen Interessen, um Ihnen die Vorteile von Forschung, Analytik, produktübergreifender Entwicklung und In-Product-Messaging zu bieten.  Sollten wir Ihre Servicedaten für einen einwilligungspflichtigen Zweck verarbeiten müssen, werden wir Sie gesondert darauf hinweisen, und die allgemeinen Regeln für die Erteilung und den Widerruf der Einwilligung gelten.

Website-Protokolldateien

Wir erheben die Informationen in Form von Server-Protokolldateien, die wir allgemeine Informationen über die Besucher unserer Website mitteilen, darunter allgemeine geografische Regionen, die Dauer der Besuche, die von Ihnen angeforderten Webseiten, die URLs der Website, die Sie vor dem Anklicken unserer Websites aufgerufen haben, Ihre IP-Adresse, Cookies, die Art des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems, Clickstream-Daten usw.

Wenn ein Nutzer ein Produkt von unserer Website herunterlädt, verbinden wir die Installations-GUID mit dem Website-Protokoll des Benutzers. Wir nutzen diese Informationen, um unsere rechtmäßigen Interessen zu erfüllen, die darin bestehen, allgemeine Trends zu analysieren, unsere Websites zu verwalten, die Nutzung der Websites durch die Benutzer zu verfolgen, unsere Website(s) zu verbessern und die Erfahrungen der Benutzer auf unserer Webseite(n) beim Herunterladen und Aktivieren unserer Produkte besser zu verstehen.

Geräte- und Netzwerkinformationen

Wir können Informationen über den Computer oder das Gerät, den/das Sie nutzen, erheben, über unsere Produkte und Dienstleistungen, die auf ihm laufen, und abhängig von der Art des Geräts, Informationen darüber, welche Betriebssysteme Sie nutzen, über Ihre Geräteeinstellungen, Anwendungs-Identifikatoren (AI), Hardware-Identifikatoren oder allgemein eindeutige Identifikatoren (UUID), Software-Identifikatoren, IP-Adressen, Standortdaten, Cookie-IDs und Absturzdaten (entweder durch die Nutzung unserer eigenen Analysetools oder durch Dritte, wie Crashlytics oder Firebase).  Geräte- und Netzwerkdaten sind mit der Installations-GUID verbunden.

Wir erheben von allen Benutzern Geräte- und Netzwerkdaten. Wir erheben und speichern nur die Daten, die wir zur Bereitstellung von Funktionen, zur Überwachung der Leistung von Produkten und Dienstleistungen, zur Untersuchung, Diagnose und Behebung von Abstürzen, zur Erkennung von Fehlern und zur Beseitigung von Schwachstellen bezüglich Sicherheit oder Betrieb benötigen (mit anderen Worten, zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen über die Erbringung der Dienstleistung). 

Wir nutzen Ihre Geräte- und Netzwerkdaten auch für In-Product-Messaging und produktübergreifende Entwicklung.  Premium- oder kostenpflichtige Kunden können In-Product-Messaging für Marketingzwecke und produktübergreifende Entwicklung in den jeweiligen Produkteinstellungen verwalten.  

Wir erheben Informationen in Form von Statistiken durch eigene oder fremde Analysen darüber, welche Apps installiert oder deinstalliert wurden, wie sie genutzt werden, wie viele aktive Benutzer es gibt und welche Auswirkungen die Apps auf die Geräteleistung und den Batterieverbrauch haben (zusammen „AppInfo").  Daraus untersuchen wir das Geräte- und Netzverhalten, die Kaufhistorie und Trends, um den relativen Erfolg unserer Produkte über die Zeit zu messen (d. h. unseren berechtigten Interessen zu dienen).

Analysen und Absturz-Berichterstattung

Firebase Analytics ist ein mobiler Analysedienst von Google und unterliegt den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Firebase Analytics. Dieser Service hilft uns, unsere Benutzer zu verstehen und auch zu verstehen, wie sie Apps nutzen, einschließlich Informationen über Interaktionen mit den mobilen Anwendungen des Benutzers. Firebase Analytics nutzt Identifikatoren für Werbung auf mobilen Anwendungen (z. B. Android Advertising ID und Advertising Identifier für iOS), und wir werden die AAID und AIiOS erheben, um unsere Benutzer zu verstehen, aber Benutzer, die das AAID- und AIiOS-Werbetracking deaktivieren möchten, können dies über Geräte-Werbeeinstellungen für mobile Anwendungen tun und Benutzer, die das Tracking durch Firebase Analytics vermeiden möchten, können dies in den Anwendungseinstellungen deaktivieren. Die erhobenen Daten werden an Google übertragen und auf Servern weltweit gespeichert.

AppsFlyer ist ein Drittanbieter-SDK, das in unsere Software integriert ist. Es ermöglicht uns, unsere Marketingkampagnen zu analysieren. Wir nutzen es, um zu verstehen, durch welche Marketingkampagne Sie zu uns geleitet wurden, und um den Erfolg und die Leistung unserer Marketingkampagnen zu bewerten (dienen unserem rechtmäßigen Interesse). Die von AppsFlyer erhobenen Daten beinhalten Daten wie IP-Adresse und Identifikation der Werbekampagne. Der Zugang zu diesen Daten und deren Schutz wird durch die Datenschutzerklärung von Apps Flyer geregelt und auch mit den Werbenetzwerken geteilt. Die Verarbeitung dieser Daten richtet sich nach der AppsFlyer-Datenschutzrichtlinie, die Sie hier finden können: https://www.appsflyer.com/privacy-policy/. Sie können das Tracking von AppsFlyer Analytics deaktivieren, indem Sie den Anweisungen in der Datenschutzerklärung von AppsFlyer folgen.

In Bezug auf Absturz-Berichterstattung nutzen wir derzeit zwei Absturz-Berichterstattungsdienste auf unseren mobilen Anwendungen: Firebase Crash Reporting von Google und Fabric Crashlytics von Twitter, Inc. Um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern und die Stabilität mobiler Anwendungen zu verbessern, nutzen wir Absturz-Berichterstattungsdienste, um Informationen über die von Ihnen verwendeten Geräte und Ihre Nutzung unserer Anwendungen zu erheben (z. B. den Zeitstempel, wann Sie die Anwendung gestartet haben und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu beheben. Dies ermöglicht es uns, Ihnen stabile, funktionierende Dienste zu liefern (unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen) und unsere Anwendungen in Zukunft zu verbessern (dient unserem rechtmäßigen Interesse). Wenn Sie diese Datenerhebung über Firebase Crash Reporting und Fabric Crashlytics jedoch ablehnen möchten, können Sie dies über die Anwendungseinstellungen in unseren mobilen Anwendungen tun. Die erhobenen Daten werden von Google (Firebase Crash Reporting) und Twitter (Fabric Crashlytics) auf weltweite Server übertragen und gespeichert.

Google Analytics: Zusätzlich zum Vorgenannten verwenden wir zurzeit Google Analytics. Dieses Tool verbessert unser Verständnis der Nutzung unserer Webseite durch unsere Besucher. Da Google Analytics Cookies benötigt, um funktionieren zu können, haben Nutzer, die eine Nachverfolgung durch Google Analytics während ihres Besuchs auf unserer Webseite vermeiden möchten, die Möglichkeit, Cookies in ihrer Webbrowser-Software zu deaktivieren.

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Webanalysedienst von Google Inc.(„Google”). Google Analytics nutzt zur Meldung Ihrer Interaktionen auf unseren Webseiten hauptsächlich Erstanbieter-Cookies. Die vom Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung der Website durch Sie (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden von Google auf Server in die USA übermittelt und dort gespeichert. Google verwendet diese Daten, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, Berichte über die Webseitenaktivitäten für Webseitenbetreiber zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Webseitenaktivitäten und Internetnutzung zu erbringen. Google kann diese Daten auch an Dritte weitergeben, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Daten von diesen Dritten im Auftrag von Google verarbeitet werden. Sie können die Nutzung von Cookies ablehnen, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser auswählen. Klicken Sie hier um einen Überblick über den Datenschutz bei Google zu erhalten.

Spezifische Produkte für Ihren PC erheben Ihre Servicedaten

Internetsicherheitsprodukte und Dienstleistungen von Avast und AVG AntiVirus

Unsere Antiviren- und Internet-Sicherheitsprodukte setzen voraus, dass die Erhebung der Nutzungsdaten voll funktionsfähig ist. Einige der von uns erhobenen Nutzungsdaten umfassen:

· mögliche Malware-Bedrohungen für Ihr Gerät und das Ziel dieser Bedrohungen, einschließlich von Kopien von Dateien oder E-Mails, die als mögliche Malware gekennzeichnet sind, Dateinamen, kryptografischer Hash, Anbieter, Größe, Datumsstempel, zugehörige Registrierungsschlüssel usw.;

· Informationen über die Nutzung unserer Produkte und deren Funktionen durch Sie, einschließlich von Daten über Ihr jeweiliges Gerät, Installations- und Deinstallationsraten, Sprache, technische Parameter und Hersteller eines Geräts, Gerätesicherheitsinformationen (Passwortattribute, Verschlüsselungsgrad) usw.;

· Informationen darüber, wo unsere Produkte und Dienstleistungen genutzt werden, einschließlich des ungefähren Standorts, der Postleitzahl, der Vorwahl, der Zeitzone, der URL und von Informationen bezüglich der URL von Webseiten, die Sie online besuchen, und

· wir bezeichnen diese Informationen zusammenfassend als „Clickstream-Daten”

Wir nutzen diese Clickstream-Daten, um Ihnen Malware-Erkennung und -Schutz zu bieten.  Wir nutzen die Clickstream-Daten auch für die Sicherheitsforschung zu Bedrohungen.  Wir pseudonymisieren und anonymisieren die Clickstream-Daten und nutzen sie für produktübergreifendes Direktmarketing, produktübergreifende Entwicklung und Trendanalysen Dritter.

Avast CommunityIQ

Avast CommunityIQ ist ein Dienst zur Überwachung von Bedrohungen. Informationen über eine auf Ihrem Computer erkannte Bedrohung werden an unseren Server gesendet, damit wir beobachten können, wie sich die Bedrohung ausbreitet und um sie zu blockieren. Dies ist für das Funktionieren Ihres Computers unerlässlich.

Wenn Sie unsere Produkte und Dienstleistungen herunterladen, werden Sie automatisch in unsere CommunityIQ aufgenommen, und Ihr Computer ist in der Lage, bei Bedarf sicherheitsrelevante Informationen bereitzustellen. Sie können sich über die Produkteinstellungen abmelden. Indem Sie in unserer CommunityIQ bleiben, helfen Sie sich selbst und anderen in der Avast Community, einen höheren Sicherheitsstandard zu erfahren.

Unsere Sicherheitsexperten verarbeiten die von uns erworbenen Daten, um unsere Datenbanken, in denen sich Viren und infizierte Websites befinden, zu aktualisieren und um für historische und statistische Zwecke zu verstehen, woher die Bedrohung kommt, wie viele Personen die bösartige Website besucht haben und wie viele Personen wir geschützt haben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der AntiVirus-Funktionalität und zum Schutz Ihrer Daten.

Die Daten werden aus Ihrem gesamten Einreichungsprozess online erhoben. Sowohl für Desktop- als auch für mobile Benutzer umfasst dies URLs der besuchten Websites, IP-Adressen, die ungefähre Geolokalisierung des Benutzers oder Internet Service Providers (ISP), Geräte-IDs zusammen mit den Informationen über die Art der erkannten Bedrohung. Wir erheben diese Informationen, um die Quelle der Infektion festzustellen.

Die Geolokalisierung gibt den ungefähren Standort an, z. B. den Breiten- und Längengrad der IP-Adresse. Wenn Sie jedoch auf eine bösartige Website zugreifen, während Sie WLAN nutzen, kann Ihre IP-Adresse gleich Ihrer Standortdaten sein. Abhängig von Ihrem ISP kann Ihre IP-Adresse einen genauen Standort oder den Standort des ISP-Büros oder Ihren Standort auf Länderebene angeben.

Bei Desktop-Anwendern erheben wir auch:

· Informationen und Dateien (einschließlich ausführbarer Dateien) auf Ihrem Computer, die von unserer Software als möglicherweise infiziert erkannt wurden, sowie Informationen über die Art der erkannten Bedrohungen; und

· Informationen über den Absender von verdächtigen Dateien oder Malware und den Betreff von E-Mails, die von unserer Software als möglicherweise infiziert erkannt wurden, sowie die Art der erkannten Bedrohungen.

Avast File Reputation Service

FileRep ist eine Datenbank mit ausführbaren Dateien von Benutzern, die am Dienst teilnehmen. Die Dateien (oder deren Hashes, d. h. nicht mehr identifizierbare Versionen der Dateien) werden gespeichert und ausgewertet, um festzustellen, welche infektiös sind und um die Virendatenbanken zu aktualisieren.

Ihre Teilnahme ist freiwillig, und die Daten werden so gespeichert, dass sie nicht mit einzelnen Nutzern in Verbindung gebracht werden können, z. B. durch Hashing, sodass die Daten anonym bleiben. Dies bedeutet, dass es sich um personenbezogene Daten handeln kann, wenn das Hashing durch einen „Schlüssel" rückgängig gemacht werden kann. Die Risiken werden jedoch verringert. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie sich selbst und anderen aktiv, einen höheren Sicherheitsstandard zu erfahren.

Wenn Sie nicht teilnehmen möchten, können Sie die Option „Reputationsdienste aktivieren" im Menü „Allgemeine Einstellungen" deaktivieren.

CyberCapture

CyberCapture ist eine Funktion in AntiVirus, das seltene, verdächtige Dateien erkennt und analysiert. Wenn Sie versuchen, eine solche Datei auszuführen, sperrt CyberCapture die Datei von Ihrem PC und sendet sie an unser Threat Lab, wo sie in einer sicheren, virtuellen Umgebung analysiert wird. Sie werden benachrichtigt, wenn die Analyse abgeschlossen ist.

Derzeit wird CyberCapture ausgelöst, wenn Sie verdächtige Dateien aus dem Internet ausführen oder herunterladen, auf die CyberCapture bisher nicht gestoßen ist. Wir planen, diesen Zustand in Zukunft auf weitere Quellen auszudehnen.

CyberCapture ist in der Lage, große Dateien zu verarbeiten, aber es kann länger dauern, bis diese an das Threat Lab geliefert werden. Alle Dateien werden über eine verschlüsselte Verbindung hochgeladen, was bedeutet, dass Ihre Daten für Hacker unzugänglich sind.

Wenn CyberCapture aktiviert ist, erheben wir Informationen über Sie, Ihre Geräte-IDs, Ihr Betriebssystem, zum Beispiel, ob Sie Windows 10 oder XP nutzen, und wir kennen Ihren ungefähren Standort, normalerweise auf Länderebene.

CyberCapture ist in der aktuellen Version von US AntiVirus standardmäßig aktiviert. Wir empfehlen Ihnen dringend, CyberCapture aktiviert zu lassen. Zur Deaktivierung von CyberCapture öffnen Sie die Benutzeroberfläche des Produkts und gehen auf Einstellungen.

Avast CleanUp

CleanUp wird als Windows-Programm angeboten. Es entfernt nicht benötigte Dateien, Registrierungseinträge, defekte Verknüpfungen und andere ähnliche Elemente. Es bietet auch System-Tuning-Funktionen wie Programm-Deaktivierung. Damit es funktioniert, verarbeiten und speichern wir Folgendes:

· Ursprungs-IP-Adresse; gescannte Systemhistorie einschließlich von Daten zum Betriebssystem, Patch-Level;

· Systemzustand, Hardwareinformationen (einschließlich CPU), Grafikkarteninformationen, Festplatteninformationen;

· Systemdateninformationen, d. h. eine Liste der installierten Computersoftware, Verzeichnislisten der Software, Registrierungsnamen und -einträge, Registrierungsstrukturen und ausführbare Dateien; und

· sonstige Betriebsdaten, z. B. Fehler und Fehlermeldungen.

Wir nutzen diese Daten für betriebliche Zwecke und um Ihnen einen voll funktionsfähigen Service zu bieten.

Avast Secure Browser

In der Standardeinstellung verarbeitet unser Secure Browser :

· Ihre IP-Adresse;

· die Ihrer Installation des Browsers zugeordnete GUID-Nummer;

· Cookie-Nutzungsdaten; und

· Browser-Erweiterungen.

Wir nutzen die von uns erhobenen Daten, um die Funktionalität des Browsers bereitzustellen, die Leistung zu überwachen und unsere Dienste zu verbessern. Sie können über die Einstellungen des Secure Browsers auf wichtige Datenschutzfunktionen zugreifen und diese verwalten:

Browser Security & Privacy Center

Das eingebaute Security & Privacy Center ist eine betreute Erhebung einiger wichtiger Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, Tools und Einstellungen, die in einer Verwaltungskonsole organisiert sind und Ihnen die Kontrolle und Verwaltung Ihrer Online-Privatsphäre und Sicherheit erleichtern.

Anti-Phishing

Dadurch werden bösartige Websites und Downloads blockiert, um zu verhindern, dass Ihr Computer (PC) mit Viren, Spyware und Ransomware infiziert wird.

Privacy Cleaner

Dies bereinigt Ihren Browser-Verlauf, zwischengespeicherte Bilder, Cookies, die sowohl Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern enthalten, und anderen Junk mit nur einem Klick, um Ihre Aktivitäten privat zu halten und Speicherplatz freizugeben.

Stealth Mode

Dies verhindert, dass Ihr Browserverlauf gespeichert wird und entfernt jegliche Nachverfolgung.

Cookies (sowohl Erstanbieter-Cookies als auch Drittanbieter-Cookies) oder Web-Cache, die/den Sie während dieser Browsersitzung erhalten.

Avast Secure Browser verarbeitet auch die folgenden Daten lokal auf Ihrem PC:

· Ihren Browserverlauf;

· Persönliche Informationen und Passwörter;

· eine Liste von Berechtigungen;

· Screenshots von Ihnen besuchter Webseiten in Thumbnail-Größe;

· Cookies oder Daten von Ihnen besuchter Webseiten;

· durch Browser-Erweiterungen und Add-Ons gespeicherte Daten;

· Daten über Ihre Downloads von Webseiten aus;

· von anderen Browsern importierte Daten; und

· Lesezeichen.

Sie können die lokal auf Ihrem Rechner gespeicherten Daten in den Browsereinstellungen verwalten. Daten, die lokal auf Ihrem Rechner gespeichert sind, werden von unseren Servern nicht erhoben.

Sie können diese Informationen auf verschiedene Arten verwalten:

· Sie können Ihren Browserverlauf, Ihre Cookies und Ihre Webseitendaten löschen, indem Sie auf das Security & Privacy Center gehen und das Tool „Privacy Cleaner“ verwenden;

· Sie können den Avast Secure Browser daran hindern, Cookies von Publisher-Webseiten anzunehmen, indem Sie sich vergewissern, dass „Anti-Tracking“ im Security & Privacy Center aktiviert ist;

· Sie können die Richtlinien für Cookie-Einstellungen unter den Avast Secure Browser-Einstellungen ändern, indem Sie auf Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Sicherheit & Datenschutz/Inhaltseinstellungen gehen;

· Sie können gespeicherte Passwörter mittels des Secure Browser Standard-Passwort-Managers in den Avast Secure Browser-Einstellungen überprüfen. Gehen Sie zu Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Passwörter und Formulare/Passwörter verwalten und

· Sie können Ihre gespeicherten Autofill-Informationen in in den Avast Secure Browser-Einstellungen einsehen und verwalten. Gehen Sie zu Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Passwörter und Formulare/Autofill-Einstellungen.

Avast Passwords

Avast Passwords ist eine Funktion, die Benutzerkennwörter und Notizen unter einem einzigen Masterkennwort oder Fingerabdruck speichert und es dem Benutzer ermöglicht, sich bei mehreren Websites mit einer einheitlichen Anmeldekennung anzumelden.

Unter Windows ist Avast Passwords ein integraler Bestandteil von Avast AntiVirus, der vom Benutzer entweder durch einen Smart Scan oder durch Öffnen der Funktion im Produktmenü aktiviert werden kann. Auf anderen Plattformen (Android, iOS und Mac) ist Passwords ein eigenständiges Programm.

Wenn aktiviert, prüft Passwords, ob Sie Passwörter über Ihren Browser gespeichert haben und schlägt Ihnen vor, diese Passwörter in Passwords zu verschieben, damit sie sicher gespeichert werden können.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, werden diese Passwörter hochgeladen und aus Ihrem Browser entfernt. Bitte beachten Sie, dass die Browserprüfung lokal auf Ihrem Gerät erfolgt und keines Ihrer Passwörter an unsere Server gesendet wird.

Ihre Passwörter und andere personenbezogene Daten werden lokal auf Ihren Geräten gespeichert und von der Passwords-App verschlüsselt.

Wenn Sie jedoch die optionale Funktion "Synchronisation & Backup" aktivieren, um Ihre Passwörter auf allen Geräten zu synchronisieren und zu sichern, müssen Sie ein Konto erstellen. Ihre personenbezogenen Daten, d. h. Ihre Passwörter und Notizen, die auch Kreditkartendaten enthalten können, werden auf unserem Remote-Server in einer sicher verschlüsselten Form gesichert, die nur über einen „Master-Key" auf Ihrem Gerät lesbar ist. Sie können daher von uns nicht entschlüsselt werden.

Die von Passwords erhobenen Daten sind notwendig, um die Produktfunktionalität zu gewährleisten. 

Antispam

Antispam ist eine Produktfunktionalität, die Sie vor unerwünschten E-Mails (Spam) schützen soll. Die Software kann Informationen erheben, die in E-Mails enthalten sind, die von Ihnen als Spam gemeldet oder von einem Drittanbieter-Tool (Mailshell) als Spam identifiziert wurden. Melden Sie eine E-Mail als Spam, wird die E-Mail an den Drittanbieter gesendet. Für jede dieser Einreichungen ist Ihre Einwilligung erforderlich, wenn Sie die Standardeinstellung nutzen.

Wir erheben, nutzen oder speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wir geben Ihre Software- oder Geräte-ID oder eine von uns generierte ID nicht an Dritte weiter. Im Allgemeinen hat Mailshell keine Informationen über einzelne Benutzer oder Geräte und ist nicht in der Lage, eine Verbindung zu Ihnen herzustellen. Möchten Sie genauer wissen, welche Daten Mailshell von Ihnen erhebt, gehen Sie bitte auf die dortige Webseite.

Avast SafePrice

Wenn Sie SafePrice nutzen, werden Informationen zu bestimmten Geschäften oder Produkten, URLs, die Installations-GUID, ein Zeitstempel des Angebots, Kauf, Produktname und -nummer, Händlername, Produktlinks, Preise, die Kategorien Ihrer gekauften Artikel und Ihr Standort auf Länderebene erhoben oder an uns übermittelt.

Diese Informationen werden genutzt, um verfügbare Angebote, z. B. Gutscheine oder günstigere Preise von Dritten, die mit uns zusammenarbeiten, abzurufen. Wir fordern von diesen Dritten anonymisierte Angebote an und geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an sie weiter.

In diesem Stadium kommunizieren Sie nicht mit dem Dritten, sondern nur mit uns, und wir geben keine Informationen an den Dritten weiter, mit Ausnahme der Geolokalisierung und der Sprache Ihres Landes. Wir geben ihnen keine persönlichen Identifikatoren, also keine E-Mails und keine Namen.

Die Dritten können Cookies im Zusammenhang mit den von ihnen auf oder über SafePrice angebotenen Diensten nutzen. Wenn Sie beispielsweise auf ein Angebot klicken, das innerhalb des Produkts angezeigt wird, kann ein Cookie auf Ihrem Computer abgelegt werden. Websites, Angebote und/oder Cookies von Drittanbietern/Partnern/Dienstleistern werden von uns nicht kontrolliert und unterliegen nicht dieser Datenschutzerklärung.

Am Ende kaufen Sie direkt beim Verkäufer. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Kreditkartendaten, da Sie direkt mit den Drittfirmen zusammenarbeiten.

Avast Backup

Der Avast BackUp-Dienst wird von einem mit uns vertraglich verbundenen Drittanbieter bereitgestellt und die Datenschutzrichtlinie, die Servicebedingungen und die EULA des Drittanbieters gelten für alle Daten, die Benutzer im Zusammenhang mit dem Avast BackUp-Dienst angeben.

Avast Backup bietet Backup- und Speichermöglichkeiten für personenbezogene Daten, die sich sonst nur auf der Festplatte Ihres Computers befinden würden. Damit Backup funktioniert, müssen die Daten auf Ihrer Festplatte auf eine zentral gehostete Seite übertragen werden, damit sie „gesichert" werden können.

Wenn Ihre Festplatte personenbezogene Daten enthält, werden diese Daten zur Speicherung und zur späteren Abfrage an die Host-Site übertragen. Techniken zum Schutz dieser Informationen während der Speicherung und Übertragung werden nachfolgend erläutert.

Bestimmte Servicedaten für CCleaner-Desktop-Apps und andere Produkte

Alle Piriform-Desktop-Anwendungen erhalten Nutzungsdaten über Logfiles. Wir erheben Nutzungsdaten wie Ihre Geräte-ID, Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion, Ihr Betriebssystem, Ihre IP-Adresse und Informationen zu Software, die Sie für das Funktionieren Ihrer Piriform-Desktop-Apps installiert haben, sowie um zu prüfen, ob Sie für von uns vermarktete Installer oder für In-App-Promotionen in Betracht kommen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten erfolgt automatisch nach der Installation der App.

Desktop-Apps 

CCleaner Mac

CCleaner für Apple Mac reinigt und entrümpelt Ihre Festplatte, macht Ihr Betriebssystem schneller und macht Ihr Surfen im Internet privater und sicherer.

Recuva

Recuva ist eine Windows-Anwendung, mit der Sie Ihre Festplatten und USB-Laufwerke durchsuchen und alle gelöschten Dateien wiederherstellen können (falls diese mit Standard-Windows-Löschung gelöscht wurden). 

Speccy

Speccy ist ein Windows-Tool, mit dem Sie eine Überprüfung Ihrer Computerhardware und -software erhalten können. Sie können diese Informationen auf einer Online-Seite veröffentlichen, wenn Sie sie weitergeben möchten. Die Prüfung umfasst keine IP-Adressen (http://speccy.piriform.com/results/HSP0RYoxXz3SniCDtOLxcJN).

Defraggler

Defraggler ermöglicht es Ihnen, Ihre älteren Festplatten zu optimieren, damit sie schneller laufen.

Software as a Service (SaaS)-Produkt

Mit SaaS-Produkten können Sie sich über das Internet mit Cloud-basierten Anwendungen verbinden und diese nutzen.

CCleaner Cloud

CCleaner Cloud wird sowohl als kostenlose als auch als kostenpflichtige Version angeboten.  Die Plattform ermöglicht es Benutzern und Unternehmen, ihre Computer zentral von der Plattform aus zu verwalten.

Bei kostenfreien Nutzern erheben wir personenbezogene Daten, darunter Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, IP-Adresse und computerbezogene Ereignisse, z. B. die Installation von Software. Durch die Verbindung dieser Daten mit den Nutzungsprotokollen sind sie Voraussetzung für die Erbringung und Weiterentwicklung unserer Dienste. Für berufliche und geschäftliche Nutzer erheben wir die gleichen personenbezogenen Daten wie für den kostenlosen Nutzer, und zusätzlich können wir Ihren Firmennamen, Rechnungsinformationen und Ihre Handynummer erheben. Die Daten sind notwendig, um den Vertrag abzuschließen, wenn Sie unsere Dienste abonnieren.

Ein nur für Unternehmen geeignetes Produkt

CCleaner Network

CCleaner Network ist ein reines Geschäftskundenprodukt, das lokal auf Ihrem Server installiert wird und Ihnen die Verwaltung und Bereinigung der Computer Ihres Unternehmens ermöglicht. Wir erhalten keine Daten, da es sich bei dem Produkt um ein ausschließlich lokales geschlossenes Netzwerk handelt.

Spezifische Servicedaten für Ihr Handy

Produkte und Services von Avast und AVG

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, welche Daten erhoben werden, wenn Sie AMS, AVG AntiVirus und AVG Protection für Xperia nutzen, sowie Varianten dieser Anwendungen, die speziell für Tablets oder alternative App-Stores entwickelt wurden.

Wenn Sie diese Anwendungen nach der Installation zum ersten Mal ausführen, haben Sie die Möglichkeit, die kostenpflichtige Version zu abonnieren.  Wenn Sie auf der kostenlosen Version bleiben, werden wir Anzeigen von Dritten schalten; wenn Sie keine Anzeigen von Dritten sehen möchten, können Sie die kostenpflichtige Version wählen.  Was auch immer Sie wählen, Ihre Servicedaten sind nicht mit Ihren Rechnungsdaten verbunden, da es keine Rechnungsdaten für kostenlose Benutzer und für kostenpflichtige Kunden gibt. Wie oben beschrieben, werden Ihre Rechnungsdaten nur von dem App Store erhoben, in dem Sie das Produkt gekauft haben.

Wenn Sie die kostenlose Version unserer Apps nutzen, werden die Dienste von Dritten unterstützt. Wenn Sie sich für die Installation der kostenlosen Version entscheiden, werden Daten wie Ihre IP-Adresse an den Anzeigenserver eines Drittanbieters übermittelt.

In einigen Fällen wird Avast Mobile Security (AMS) oder AVG AntiVirus beim Kauf auf Ihrem mobilen Gerät vorinstalliert und Sie können sie unter Produkteinstellungen – Persönlicher Datenschutz – deaktivieren.

Web Shields

Web Shield Lite ist standardmäßig eingeschaltet und nur auf einigen Browsern und Android-Betriebssystemen wirksam. Wenn in einer unterstützten Konfiguration aktiviert, liest die App URLs in Echtzeit aus dem Browser und sendet sie über den URL-Informationsdienst an unseren Server. Wir überprüfen die URL gegen unsere Datenbank mit bekannten Bedrohungen und zeigen dann eine Warnung an, wenn die URL eine bekannte Bedrohung darstellt.

Web Shield mit Zugang ist standardmäßig ausgeschaltet. Sie müssen die Berechtigung für die Barrierefreiheit erteilen, um diese Funktion zu aktivieren. Obwohl es derselbe Service wie Web Shield Lite ist, ist es in der Lage, URLs in mehreren Browsern und Betriebssystemen zu prüfen. Die Liste der unterstützten Browser und Betriebssysteme kann sich durch die Entwicklung oder Änderung von Diensten Dritter ändern.

Wir können anonyme Browsing-Daten für Trendanalysen Dritter nutzen.  Alle Benutzer können die Datenfreigabe unter Produkteinstellungen – Persönlicher Datenschutz – deaktivieren. 

Avast AntiTheft für Android

AntiTheft ist eine Funktion innerhalb von AMS. Sie ist standardmäßig ausgeschaltet. Wenn Sie es aktivieren, können Sie den Standort bei Bedarf von my.avast.com oder über SMS-Befehle von einem anderen Telefon aus erfragen. AntiTheft wurde entwickelt, um Daten, die sich auf Ihrem Mobiltelefon befinden, im Falle eines Diebstahls zu schützen.

Damit AntiTheft funktioniert, müssen wir Informationen über Ihr Telefon und seine zugelassenen Benutzer erheben und speichern. Die Arten von Daten, die wir erheben, umfassen die folgenden:

· eine Liste der zugelassenen SIM-Karten;

· eine Telefonnummer, um Sie im Falle eines unbefugten Austausches der SIM-Karte benachrichtigen zu können;

· eine Nummer, an die Anrufe und Nachrichten im Falle eines Diebstahl weitergeleitet werden können;

· die eindeutige Kennung Ihres Mobiltelefons oder die International Mobile Equipment Identity (IMEI), wenn Sie AntiTheft aktivieren.

Wir nutzen diese Daten, um Ihr verlorenes Gerät zu lokalisieren und zu identifizieren und Ihnen zu helfen, das verlorene Gerät bei der Polizei und den Mobilfunkanbietern zu melden. Wenn das Telefon gestohlen wurde, kann es den Dieb daran hindern, das Gerät zu benutzen. Die erhobenen Daten werden genutzt, um Ihnen die Funktionalität zur Verfügung zu stellen.

Last Known Location (letzter bekannter Standort) ist eine Funktion von AntiTheft, die ebenfalls standardmäßig deaktiviert ist. Wenn Sie die Funktion aktivieren, senden wir häufigere Standortaktualisierungen an den Server, damit Sie den letzten bekannten Standort Ihres Geräts verfolgen können.

Avast Call Blocker

Call Blocker ist eine Funktion von AMS, mit der Sie unerwünschte Anrufer blockieren können.  Sie ist standardmäßig ausgeschaltet. Wenn sie eingeschaltet ist, bauen wir eine Datenbank von SPAM-Anrufern auf, indem wir die Muster von Anrufern mit hohem Anrufaufkommen in unserer Benutzerbasis analysieren.

Wenn Sie (ein AMS-Benutzer) einen Dritten anrufen oder ein Dritter Sie anruft, haben wir folgenden Eintrag in unserer Datenbank: die Telefonnummer des Dritten, den Zeitpunkt des Anrufs und eine anonyme Schlüsselzahl, die diesem bestimmten Eintrag zugeordnet ist.  So können wir die Anzahl der Anrufe an einen bestimmten Empfänger zählen, um festzustellen, ob es sich bei dem Anruf um Spam handelt oder nicht. Ihre GUID ist von diesen Daten getrennt.

Wir erheben nicht die Telefonnummern unserer Nutzer. Daher sind die Daten, die wir von Ihnen erheben, anonymisiert und wir sind nicht in der Lage oder beabsichtigen nicht, die Anrufhistorie zu Ihnen zurückzuverfolgen.

Wir können jedoch die Telefonnummern von Dritten einsehen, die unsere AMS-Benutzer generell angerufen haben, oder sehen, welche Telefonnummern von unseren AMS-Benutzern angerufen wurden.

Der Zweck dieser Datenerhebung ist die Identifizierung von Anrufern mit hohem Anrufaufkommen; daher betrachten wir Aggregationen, nicht Einzelpersonen. Sie können diese Funktion nach eigenem Ermessen über die Produkteinstellungen deaktivieren.

Avast Wi-Fi Finder

Der Avast Wi-Fi Finder für Android bietet Informationen über kostenlose Hotspots. Es basiert auf Crowdsource-Daten, was bedeutet, dass jeder Benutzer freiwillig einen Beitrag zur Datenbank leisten muss.

Wir nutzen die erhobenen Daten zur Weitergabe an andere Nutzer des Wi-Fi Finders. Sie können die Datenerhebung deaktivieren, indem Sie die WLAN-Freigabefunktion nicht nutzen.  Wir erheben diese Daten:

· den Standort des Geräts, wenn Sie „einen Hotspot senden“ verwenden;

· Namen von Hotspots, die Sie an die Datenbank senden;

· einige technische Informationen über das Netzwerk (Geschwindigkeit, Signalstärke, Sicherheitsbewertung und Frequenz)

· Mac-Adresse und IP-Adresse des Gerätes;

· Avast GUID-Installation und Hardwarekennung und

· Hotspot-Passwörter.

In einigen Android-Versionen benötigen wir Ihre Standortgenehmigung, um WLAN-Netzwerke nach Sicherheitsbedrohungen zu durchsuchen. Jedes Mal, wenn wir die Standortgenehmigung erhalten, können wir sie nutzen, um unsere Datenbanken von WLAN-Netzwerken, einschließlich der Standorte von WLAN-Hotspots und gefährlichen Netzwerken, zu verfeinern.

Avast Battery Saver

Battery Saver ist eine Anwendung, mit der Sie überwachen können, welche Anwendungen im Hintergrund laufen, um Ihr mobiles Gerät zu beschleunigen und den Akku zu schonen. Wir erheben App-Informationen für die Bereitstellung dieser Funktion.

Battery Saver hat eine Funktion, Smart Profile, die die Geräteeinstellung automatisch umschalten kann, um die Batterie zu schonen, z. B. wenn Sie nach Hause kommen. Dabei müssen Sie Ihr Standort-WLAN preisgeben oder uns die Erlaubnis erteilen, den Standort Ihres mobilen Betriebssystems Android zu nutzen, damit das Ereignis ausgelöst werden kann. Diese Daten werden lokal auf Ihrem Gerät gespeichert und nicht an uns übermittelt.

Wir verfolgen die Nutzung dieser Funktion über Google Analytics, sodass wir die demografischen und geografischen Statistiken unserer Nutzer kennen, die Smart Profile aktiviert haben. Wir haben keine Informationen über den einzelnen Benutzer. Da es sich bei Google um einen Drittanbieter handelt, gilt die Datenschutzrichtlinie des Drittanbieters.

Smart Profile ist standardmäßig aktiviert, kann aber über die Produkteinstellungen deaktiviert werden.

Avast ApkRep

Wir nutzen ApkRep, um eine Datenbank mit Android-Apps aufzubauen, die von AMS-Anwendern bereitgestellt werden. Wir erheben und speichern Hashes von App-Dateien zusammen mit der Installations-GUID sowie Metadaten über die Apps (z. B. Name des Applikationspakets, Informationen über das Signaturzertifikat der Applikation, Quellmarktkennung und Dateigröße). Wir verarbeiten dies auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses an der Analyse Ihrer Daten, um infektiöse Anwendungen zu finden und unsere Virendatenbanken zu aktualisieren, was notwendig ist, um AMS kontinuierlich zu verbessern und Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Avast Android CleanUp, AVG Cleaner, AVG Cleaner für Xperia und CCleaner für Android (Piriform)

Avast Android CleanUp, AVG Cleaner, AVG Cleaner für Xperia und CCleaner für Android (Piriform) greifen auf Ihren Gerätespeicher zu, um nicht genutzte Daten zu löschen. Sie werden aufgefordert, Ihrem Android-Betriebssystem den Zugriff auf Ihren Gerätespeicher zu erlauben. Die Funktion zeigt an, was sich in Ihrem Gerät befindet, z. B. die Anwendungen und Dateien, die Sie heruntergeladen haben, von Ihrer Musikwiedergabeliste bis hin zu Fotos. Allerdings findet alles lokal auf Ihrem Gerät statt und nichts wird an unsere Server übertragen.

Da wir keine personenbezogenen Daten erheben oder speichern, sind die erhobenen Daten anonym.

Wir bieten Ihnen auch eine Cloud-Service-Verbindung, um Ihre Dateien zu sichern, damit nichts Wichtiges gelöscht wird. Sie können sich direkt von CleanUp aus bei Google Drive, Dropbox oder Microsoft OneDrive anmelden. Diese Funktion ist optional. Wenn Sie diese Funktion nutzen, speichern Sie Ihre Dateien bei einem Dritten und unterliegen damit den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des Dritten.

Avast Family Shield

Family Shield ist ein ortsbezogener Handy-Anwendungsdienst. Der Hauptbenutzer installiert die Anwendung auf seinem Gerät und dann auch auf dem Gerät eines angeschlossenen Benutzers, z. B. eines Kindes. Die Anwendung erhebt die Telefonnummern der Benutzer, den Standort des mobilen Geräts, ortsbezogene Informationen, Website-Domänen und die Nutzungshistorie der Anwendung, um den angeforderten Service bereitzustellen. Eine ihrer Funktionen ist, dass der Hauptbenutzer weiß, wo sich ein angeschlossener Benutzer befindet (z. B. kann eine Mutter oder ein Vater ihr Gerät mit dem Gerät eines Kindes oder Elternteils verbinden und dann sehen, wo sich ihr Kind oder Elternteil befindet). Eine weitere Funktion ermöglicht es dem Hauptbenutzer, Parameter einzustellen, die bestimmte Websites und/oder Anwendungen blockieren oder zulassen, dass sie auf dem Gerät des angeschlossenen Benutzers ausgeführt oder von diesem erhoben werden. Diese Anwendung liefert dem Hauptbenutzer auch den Batteriestand des angeschlossenen Gerätes. Die Anmeldung erfolgt über die Facebook-Anmeldung, aber wir nutzen die Facebook-Anmeldedaten nur zur Authentifizierung. Über diese Authentifizierung hinaus erheben wir keine Informationen zu Ihrem Facebook-Konto. Wir nutzen die von uns erhobenen Daten, um die Family-Shield-Funktionalität zu liefern (Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages).

Avast Mobile Campaign und News Feed

Von Zeit zu Zeit werden wir mobile Kampagnen durchführen. Unsere Kampagnen verfolgen das Ziel, Ihnen Nachrichten anzuzeigen, um verschiedene Funktionen unserer Apps zu bewerben und Preisnachlässe auf kostenpflichtige Funktionen anzubieten. Wir verwenden drei Arten von Nachrichtenformaten:

· Benachrichtigungen

· Overlay

· Einkaufsbildschirm

Hier sind einige Beispiele für allgemeine Ereignisse, die wir nutzen, um Nachrichten auszulösen:

· Erster Start

· App-Installation

· Abonnementänderungen

· Eigenschaften geändert

· Testversion geändert

· Jahreszeitbedingte Ereignisse (z.B. Feiertage)

Jede App kann auch eigene Ereignisse definieren, z. B.:

· EULA angenommen

· AV-Scan-Bedrohungen gefunden

· App-Update

· Sicher Bereinigen

· Niedriger Batteriestatus

Außer bei Kampagnen erhalten Sie bei Nutzung unserer Apps auf Ihrem Android-Gerät einen Newsfeed, Sie werden z. B. bei Abschluss eines Virenscans oder CleanUp-Prozesses auf einen Ergebnisbildschirm geleitet, der dem Facebook-Newsfeed ähnelt.

Jeder Feed hat mehrere Karten. Sie können den Feed vertikal scrollen. Jede Karte hat ihre eigene Funktion. Wir können Informationen oder Tipps anbieten, unsere Apps bewerben oder Sie zu einem Bildschirm, einer Anwendung, Google Play oder einer Webseite führen, wenn Sie auf die Karte tippen. Wir zeigen auch Werbekarten von Dritten für kostenlose Nutzer an.

Wir nutzen unsere Server, um für Sie relevante Inhalte herunterzuladen, sodass wir einige Ihrer Daten in der Anfrage übermitteln, z. B. Ihre Hardware-ID, die Installations-GUID und Geräteinformationen wie Sprache, Hersteller, Modell und Android-Version. Ihre Daten werden genutzt, um Inhalte zu liefern, die für Sie relevant sind.

AVG Alarm Clock, Open Weather und Taboola

AVG Alarm Clock

Bei der Installation der Alarm Clock-App, die Sie als Wecker verwenden können, erhalten Sie standardmäßig ebenfalls Wetterberichte (über Open Weather), Nachrichten (über Taboola) und Anzeigen von Drittanbietern über normale Anzeigen-SDKs. Sie können den Erhalt von Nachrichten und Wetterberichten über Einstellungen – My Day Dashboard deaktivieren.

Über Alarm Clock erheben und verarbeiten wir anonyme statistische Daten in unserem eigenen Analysesystem und geben pseudonymisierte oder anonymisierte Daten an externe Analyse- und Crash-Reporting-Dienste weiter. Wir erheben nur die personenbezogenen Daten, die wir benötigen, damit unsere Drittanbieter Ihnen relevante Informationen zukommen lassen können.  Sie können die Analysedienste von Drittanbietern über Einstellungen – Personal Privacy deaktivieren.

Open Weather

Sie erhalten Wetterinformationen von Open Weather, unserem Drittdienstleister. Dieser Service ist standardmäßig aktiviert und wir teilen Ihre ungefähren Standortdaten, sodass Sie relevante Wettervorhersagen erhalten, z. B. Ostküste, USA. Wenn Sie jedoch die Wettervorhersage für einen bestimmten Ort, z. B. Brooklyn, New York, wünschen, müssen Sie diese Einstellung aktivieren. Anders als bei Alarm Clock können Sie Open Weather auf Ihrem Ladebildschirm empfangen, wenn Sie AntiVirus, Cleaner und Battery Saver installieren.

Taboola

Alarm Clock zeigt Ihnen auch Nachrichtenartikel von Taboola, unserem Drittanbieter-News Aggregator. Wir teilen einige Ihrer Daten mit Taboola, wie z. B. Ihre IP-Adresse, Ihr Gerät, Ihren Browser und Ihr Betriebssystem, Ihre Hardware-ID, die von Ihnen besuchten Nachrichten-Websites und Ihre bevorzugte Sprache, damit Sie lokale Nachrichten erhalten.

AVG Gallery, Gallery Doctor und Photo Cleaner für iOS

AVG Gallery

Gallery ist eine intelligente Anwendung, die Sie in Ihrem Android installieren können, um Ihre Fotos und Videos nach wichtigen Momenten zu organisieren. Über Gallery erheben wir Analysedaten in unserem eigenen Analysesystem und durch externe Analysedienste wie Google Analytics und externe Crash-Reporting-Dienste (Crashlytics).


AVG Gallery Doctor

Gallery Doctor ist eine kostenlose App, die Ihnen hilft, Speicherplatz auf Ihrem Handy freizugeben, indem sie misslungene und ähnliche Fotos in Ihrer Android-Galerie erkennt. Sie erhebt keine personenbezogenen Daten.

I. Konten

Es gibt eine Vielzahl von Konten, die Sie bei uns anlegen können.

Kontodaten sind die Daten, die Sie bei der Eröffnung eines Kontos oder der Anforderung einer Dienstleistung von uns angeben, und können Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Foto, Geburtsdatum, Geschlecht und Interessen (zusammenfassend „Kontodaten") enthalten. Kontodaten können dieselben Daten enthalten wie in Ihren Rechnungsdaten (wie Name und E-Mail), aber die Kontodaten sind nicht mit Ihrer Kreditkartennummer verbunden und – außer in einigen unten beschriebenen Fällen – nicht mit Ihren Servicedaten.  Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen das entsprechende Konto zur Verfügung zu stellen.

Beispiele für Konten und Dienstleistungen

Avast- und AVG-Konten

Avast Account (id.avast.com) und AVG Account (my.avg.com) sind Tools, mit denen Sie mehrere Produkte über ein einziges Registrierungs- und Authentifizierungssystem registrieren können. Wenn Sie diese Konten nutzen, werden Sie gebeten, Ihre E-Mail-Adresse direkt oder indirekt über das Social-Media-Login anzugeben. Das wird für die Authentifizierung genutzt.

Die Kontoeröffnung ist freiwillig. Für kostenpflichtige und Testkunden gibt es die Möglichkeit, Ihre Lizenzen zu verwalten und Ihre angeschlossenen Geräte im My Avast Portal zu sehen.

Sobald Sie Ihr Konto löschen, werden Ihre Kontodaten gelöscht, jedoch nicht die anderen bei uns gespeicherten Daten Ihres Namens oder Ihrer E-Mail-Adresse.

Einige Produkte erfordern möglicherweise die Einrichtung eines Avast-Kontos für die Bereitstellung des Dienstes oder die Bereitstellung der Produktfunktionalität. Zum Beispiel synchronisieren Avast Anti-Diebstahl-Produkte Ihren PC und Ihr mobiles Gerät, sodass Sie Ihr mobiles Gerät, wenn Sie es verlieren, auf Ihrem PC verfolgen können.  Für forum.avast.com und business.avast.com benötigen Sie ebenfalls ein Konto.  Damit die Produktfunktionen aktiviert werden können und funktionieren, müssen Sie über ein Avast-Konto verfügen.

Bei myaccount.avg.com handelt es sich um ein Legacy-Konto, das für die Verwaltung von Abonnements genutzt wurde und Funktionen wie das Herunterladen von Kopien der Rechnung(en) bietet.

Bei HMA! können Benutzer eine Liste ihrer Produktabonnements sowie einige spezifische VPN-Funktionen verwalten und eine Liste der VPN-Server einsehen.

Website-Produktregistrierung

Um sich als Kunde unserer kostenpflichtigen AntiVirus-Produkte zu registrieren, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort wählen. Desktop-Benutzer können sich online auf der Website registrieren. Wir verarbeiten diese Informationen, um die Anzahl der vorhandenen Lizenzen zu überprüfen. Wir können sie auch nutzen, um zu überprüfen, ob Kopien unseres Produkts legitim und nicht gefälscht sind.  Sie können freiwillig zusätzliche Informationen wie Ihren Namen, demografische Informationen oder andere personenbezogene Daten angeben.

Produktinterne Registrierung

Anstelle der Website-Registrierung können Sie im Produkt-Interface „Registrierungsformular" wählen. Auf dem Registrierungsformular geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und wählen ein Passwort. Wir können auch allgemeine demografische Fragen stellen, wie z. B. Ihre Computererfahrung oder Ihr vorheriges AntiVirus-Programm. Sie können freiwillig zusätzliche Informationen wie Ihren Namen, demografische Informationen oder andere personenbezogene Daten angeben.

Registrierung und Login über andere Medien

Es ist möglich, Facebook oder Gmail zu nutzen, um sich bei Free AntiVirus zu registrieren und sich in Ihr Avast Konto einzuloggen.

Wenn Sie Facebook oder Google Mail für die Registrierung und Anmeldung wählen, werden Sie aufgefordert, bestimmte personenbezogene Daten von Ihrem Facebook- oder Gmail-Konto an wir weiterzugeben. Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten wie Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihr Avatar (Hauptprofilbild) und die Kennung Ihres Facebook- oder Gmail-Kontos.

Eine der Funktionen unserer Webseite ist der Bereich „Community“, der einen Kommentarbereich, Links zu Benutzerseiten, Links zu Blogs, Links zum Avast-Forum und Links zu externen Webseiten wie Twitter und Facebook enthält.

Sie können einen allgemeinen Kommentar im Abschnitt „Übersicht" der „Community"-Seiten mit Ihrem Avast-Account oder über Facebook oder Gmail posten. Die Benutzerkennung, die neben Ihrem Kommentar erscheint, ist die Benutzerkennung von Ihrem Facebook oder Gmail. Wenn Sie ein Profilbild mit dieser Benutzerkennung verbunden haben, wird dieses Foto neben Ihrem Benutzerkommentar angezeigt.

Avast-Forum

Das Avast-Forum ist über die Seiten der AVG Support Community oder über einen Link im Bereich „Support" unserer Website zugänglich. Bestimmte Funktionen erfordern eine Registrierung Ihrerseits.

Wenn Sie sich für die Registrierung durch die Erstellung eines Avast-Kontos entscheiden, werden Sie aufgefordert, einen Benutzernamen, ein Passwort, eine E-Mail-Adresse und einen physischen Standort anzugeben. Die Angabe Ihres physischen Standortes ist optional. Sie können anderen Benutzern erlauben, Ihnen Nachrichten zu senden, und Sie können sich über Facebook oder Gmail in Ihr Konto einloggen.

Sobald Sie sich für unser Forum registriert haben, können Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen bei der Nutzung des Forums über Ihre „Profil"-Seite kontrollieren. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern. Sie können auch Ihre vergangenen Beiträge, Benutzerstatistiken, Passworteinstellungen und Benutzerprofile anzeigen, wie sie von anderen gesehen werden.

Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche Informationen wie persönliche Texte, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihre Instant-Messaging-Nummer, Ihren Messenger-Benutzernamen oder den Namen und die Adresse Ihrer Website anzugeben, Ihren physischen Standort offenzulegen und einen Avatar oder ein personalisiertes Bild auszuwählen. Alle Informationen, die Sie hier eingeben, sind für andere Benutzer sichtbar.

Die folgenden Mindestinformationen stehen allen Benutzern unabhängig von Ihren Profileinstellungen zur Verfügung: Ihr Benutzername, Ihre Gesamtzahl der Beiträge und Beiträge pro Tag, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Registrierung, Ihre Ortszeit sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer letzten Aktivität.

Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten z. B. über das Avast-Forum oder unsere Community-Seiten zur Veröffentlichung einreichen, werden diese öffentlich zugänglich gemacht.

Facebook-Posts

Wenn Sie Facebook als Ihre Registrierungs- oder Anmeldemethode wählen, wird Ihre Zustimmung eingeholt, damit wir bestimmte Maßnahmen in Ihrem Namen ergreifen können.

Insbesondere werden wir um Erlaubnis bitten, in Ihrem Namen zu posten, wenn:

· Sie registrieren oder installieren ein Avast Produkt;

· Sie aktualisieren ein Avast Programm oder

· ein Avast-Programm schützt Sie vor dem Besuch einer infizierten Webseite.

Beispiele dafür, was gepostet werden könnte, können die folgenden oder ähnliche Nachrichten sein:

(1) „Avast AntiVirus hat meinen Computer gerade vor einer Infektion bewahrt! Versuchen Sie es jetzt. Es ist kostenlos."

(2) „Mein AntiVirus wurde gerade aktualisiert, mit leistungsstarken neuen Sicherheitsfunktionen. Laden Sie ihn KOSTENLOS herunter. Sie werden ihn lieben."

(3) „Ich habe gerade AntiVirus kostenlos installiert. Er gefällt mir sehr gut. Wenn Sie den besten Schutz wollen, laden Sie Avast herunter, wie ich es getan habe."

Sie sind nicht verpflichtet, uns zu erlauben, in Ihrem Namen zu posten, und Sie können diesen Status bei der Registrierung „überspringen".

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über Ihr Avast-Konto ändern (https://my.avast.com/en-us/facebook).

Kontakt

Es gibt viele Möglichkeiten, uns über unsere Website zu kontaktieren. Es gibt Links, die es Ihnen ermöglichen, uns per E-Mail über die Support-Seite zu erreichen, indem Sie auf unsere Schaltflächen für Medienkontakte oder News-Abonnements klicken oder indem Sie einen Online-Service oder Support anfordern. Im Allgemeinen ist die Menge der Informationen, die wir erheben, wenn Sie uns kontaktieren, proportional zur Art des Kontaktes. Wenn Sie uns beispielsweise per E-Mail kontaktieren, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen zu antworten.

Newsletter und Blog-Benachrichtigungen

Wir bieten Neuigkeiten und Informationen auf unserer Website, einschließlich E-Mail-Newsletter und Blog-Benachrichtigungen über aktuelle Neuigkeiten. Das ist ein kostenloser Service, den wir Ihnen anbieten. Möglicherweise erhalten Sie ein Werbebanner auf unserer Website, das für eine Nachricht wirbt. Sie müssen sich jedoch anmelden, wenn Sie es lesen möchten.

Wir können Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Ihnen Informationen über andere Publikationen oder andere Produkte oder Dienstleistungen von uns zu senden. 

Wenn Sie sich anmelden, fragen wir Sie nach Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Wohnsitzland. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Inhalte zu entwickeln, die für unser Publikum interessant sind, und um Ihnen relevante Blog-Benachrichtigungen und/oder Newsletter zuzusenden.

Es steht Ihnen jederzeit frei, Ihre Nachrichten-Abonnements zu kündigen, indem Sie auf www.avast.com/news-subscription.php?page=unsubscribe gehen

„Freundschaftswerbung“

Es kann vorkommen, dass wir einen „Freundschaftswerbungs"-Link posten, der es einem Website-Besucher ermöglicht, einem Freund eine Nachricht über ein Avast-Produkt oder eine Avast-Dienstleistung zu senden. Wir werden niemals von unseren Nutzern verlangen, dass sie die Telefonnummer eines Freundes oder andere Kontaktinformationen angeben. Wir haben keine Aufzeichnung der E-Mail-Adresse, die Sie zum Versenden der Nachricht nutzen. Die Installation liegt an dem Freund.

Manchmal findet die Freundschaftswerbung statt, wenn Sie ein Produkt installieren. Wenn der Freund installiert, erheben wir die GUIDs und Daten, dass Ihre beiden Installationen verbunden sind.

Damit ist die Beschreibung der von uns erhobenen personenbezogenen Daten abgeschlossen, wenn Sie Produkte und Dienstleistungen erwerben oder wenn Sie sich für ein Konto registrieren oder Dienstleistungen anfordern.  Der nächste Abschnitt behandelt die von uns bei der Installation und während des Betriebs unserer Produkte und Dienstleistungen erhobenen Daten. Wir nennen dies Servicedaten.

J. Live-Veranstaltungen und Wettbewerbe

Abgesehen von der Interaktion mit Ihnen durch Ihre Nutzung oder den Kauf unserer Produkte und Dienstleistungen können wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen erheben, wenn wir an Messen teilnehmen oder wenn Sie an unseren Werbeveranstaltungen oder Wettbewerben teilnehmen.

Wenn Sie mit uns auf Messen interagieren und uns Ihre personenbezogenen Daten auf einer Visitenkarte oder auf anderem Wege (z. B. durch Anmeldung zu einer Veranstaltung, die wir auf einer solchen Messe durchführen) zur Verfügung stellen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke des Aufbaus und der Erweiterung unserer Datenbank von bestehenden oder potenziellen Geschäftspartnern. Wir nutzen diese Kontaktinformationen, um mit Ihnen über mögliche Geschäftspartnerschaften oder andere ähnliche Möglichkeiten zu kommunizieren und unsere Marke branchenweit zu fördern (im Dienst unserer rechtmäßigen Interessen).

Live-Veranstaltungen und Wettbewerbe, die von uns durchgeführt und organisiert werden, erfordern in der Regel eine vorherige Registrierung. Um eine Registrierung abzuschließen, geben Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und andere relevante Informationen an, die als „Erforderlich" gekennzeichnet sind (dies kann z. B. Informationen über Ihren technischen Hintergrund enthalten, wenn Sie sich für einen unserer Wettbewerbe anmelden). Wir können auch Fotos oder Videos vom Wettbewerb machen. 

Die Bereitstellung von Live-Ereignis- und Wettbewerbsdaten ist freiwillig. Wenn Sie uns jedoch die im Formular als „Erforderlich" gekennzeichneten Informationen nicht zur Verfügung stellen, können Sie nicht teilnehmen. Manchmal verarbeiten wir auch Informationen über Ihre Social-Media-Konten (Links zu Ihren Twitter-, Facebook- oder anderen Social-Media-Konten), falls Sie diese angeben. Avast wird die „Erforderlichen" sowie weitere freiwillige Angaben verarbeiten, um Ihre Bewerbung zu bewerten, Sie für die Veranstaltung anzumelden und mit Ihnen darüber zu kommunizieren. Wir können Ihr Bild in Form von Fotos oder Videos auf unserer Website oder als Teil unserer allgemeinen Werbe- und Marketingbemühungen nutzen.  Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse auch, um mit Ihnen über neue Veranstaltungen und andere Produkte und Dienstleistungen von uns zu kommunizieren.

Einige unserer Wettbewerbe werden über Social Media oder Netzwerke durchgeführt. In diesem Fall gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

VPN-Datenschutzrichtlinie                                                        

Die Verwendung eines virtuellen privaten Netzwerks („VPN“) erlaubt, sich unerkannt im Internet zu bewegen. Wir stellen einen VPN-Dienst bereit, mit dem Sie von überall auf der Welt aus anonym und sicher im Internet surfen können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie auch für uns völlig anonym sind. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Als multinationales Unternehmen mit Hauptstandorten in Großbritannien und der Tschechischen Republik passen wir unsere Datennutzung ab dem 25. Mai 2018 der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) der Europäischen Union („EU“) an.  Wir möchten Sie daher in dieser Datenschutzrichtlinie darüber informieren, welche Art von personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben oder von Ihnen erhalten, wie wir diese Daten verarbeiten, auf welchen Rechtsgrundlagen wie dies tun, ob wir die Daten übermitteln oder offenlegen und wie lange wir sie im Einklang mit geltendem Recht speichern.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig zu lesen, bevor Sie unsere Anwendungen installieren oder unsere Dienste nutzen.  Durch Nutzung unserer Dienste erklären Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie annehmen und zustimmen, sich an sie zu halten.

Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie Fragen zu diesen Bedingungen haben, können Sie sich unter https://support.avast.com/en-us an uns wenden.

Bitte klicken Sie auf die nachstehenden Links, um zu den folgenden Abschnitten zu gelangen:

1. Durch uns erhobene, verarbeitete und gespeicherte personenbezogene Daten

2. Cookies

3. Wo wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

4. Offenlegung Ihrer Daten

5. Ihre Rechte im Hinblick auf Ihre Daten; E-Mails

6. Links auf Seiten Dritter; neue einheitliche Avast-Datenschutzrichtlinie

7. Ihre Datenschutzrechte in Kalifornien

8. Änderungen an dieser Richtlinie

1. Durch uns erhobene, verarbeitete und gespeicherte personenbezogene Daten

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich für unsere VPN-Dienste anmelden.  Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Produkte und Dienste zur Verfügung zu stellen, um Ihnen Direktmarketingbotschaften zu übersenden, um unsere Produkte und Dienste zu optimieren und weiterzuentwickeln und um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.  Die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns dabei berufen, sind Vertrags- und Leistungserfordernisse, berechtigtes Interesse und die Erfüllung rechtlicher Pflichten.

Wir erfassen und verarbeiten ggf. die folgenden Daten zu Ihnen:

Bei der Anmeldung:

· Welche Daten wir erheben

Wenn Sie sich registrieren, erfassen wir ggf. Ihren Namen, Ihren Benutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort (verschlüsselt) und Ihre IP-Adresse.

· Warum wir diese Daten benötigen und wie wir sie verwenden

Wir erfassen ggf. Ihren Namen, um die Ihnen angebotenen Dienste zu personalisieren, und wir erfassen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort, um Ihnen den Zugriff auf unsere webbasierte Benutzerkonsole und unsere herunterladbare VPN-Software zu ermöglichen. Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse für den Fall, dass Sie Ihr Passwort vergessen oder E-Mail-Newsletter erhalten möchten. Ihre IP-Adresse wird von uns aufgezeichnet, damit wir Spam, Betrug oder Missbrauch in Bezug auf unsere Dienste verhindern können. Im Allgemeinen nutzen wir die erfassten Daten dazu, unsere Dienste für Sie bereitzustellen sowie Betrug und Missbrauch zu verhindern. Wir senden Ihnen ggf. von Zeit zu Zeit Neuigkeiten, Updates und Angebote, die Sie ganz einfach abbestellen können, indem Sie in der betreffenden E-Mail auf „Abbestellen“ klicken.

· Wie lange wir diese Daten speichern

Wenn Sie mit der Nutzung unserer Dienste fortfahren, speichern wir diese Daten solange, wie Sie unsere Dienste nutzen und über ein aktives Konto verfügen, sowie bis zu einem weiteren Jahr aus Gründen der Vertragsverwaltung. Wir können diese Daten auch für einen längeren Zeitraum aufbewahren, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten zu klären und unsere Vereinbarungen durchzusetzen.

Bei Nachfragen zu Zahlungsdetails:

Wenn Sie sich für unsere kostenpflichtigen Dienste entscheiden, wickeln wir Ihre Zahlung über einen externen Zahlungsabwickler ab. Diese Dritten sind ordnungsgemäß beaufsichtigt und zum Umgang mit Ihren Zahlungsinformationen befugt und dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht für Werbe- oder für andere Zwecke, als die Erbringung dieser Dienstleistungen gegenüber uns, verwenden.

· Welche Daten wir erheben

Wir erfassen Zahlungsdaten, die je nach von Ihnen gewählter Zahlungsmethode variieren können, jedoch ggf. Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kreditkartendaten beinhalten. Wir erheben außerdem Geolokalisierungsdaten, die anhand Ihrer IP-Adresse ermittelt werden, um Ihr Herkunftsland festzustellen. Wir verarbeiten oder speichern nie vollständige Kreditkartennummern, da unsere Zahlungsabwickler dies in unserem Auftrag tun. Als Unternehmensanwender können Sie ggf. zusätzliche Details angeben, z. B. Firmenname, Adresse und EU-USt-IdNr. (falls zutreffend).

· Warum wir diese Daten benötigen und wie wir sie verwenden

Wir speichern diese Daten, da wir für die Zwecke von Buchhaltung, Besteuerung und Rechnungsstellung einen Nachweis Ihrer Zahlung benötigen, und um Ihr Konto zu verwalten. Außerdem nutzen wir Ihre Zahlungsdaten ggf. dazu, Betrug zu erkennen und zu verhindern.

· Wie lange wir diese Daten speichern

Wenn Sie einen unserer Dienste weiterhin nutzen, speichern wir Ihre Zahlungsdaten, solange Sie einen unserer Dienste nutzen oder ein aktives Konto haben, und danach für bis zu zwei Jahre. Wir bewahren Ihre Zahlungsdaten ggf. für einen längeren Zeitraum auf, soweit dies erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen.

Wir tragen keine Verantwortung für externe Zahlungsdienstleister, die Ihre Transaktion abwickeln, und Sie sollten die Datenschutzrichtlinie des betreffenden Drittanbieters lesen, um herauszufinden, wie dieser Ihre Daten nutzt.

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen:

· Über die Webseite

Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund über unsere Webseite mit uns in Verbindung setzen, speichern wir im Allgemeinen diese Mitteilungen und Ihre IP-Adresse für eine Dauer von bis zu 6 Monate, sofern wir nicht aus rechtlichen Gründen oder unter außergewöhnlichen Umständen verpflichtet sind, diese Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern.

· Außerhalb der Webseite

Wenn Sie uns außerhalb unsrer Website kontaktieren (z. B. unter einer individuellen Firmen-E-Mail-Adresse oder telefonisch, auch über unseren Helpdesk), speichern wir die Kommunikation ggf. so lang wie notwendig, um Dienstleistungen für Sie zu erbringen bzw. um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen. Bei Telefonaten mit Ihnen zeichnen wir die Telefongespräche gegebenenfalls aus Gründen der Qualitätskontrolle und zur Bereitstellung der Dienste an Sie auf. 

Wenn Sie unseren VPN-Dienst nutzen:

· Welche Daten wir erheben

Wir speichern einen Zeitvermerk und eine IP-Adresse, wenn Sie die Verbindung zu unserem VPN-Dienst herstellen und trennen, die Menge der während Ihrer Sitzung übertragenen Daten (Upload und Download) zusammen mit der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten VPN-Servers. Wir speichern keine Details der Websites, mit denen Sie sich über unseren VPN-Dienst verbinden, und überwachen diese nicht. Wir erheben aggregierte statistische (nicht-personenbezogene) Daten über die Nutzung der VPN-Mobilanwendungen und -Software.

· Warum wir diese Daten benötigen und wie wir sie verwenden

Wir benötigen diese Daten zur Überwachung der Leistung und Nutzung unseres VPN-Dienstes; sie ermöglichen uns zum Beispiel Serverknoten nach der Anzahl der angeschlossenen Benutzer zu sortieren, Ihr Konto auf eine gleichzeitige IP-Adresse pro VPN-Verbindung zu beschränken (um gemeinsam genutzte Konten zu verhindern), Ressourcenanalysen (für Nutzungsanalysen aus administrative Gründen) vorzunehmen und Missbrauch und Betrug zu verhindern.

· Wie lange wir diese Daten speichern

Diese Daten werden für eine Dauer von bis zu dreißig Tagen in unserem System gespeichert, sofern wir nicht aus rechtlichen Gründen oder unter außergewöhnlichen Umständen (einschließlich von eigenen Ermittlungen in Bezug auf Betrug oder Missbrauch) verpflichtet sind, diese Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern. Mehr Informationen zur Anmeldung bei unserem VPN-Dienst finden Sie in unserer gesonderten VPN-Anmelderichtlinie.

Wenn Sie unseren IP:PORT-Premiumdienst nutzen:

· Welche Daten wir erheben

Wir speichern Datum und Uhrzeit der Bestellung für unseren Premium-Dienst „IP:PORT-Proxyliste“ sowie die E-Mail-Adresse, die uns für den Empfang der E-Mails mit den Proxy-Listen angegeben wurde, und Ihre Zahlungsinformationen.

· Warum wir diese Daten benötigen und wie wir sie verwenden

Wir benötigen diese Daten, um Ihnen E-Mails mit den Proxy-Listen senden zu können und für Buchhaltungszwecke einen Nachweis über die Transaktion zu haben.

· Wie lange wir diese Daten speichern

Sie können Ihr Konto jederzeit löschen, jedoch wird Ihre E-Mail-Adresse nach der Löschung Ihres Kontos nicht länger als 2 Jahre von uns gespeichert.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur unter den in Abschnitt 4 („Offenlegung Ihrer Daten“) beschriebenen Umständen weiter. Wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Personen unter 18 Jahren. Ein potenzieller oder aktueller Nutzer, der minderjährig ist, hat die Nutzung der Dienste sofort zu unterlassen.

Wenn Sie unsere Produkte oder Dienste allgemein nutzen:

· Welche Daten wir erheben

Wir speichern Informationen über Ereignisse (Installation, Lizenzstatus, Lizenzänderung) sowie Datum und Ort (auf Länderebene) dieser Ereignisse, technische Daten (Verbindungsart, Geschwindigkeit, Einstellungen, Interaktion mit unserem Produkt) und Informationen über Ihre Lizenz (z. B. Informationen über den Lizenztyp, ob es sich um eine kostenlose, probeweise oder kostenpflichtige Lizenz handelt, was ihre Gültigkeits- und Ablaufdaten sind, ob eine Verlängerung in Betracht kommt).

· Warum wir diese Daten benötigen und wie wir sie verwenden

Wir verwenden diese Daten, um eigene interne Analysen durchzuführen, wie unsere Dienste funktionieren und sich verhalten, wie unsere Benutzer mit ihnen interagieren, und um unsere Produkte und Dienste zu optimieren und weiterzuentwickeln, wie zum Beispiel das Beheben von Fehlern und Abstürzen. Zu diesem Zweck verwenden wir nur unsere eigenen internen Tools und nutzen oder beteiligen keine anderen externen Dienste oder Drittanbieter (in der Regel verwendet HMA! externe Analyseanbieter nur in begrenztem Umfang, wie hier in der Richtlinie zu Tracking und Analyse durch Drittanbieter dargelegt).

· Wie lange wir diese Daten speichern

Wir speichern diese Daten so lange, wie das Produkt bei Ihnen installiert ist, und für eine Dauer von weiteren 90 Tagen, nachdem Sie das Produkt deinstalliert haben. Danach löschen wir die Daten.

2. Cookies

Auf welche Weise wir Cookies und Tracking- und Analysedienste von Drittanbietern verwenden ist in einem gesonderten Dokument erläutert (in unserer hier aufrufbaren Richtlinie zu VPN-Cookies und zu Tracking und Analyse durch Drittanbieter).

3. Wo wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

Wir sind ein global tätiges Unternehmen, das seine Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt anbietet. Um alle unsere Nutzer zu erreichen und all diesen Kunden unsere Software anbieten zu können, verfügen wir über eine global operierende Infrastruktur. Die Server, die Teil dieser Infrastruktur sind, können sich daher in einem anderen als Ihrem Heimatland befinden. In einigen Fällen kann es sich dabei um Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) handeln, in denen das nach dem Recht dieser Länder gebotene Schutzniveau von dem in der DSGVO festgelegten hohen Standard gegebenenfalls abweicht. Ungeachtet dessen bieten wir allen von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten ein der DSGVO entsprechendes Schutzniveau.

Gleichzeitig achten wir bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb des EWR stets darauf, angemessene und geeignete Garantien einzurichten, wie z. B. von der Europäischen Kommission genehmigte Standardverträge, welche den Empfänger rechtlich verpflichten, ein hohes Schutzniveau einzuhalten und und dafür zu sorgen, dass Ihre Daten jederzeit sicher und geschützt sind und Ihre Rechte im Einklang mit dieser Datenschutzrichtlinie gewahrt bleiben.

Durch die Nutzung des Dienstes erkennen Sie diese Übermittlung, Speicherung oder Verarbeitung an.

Wenn Sie Zahlungsinformationen (wie z. B. Kreditkartennummern) in unsere Bestellformulare eingeben, wird die Übertragung dieser Informationen mittels Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Wir befolgen allgemein akzeptierte Standards, um die an uns übermittelten personenbezogenen Daten sowohl während der Übertragung als auch nach Eingang zu schützen. Leider ist die Übertragung von Daten über das Internet nie vollkommen sicher. Obwohl wir uns nach besten Kräften bemühen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, können wir die Sicherheit Ihrer an uns übermittelten Daten nicht garantieren; jede Übermittlung erfolgt auf eigene Gefahr. Sobald wir Ihre Informationen erhalten haben, wenden wir strenge Verfahren und Sicherheitsmaßnahmen an, um unbefugten Zugriff nach Möglichkeit zu verhindern.

4. Offenlegung Ihrer Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur auf die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weisen an Dritte weiter. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an Dritte weder verkauft noch vermietet. Wie in der Einleitung zu dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt, gehört Privax zur Avast-Gruppe und wir können Ihre Daten gemäß den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie gegenüber allen Mitgliedern der Avast-Gruppe zu den Zwecken der Erfüllung des Vertrags, der Bereitstellung des Dienstes, der Dienstleistungsforschung, der Statistik, der internen Analyse, des aggregiertes Reporting, der Produktentwicklung, der produktübergreifenden Produktkommunikation und des Direktmarketing offenlegen. Die Avast-Gruppe verfügt über eine neue einheitliche Datenschutzrichtlinie und sofern darin Abweichungen enthalten sind, gewährleisten wir, dass mit allen nach der VPN-Datenschutzrichtlinie erhobenen Daten, die an ein anderes Mitglied der Avast-Gruppe weitergegeben werden, nach mindestens genauso strengen Bedingungen verfahren wird, wie denjenigen der vorliegenden Datenschutzrichtlinie.

Beachten Sie bitte, dass die Avast-Gruppe aus Unternehmen und Niederlassungen auf der ganzen Welt besteht. Um weltweit Geschäfte machen zu können, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Niederlassungen und Unternehmen weiter, die ihren Sitz ggf. in Ländern mit anderen Gesetzen über die Erfassung und Nutzung von personenbezogenen Daten haben als das Land, in dem wir diese erfasst haben.

Schließlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise wie folgt weiter:

· wenn dies zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienste erforderlich ist, wie z. B. bei einem Zahlungskartenanbieter, den wir zur Bearbeitung Ihrer Kreditkartentransaktionen nutzen;

· wenn dies gesetzlich zulässig oder im Rahmen eines rechtmäßigen rechtlichen Verfahrens erforderlich ist;

· wenn dies zum Schutz und der Verteidigung der Rechte oder des Eigentums der Avast-Gruppe, einschließlich der Sicherheit unserer Produkte und Dienste, erforderlich ist;

· wenn dies zum Schutz der persönlichen Sicherheit, des Eigentums oder sonstiger Rechte der Öffentlichkeit, der Avast-Gruppe oder ihrer Kunden oder Mitarbeiter erforderlich ist; oder

· in Verbindung einer Veräußerung unseres Geschäftes oder eines Teils davon.

Erhalten wir Informationen von einer Person oder Organisation (einschließlich der Strafverfolgungsbehörden), die den Verdacht begründen, dass Ihr Konto in Verbindung mit einer unerlaubten Handlung verwendet wurde, können wir im eigenem Ermessen Ihr Konto sperren, werden jedoch keine personenbezogenen Daten offenlegen, durch die Sie identifiziert werden könnten, sofern wir nicht rechtlich dazu verpflichtet sind. Sollten wir an einer Fusion oder einer vollständigen oder teilweisen Übernahme beteiligt sein, so wird diese Datenschutzrichtlinie in Bezug auf von Privax erfasste Daten eingehalten, und betroffene Benutzer werden informiert, wenn personenbezogene Daten als Folge einer solchen Übernahme übertragen werden oder einer anderen Datenschutzrichtlinie unterliegen.

5. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Daten; Ablehnungsrecht

Nach der DSGVO und dem geltenden Recht in Großbritannien haben Sie als betroffene Person bestimmte Rechte. Dazu gehört zum Beispiel das Recht auf Auskunft über die Daten, die über Sie gespeichert sind. Diese Auskunftsrecht kann geltend gemacht werden. Sie haben das Recht, uns zu Ihren personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, und zu dem Zweck und der Art der Verarbeitung zu befragen und anzugeben, an wen wir sie weitergeben sollen. Sie sind berechtigt, zu verlangen, dass wir Ihre Daten aktualisieren, berichtigen, löschen (vorausgesetzt, dass davon nicht die Dienstleistungen, die wir Ihnen gegenüber erbringen, beeinträchtigt werden) oder übertragen (portieren), sowie der Verarbeitung zu widersprechen und eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen. Die Geltendmachung dieser Rechte kann auf dem Datenschutzpräferenzportal oder unter https://support.avast.com/ vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass wir Ersuchen, welche die Privatsphäre anderer verletzen, unangemessen sind, wiederholt eingereicht werden oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern, zurückweisen oder deren Erfüllung im größtmöglichen Umfang ablehnen können. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in der Regel für die Dauer eines Jahres aufbewahren können, nachdem Sie aufgehört haben, bei uns Kunde zu sein (wir behalten jedoch Ihre personenbezogenen Daten üblicherweise nicht länger, als für die Zwecke, für welche die Daten erhoben wurden, notwendig ist). Manche der Daten können für einen längeren Zeitraum gespeichert werden, zum Beispiel, wenn wir rechtlich zu deren Speicherung verpflichtet sind (z. B. aus steuerlichen Gründen) oder gegebenenfalls bis zum Ablauf der betreffenden Verjährungsfrist.

Sie sind berechtigt, den Erhalt bestimmter E-Mails (z. B. Werbebotschaften) jederzeit abzulehnen, indem Sie dem in der entsprechenden E-Mail dargelegten Abmeldeverfahren folgen. Bitte seien Sie sich bewusst, dass unsere E-Mails wichtige oder hilfreiche Informationen über unsere Dienste enthalten können. Wir setzen uns gegebenenfalls im Zusammenhang mit unserem Vertrag (Transaktion) auch per E-Mail mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen Informationen über die Transaktion oder die Laufzeit Ihrer Lizenz zukommen zu lassen. Aufgrund des Transaktionsbezugs dieser E-Mails sind diese notwendig, damit wir unsere Beziehungen zu Ihnen zu verwalten können, sodass Sie sich gegebenenfalls nicht vom Erhalt dieser Transaktions-E-Mails abmelden können.

6. Links auf Seiten Dritter: neue einheitliche Avast-Datenschutzrichtlinie

Gelegentlich können unsere Webseite oder Produkte Links zu und von Webseiten oder sonstigen externen Adressen enthalten, die von Dritten verwaltet werden. Wenn Sie einem Link zu diesen Websites oder anderen externen Orten folgen (z. B. Angebote für Mobilgeräte auf App Stores usw.), beachten Sie bitte, dass diese Websites eigene Datenschutzrichtlinien haben. Wenn Sie sich auf diesen Sites befinden, unterliegen Ihre Aktivitäten diesen Datenschutzrichtlinien. Deshalb sollten Sie sich damit vertraut machen, bevor Sie personenbezogene Informationen auf diesen Sites eingeben.

Die Avast-Gruppe verfügt über eine Datenschutzrichtlinie, die sich mit Daten befasst, welche über Webseiten oder Anwendungen jedes ihrer Unternehmen erhoben werden. Bitte lesen Sie die Avast-Datenschutzrichtlinie und nehmen Sie diese an, bevor Sie sich für die Nutzung dieser Webseiten und Produkte entscheiden.

7. Ihre Datenschutzrechte in Kalifornien

Gemäß California Civil Code, Abschnitt 1798.83, können Einwohner von Kalifornien einen Bescheid anfordern, in dem beschrieben wird, welche Kategorien von personenbezogenen Kundendaten Privax an Dritte oder Konzernunternehmen weitergibt, damit diese sie für Direktmarketing-Zwecke nutzen können. Soweit auf Privax anwendbar, enthält dieser Bescheid die Kategorien der weitergegebenen Informationen sowie eine Liste der Dritten und Konzernunternehmen, an die sie weitergegeben wurden, mit deren Namen und Adressen. Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Kalifornien haben und ein Exemplar dieses Bescheids anfordern möchten, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an die folgende Adresse: Privax Ltd., Attn: Datenschutzrichtlinie – 110 High Holborn, London, WC1V 6JS, Großbritannien. Geben Sie bitte an, dass Sie die „California Privacy Rights Notice“ für Privax anfordern, und rechnen Sie mit mindestens 30 Tagen Antwortzeit.

8. Änderungen an dieser Richtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, und wir geben das Datum an, an dem die Datenschutzrichtlinie zuletzt geändert wurde. Wurden erhebliche Änderungen vorgenommen, zeigen wir diese Änderungen an und versuchen, Sie direkt darauf aufmerksam zu machen, wenn möglich. Außerdem bewahren wir frühere Fassungen dieser Datenschutzrichtlinie in einem Archiv auf, damit Sie sie prüfen können. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmäßig zu prüfen, um die neuesten Informationen zu unseren Datenschutzverfahren zu erhalten.

Protokollierungsrichtlinie und -nutzung

Unser VPN soll Ihnen dabei helfen, das Internet privat und sicher zu nutzen. Wir verfügen über eine Datenschutzrichtlinie, die darlegt, wie wir Daten aus unseren VPN-Diensten erheben und verwenden, einschließlich der Art und Weise, wie wir mit allen Ihren personenbezogenen Daten verfahren, und Ihrer allgemeinen Kontoinformationen (wie z. B. Anmeldungs- und Zahlungsinformationen). Für einige Kunden ist hierbei der wichtigste Aspekt, wie wir mit denjenigen Daten umgehen, die erstellt werden, wenn Sie unser VPN nutzen; dies wird hier dargelegt.

Wenn Sie unseren VPN-Dienst nutzen, sind die einzigen Protokolldaten, die wir von Ihnen erheben („VPN-Daten“), die Folgenden:

  • Benutzername
  • ein Zeitvermerk, wenn Sie die Verbindung zu unserem VPN-Dienst herstellen und trennen;
  • die Menge der während Ihrer Sitzung übertragenen Daten (Upload und Download);
  • die IP-Adresse, die Sie zur Herstellung der Verbindung zu unserem VPN verwenden, und
  • die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten individuellen VPN-Servers.

Es wird von uns KEINE Speicherung von Informationen oder Überwachung in Bezug auf die Ressourcen (einschließlich von Webseiten), mit denen Sie eine Verbindung herstellen, oder die Daten, die über unser Netzwerk gesendet oder empfangen werden, vorgenommen, wenn Sie unseren VPN-Dienst verwenden.

Wir erheben und verwenden VPN-Daten für unsere geschäftlichen Abläufe, um:

  • unser Netzwerk aus technischen Gründen zu überwachen und zur Verwaltung und Weiterentwicklung unseres Dienstes;
  • Betrug zulasten unseres Dienstes (z. B. Kreditkartenbetrug) zu verhindern und zu erkennen;
  • Missbrauch unseres Netzwerk, wie z. B. für Spamming, Filesharing oder sonstige unerlaubte Handlungen zu verhindern und zu erkennen.

Außer unter den unten beschriebenen begrenzten Umständen, werden VPN Daten für 30 Tage auf unseren sicheren Servern gespeichert, nach deren Ablauf sie gelöscht werden, außer unter bestimmten sehr begrenzten Umständen (siehe unten). Wir löschen VPN-Daten auf monatlicher Basis, wobei die Daten bis zum 2. Monat nach dem Monat ihrer Erstellung gespeichert bleiben. Alle im Januar erstellten Daten werden beispielsweise am 31. März gelöscht.

Die Ausnahmen von unseren Speicherrichtlinien sind:

  • Wenn uns eine Benachrichtigung zugeht oder wir feststellen, dass Ihr VPN-Konto unter Verstoß gegen unsere Endbenutzervereinbarung (einschließlich unserer Richtlinien für die zulässige Nutzung, z. B. für Spam, Filesharing oder andere unerlaubte Handlungen) genutzt wurde, speichern wir Ihre VPN-Daten gegebenenfalls für einen die übliche Dreimonatsfrist übersteigenden Zeitraum.
  • Wenn ein Benutzer eine betrügerische Handlung ausgeführt hat oder deren Ausführung versucht hat (z. B. Bezahlung unserer Dienste mit einer gestohlenen Kreditkarte), gilt für diesen Benutzer der in unseren Rechtlichen Hinweisen garantierte Schutz nicht, und wir behalten uns das Recht vor, alle uns zu diesem Benutzer vorliegenden Daten nach unserem Ermessen zu nutzen, um weitere betrügerische Handlungen gegenüber uns oder Dritten zu verhindern.

Identifizieren wir Ihr Konto infolge einer Benachrichtigung, dass es unter Verstoß gegen unsere Servicebedingungen genutzt wurde, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Konto zu sperren, um weiteren Missbrauch zu verhindern, werden jedoch unter diesen Voraussetzungen niemals von uns aus Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, sofern wir nicht nach englischem Recht gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Weiter zum Inhalt Weiter zum Menü