Willkommen beim ultimativen Leitfaden für optimale GTA V-Performance. Er ist randvoll gefüllt mit Geheimtipps für ein optimales Gaming-Erlebnis mit einem der beliebtesten Videospiele aller Zeiten.

Grand Theft Auto V: ein atemberaubend schönes Spiel

Ach, GTA V. Wenn Sie es noch nicht gespielt haben, dann wissen Sie nicht, was Sie verpassen. Und wenn Sie es schon getan haben, dann wissen Sie bereits, dass es ein atemberaubendes Spiel ist, das Sie in die Knie zwingen kann. Und auch Ihren PC bzw. Ihren Laptop!

Das ist richtig: In GTA V wird Los Angeles mit einer geradezu unheimlichen Detailgenauigkeit nachgebildet. Es unterstützt 4K-Bildauflösung und G-Sync, Multi-Frame-Anti-Aliasing, PCSS (Percentage Closer Soft Shadows) und vieles mehr.

Sogar auf den neuesten Computern führt dieser Augenschmaus manchmal zu Leistungsproblemen – aber keine Sorge. Wir werden Ihnen jetzt zeigen, wie Sie die Grafik verbessern und die bestmögliche Bildrate (FPS) für Ihren PC erzielen, unabhängig davon, ob Sie den neuesten PC haben oder nicht.

Beginnen wir damit: Ist mein PC überhaupt für GTA V geeignet?

Gute Frage. Und wir haben die Antwort. Überprüfen Sie im Folgenden die absoluten Mindestsystemanforderungen für GTA V (laut Rockstar):

  • Betriebssystem: Windows 8.1 (64 Bit), Windows 8 (64 Bit), Windows 7 (64 Bit) Service Pack 1, Windows Vista (64 Bit) Service Pack 2 (NVIDIA-Grafikkarte unter Vista OS empfohlen)
  • Prozessor: Intel Core 2 Quad CPU Q6600 mit 2,40 GHz (4 CPUs) / AMD Phenom 9850 Quad-Core Prozessor (4 CPUs) mit 2,5 GHz
  • Speicher: 4 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA 9800 GT 1 GB / AMD HD 4870 1 GB (DX 10, 10.1, 11)
  • Soundkarte: 100 % mit DirectX 10 kompatibel
  • Festplattenspeicher: 65 GB
  • DVD-Laufwerk

Die Ausführung mit einem Core 2 Quad – einer über 10 Jahre alten CPU – wird von uns nicht empfohlen. Für halbwegs anständige Bildraten benötigen Sie einen Core i3 bis i7, der nicht älter als 5 bis 6 Jahre alt ist, und eine Grafikkarte aus demselben Zeitraum.

Um das Spiel reibungslos in Full HD genießen zu können, sollten Sie einen 3-GHz-Core i5 aus den vergangenen 3-4 Jahren und mindestens eine GeForce 970 oder 1050 Ti verwenden.  Stellen Sie sicher, dass Sie über mindestens 8 GB RAM verfügen.

Für ein detailgetreues 4K-Erlebnis und mit jedem Schnickschnack benötigen Sie jedoch eine Grafikkarte der Spitzenklasse wie die 1080 Ti oder 2080 Ti – oder besser gleich zwei davon über SLI.

Aber keine Sorge: Selbst wenn Sie nicht über den neuesten Gaming-PC verfügen und Ihr Laptop langsam in die Jahre kommt, werden Sie mit dieser Anleitung immer noch eine höhere Bildqualität und flüssigere Bildraten insgesamt erzielen können.

Sind Sie zur Optimierung von PC und Laptop für maximale Gaming-Performance bereit?

Los geht‘s! Vergewissern Sie sich zuerst einfach, dass Ihr PC optimal für Spiele eingerichtet ist:

  • Aktualisieren Sie die Grafiktreiber
  • Deaktivieren Sie alle Hintergrundaktivitäten, die die Leistung beeinträchtigen, mit AVG TuneUp
  • Defragmentieren Sie Ihre Festplatten

Schauen Sie sich anschließend unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung an, um sicherzustellen, dass Ihr PC richtig optimiert ist.

Screenshot vom Spiel

Führen Sie das Benchmark-Tool aus

Bevor Sie mit der Optimierung all Ihrer Einstellungen beginnen, sollten Sie die integrierten Benchmarks prüfen und einen Eindruck von Ihrer aktuellen GTA V-Performance bekommen.

Mithilfe dieses wirklich intelligenten Tools werden einige Tests durchgeführt, anhand derer Sie ermitteln können, welche Einstellungen die größte Auswirkung auf die Leistung Ihres Spiels haben. Sie können nach der Änderung einiger Einstellungen anschließend erneut messen, um festzustellen, ob sie sich auf Ihre Bildrate (FPS) ausgewirkt haben oder nicht.

Um sie auszuführen, öffnen Sie das Grafikmenü und drücken die Tabulator-Taste auf der Tastatur.

Optimieren Sie Ihre Spieleinstellungen

Die Spiel-internen Einstellungen sind Ihre erste Anlaufstelle, um sowohl Bildqualität als auch Leistung zu optimieren. Denken Sie daran: Je beeindruckender das Spiel aussieht, desto mehr Leistung benötigt es. Deshalb müssen Sie ein Gleichgewicht zwischen beiden finden. Und zwar so:

Starten Sie das Spiel, rufen Sie die Einstellungen auf und wählen Sie dort Grafik.Screenshot der Einstellungen für GTA 5

Wenn Sie von der automatisch erkannten Einstellung zu einer höheren Einstellung wechseln, erhalten Sie in der Regel ein viel schöneres Bild, was allerdings auf Kosten der Leistung geht. Ein guter Indikator für die zu erwartenden Auswirkungen auf die Leistung ist die Leiste Videospeicher oben:Leiste „Videospeicher“ von GTA 5

Wenn Sie von den niedrigsten zu den höchsten Einstellungen wechseln, kann sich Ihre Bildqualität drastisch ändern. Sie glauben uns nicht? Werfen Sie einen Blick darauf:Screenshot vom Spiel GTA 5 mit den niedrigsten AnzeigeeinstellungenNiedrigste Einstellungen

GTA503Höchste Einstellungen

Die Texturqualität des Rasens rechts und der Details auf der Straße ist deutlich höher. Wenn Sie ohne diese Extras leben können, werden Sie je nach Grafikkarte einen Leistungsunterschied von bis zu 100 % feststellen.

Wir empfehlen, einige visuelle Einstellungen, die die Leistung nicht so stark beeinflussen, zu deaktivieren:

Verwenden Sie MSAA anstelle von FXAA

Sicher, wenn Sie fest genug blinzeln, werden Sie feststellen, dass MSAA (Multi-Sample Anti-Aliasing) ein bisschen besser aussieht. Um sicherzustellen, dass die Leistung Ihres Spiels nicht beeinträchtigt wird, empfehlen wir daher, FXAA zu deaktivieren und stattdessen eine der MSAA-Einstellungen (2x oder 4x) auszuprobieren.

Probieren Sie VSync aus

Dadurch wird die Bildratenbegrenzung deaktiviert, was die Leistung in einigen Fällen verbessert. Es kann jedoch zu Screen Tearing führen. Achten Sie deshalb darauf.

Screenshot vom Spiel GTA 5 mit Screen TearingQuelle: How to fix screen tearing (So beheben Sie Screen Tearing)

Bevölkerungsdichte und -vielfalt

Haben Sie gewusst, dass die Einstellungen für Bevölkerungsdichte und -vielfalt die Anzahl (und Typen) von Menschen und Autos in der Welt von GTA V steuern? Versuchen Sie, die Einstellungen auf Null zu senken und beobachten Sie, welche Auswirkungen das hat – für uns wurde es damit viel spielbarer auf dem Laptop, obwohl wir auf unserem Gaming-PC keinen großen Unterschied bemerkten.

Warnung: Wenn Sie diese Einstellungen verringern, kann die Stadt ein wenig verlassen aussehen, aber es wird auch für eine spürbare Verbesserung der Bildrate sorgen und das sollte es möglicherweise wert sein!

Texturqualität

Wie bereits erwähnt, kann die Texturqualität einen großen Einfluss auf die Leistung haben, sowohl in Bezug auf den FPS-Wert (der steigt) als auch auf die Wiedergabetreue.

Normale Einstellung                                                 Höhere EinstellungGTA506-1

Reflexion MSAA

Diese Einstellung steuert die Glätte der Spiegelungen, die auf Autos, verregneten Straßen und dergleichen zu sehen sind. Wir haben bei deaktivierter Option eine FPS-Steigerung um 5 Frames festgestellt, ohne dass die visuelle Qualität spürbar nachgelassen hätte. Daher empfehlen wir diese Einstellung.

Auflösung

Wenn Sie auf einem großen Full-HD- oder 4K-Bildschirm spielen, sollten Sie die native Auflösung (1920 x 1080 oder 3840 x 2160) auswählen, aber für ein 4K-Gerät benötigen Sie für die ruckelfreie Darstellung eine GeForce 1080 Ti oder 2080 Ti (oder sogar zwei davon).

Die Jungs von Anandtech haben Benchmarks für verschiedene Grafikkarten vorbereitet, die Ihnen eine Vorstellung davon geben, welche Art von Leistung Sie erwarten können:

GTA 5-Benchmark für Grafikkarten von AnandtechQuelle: Anandtech-Tests für die 2080 Ti

Hochauflösende Schatten (unter „Erweiterte Grafik“)

Hmm. Seien Sie vorsichtig damit. Mit dieser Einstellung und der für „Erweiterte Schattendistanz“ wurde die Bildqualität nicht wesentlich verbessert, jedoch fiel die Leistung merklich ab. Die VRAM-Auslastung stieg auf unserem Computer auf ein gefährliches Niveau (+600-800 MB).

Wenn es Ihnen egal ist, wie detailliert die Schatten aussehen, können Sie dafür das absolute Minimum einstellen. Wenn Ihr PC aber die nötige Power hat, können Sie sie ganz nach oben drehen und sich an Schattendetails erfreuen, die Sie wahrscheinlich noch nie zuvor gesehen haben.

Geheimes Zeug: versteckte Optimierungen in der commandline.txt

Ja, das ist der aufregende Teil. Sind Sie bereit? Einige der Einstellungen von GTA V sind nicht im Menü sichtbar. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, Ihnen nun einige „versteckte“ Einstellungen zu zeigen, die Sie kennen sollten.

Wo diese Optimierungen vorgenommen werden können

Diese Parameter können in einer Datei namens „commandline.txt“ im Stammordner des Spiels hinzugefügt werden. Wenn Sie die Datei dort nicht finden, erstellen Sie eine, indem Sie mit der rechten Maustaste in den Installationsordner des Spiels klicken (z. B. E:\Games\steamapps\common\Grand Theft Auto V). Wählen Sie Neu und dann Textdokument. Benennen Sie diese Datei in commandline.txt um. (oder nur „commandline“, wenn Dateierweiterungen deaktiviert sind). Es sollte wie folgt aussehen:

Screenshot vom Hinzufügen von Parametern in der Datei „commandline.txt“ im Stammordner des Spiels GTA 5

Öffnen Sie diese Datei mit Microsoft Editor oder einem beliebigen anderen Texteditor. Sie können jetzt die folgenden Optionen wie oben angezeigt eingeben, um das Spiel noch weiter anzupassen. Ist das nicht aufregend? Wir denken natürlich schon.

-disableHyperthreading

Die meisten modernen Prozessoren verfügen über virtuelle Kerne für besseres Multitasking. Obwohl wir persönlich keine Vorteile dabei gesehen haben, haben wir gehört, dass das bei älteren Geräten hilfreich sein kann. Deshalb ist es möglicherweise einen Versuch wert, wenn das bei Ihnen der Fall ist.

-hdr

Der Rockstar Support behauptet, diese Einstellung setze „die gesamte Grafikpipeline auf 16 Bit“. Wir konnten damit zwar keine HDR-artigen Effekte erkennen, aber vielleicht sind Ihre Augen besser als unsere.

-Noquattransform

Die Quaternion-Transformation ist die schnellste Methode zum Drehen von Objekten im 3D-Raum. Sie kann jedoch auch zu einigen Fehlern führen. Wenn einige Objekte im Raum schweben, sollten Sie diesen Parameter ausprobieren.

-adapter

Wenn Sie diese Einstellung gefolgt von einer Zahl zwischen 0 und 4 hinzufügen, können Sie die Grafikkarte festlegen, die GTA V verwenden soll. Beispiel: Wenn Sie einen integrierten Chipsatz (Adapter 0) haben und aus irgendeinem Grund GTA V nur diesen verwendet, können Sie mit „-adapter 1“ den Wechsel zu einer dedizierten Grafikkarte erzwingen. Verwenden Sie dies in Kombination mit der nächsten Option.

-ignoreDifferentVideoCard

Dadurch wird sichergestellt, dass GTA V nur den oben angegebenen Grafikchip verwendet. Dies kann auch Bildstottern beheben.

-FrameQueueLimit

Dieser Parameter begrenzt die vorgerenderten Frames. Wenn Sie sie reduzieren, können Sie auch die Eingangsverzögerung verringern und eine bessere Glättung erzielen. Geben Sie -FrameQueueLimit 0 oder -FrameQueueLimit 1 ein und probieren Sie aus, was für Sie am besten ist.

Es gibt weitere Parameter, aber die können Sie auch einfach über das Menü im Spiel einstellen.

Mods lassen das Spiel besser aussehen

Dank der Modding-Community erhält GTA V täglich weitere Mods: neue Fahrzeuge, Charaktere und vieles mehr. Eines der interessantesten Mods zum Herunterladen ist der NaturalVision Remastered-Mod.

Screenshot vom Spiel GTA 5: Modding, realistisch wirkendes Bild des Hubschraubers über der Stadt, NaturalVision Remastered-Mod

Es überarbeitet die Textur- und Lichtqualität so dramatisch, dass das Spiel fast real aussieht – ohne die Leistung allzu sehr zu beeinträchtigen. Die Installation kann etwas langwierig sein und erfordert ein paar Datei-Downloads und -Friemeleien, aber in diesem Video sehen Sie, was genau Sie brauchen und wo Sie es speichern müssen:

 

Erleben Sie jetzt die Schattenseite von Los Santos – ein noch schöneres Spiel erwartet Sie!