100422230808
AVG Signal-Blog Leistung Leistungstipps So beheben Sie Fehler mit Windows-Updates
Signal-How-to-Troubleshoot-Windows-Update-Errors-Hero

Verfasst von Anthony Freda
Veröffentlicht am December 19, 2022

In diesem Artikel gehen wir auf die häufigsten Ursachen für fehlgeschlagene Windows-Updates ein und zeigen Ihnen, wie Sie diese beheben können, angefangen bei der einfachsten Lösung bis hin zur schwierigsten. Wenn sich Ihre Windows 10- oder Windows 11-Updates nicht installieren lassen, kann die Lösung ganz einfach sein. Lesen Sie weiter, um Fehler mit Windows-Updates zu beheben.

Dieser Artikel enthält :

    Was ist die Ursache für das Fehlschlagen von Windows-Updates?

    Das Fehlschlagen von Windows-Updates kann durch banale Probleme verursacht werden, wie zu wenig Speicherplatz, oder durch etwas Tiefergehendes wie veraltete Laufwerke oder fehlende Windows-Programmdateien. Windows-Updates sind eine der höchsten Prioritäten des Betriebssystems. Daher ist es wichtig, dass Sie das Problem so schnell wie möglich beheben.

    Wenn ein Windows-Update nicht heruntergeladen wird, ist dies wahrscheinlich auf eines der folgenden Probleme zurückzuführen:

    • Beschädigte Update-Dateien

    • Knapper Festplattenspeicherplatz

    • Ein Hardwarekonflikt

    • Probleme mit dem Update-Dienst

    • Eine langsame oder instabile Internetverbindung

    Windows-Updates enthalten alle aktuellen Sicherheitsupdates, Patches und Systembehebungen für Windows. Sollten Sie sich ohne ein aktuelles Betriebssystem ins Internet einloggen, kann dies zu Sicherheitslücken, Malware-Infektionen oder Komplikationen aufgrund eines schwarzen Windows-Bildschirms führen.

    Aber Windows-Updates decken nicht alles ab, sondern nur die grundlegendsten Systemprozesse. Alles, was unter Windows installiert wird, benötigt Treiber, um mit dem Betriebssystem zu kommunizieren und ordnungsgemäß zu funktionieren.

    Grafiktreiber und Audiotreiber werden von dem Unternehmen vertrieben, das Ihr Video- oder Audiogerät hergestellt hat, und sie werden separat aktualisiert. Für die Sicherheit sind sie dennoch nicht weniger wichtig. Verwenden Sie daher einen Treiber-Updater, um Updates automatisch zu erhalten.

    Dasselbe gilt für die Aktualisierung von Webbrowsern. Browser werden unabhängig vom Rest von Windows verwaltet und können von Hackern genauso leicht ausgenutzt werden. Achten Sie darauf, dass Google Chrome auf dem neuesten Stand ist, oder aktualisieren Sie den von Ihnen verwendeten Browser.

    Wie kann ich Fehler mit Windows-Updates beheben?

    Um den Fehler bei Windows-Updates zu beheben, starten Sie zunächst Ihren Computer neu und räumen Sie Speicherplatz frei. Außerdem sollten Sie nicht benötigte USB-Geräte abtrennen und einen besseren Ort finden, um Ihre Internetverbindung zu verbessern. Diese einfachen Tricks sollten Ihnen dabei helfen, wenn Windows-Updates nicht mehr funktionieren.

    Diese Lösungen helfen Ihnen nicht nur bei der Reparatur von Windows-Updates, sondern auch bei der Verbesserung der Gesamtleistung Ihres Computers. Langsames Internet kann eine ganze Reihe von Problemen verursachen, daher sollten Sie zunächst Ihren Router überprüfen.

    Und wenn Sie schon dabei sind, alles schneller zu machen, sollten Sie sich auch nach der besten Software für Treiber-Updates umsehen. Möglicherweise werden Sie überrascht sein, wie sehr aktualisierte Treiber die Stabilität und Leistung steigern können. Außerdem können sie wirklich dabei helfen, Windows-Updates zu reparieren.

    Wenn sich Windows nach diesen Sofortmaßnahmen immer noch nicht aktualisiert, finden Sie hier weitere Möglichkeiten zur Behebung von Problemen mit Windows-Updates.

    Freigeben von Speicherplatz

    Das Freigeben von Festplattenspeicher ist eine der wichtigsten Methoden, um Ihren PC zu beschleunigen und aufzuräumen. Apps können Datenmüll erzeugen, der ohne eine gründliche Säuberung nur schwer zu finden ist – Ihre Festplatte kann auch dann noch voller Datenmüll sein, wenn Sie ein Backup erstellt und eine Menge Videos gelöscht haben. Die Verwendung eines Tools zur Bereinigung Ihres PCs kann Ihnen helfen, all den Datenmüll zu entfernen, den Sie nicht sehen. Temporäre Dateien sollten regelmäßig gelöscht werden, da sich sonst Datenmüll ansammelt und Ihr Computer langsamer wird.

    Das beste kostenlose PC-Reiniger-Tool arbeitet schonend, sodass Sie sicher sein können, dass nichts Wichtiges gelöscht wird. Möglicherweise müssen Sie jedoch Ihre Passwörter für Ihre Online-Konten neu eingeben, da viele PC-Reiniger-Tools Cookies und den Internetverlauf löschen.

    AVG TuneUp ist ein spezielles Bereinigungsprogramm, das Ihren Computer automatisch optimiert. Wenn Sie es einmal installiert haben, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass der Speicherplatz mit Datenmüll voll sein könnte. AVG TuneUp deinstalliert nicht benötigte Software und entfernt alle unnötigen Dateien, die Speicherplatz wegnehmen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr PC wieder läuft wie am ersten Tag – testen Sie AVG TuneUp noch heute kostenlos.

    Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

    Die Windows Update-Problembehandlung kann Ihnen helfen, wenn das Problem nicht auf unzureichenden Speicherplatz zurückzuführen ist. Dieses Tool wurde entwickelt, um herauszufinden, welches Problem das Windows-Update verhindert. Sie können die Windows Update-Problembehandlung unter Windows 10 über die Einstellungen für Update und Sicherheit aufrufen, wo Sie in der Seitenleiste die Option Problembehandlung finden.

    So führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus:

    1. Klicken Sie auf das Windows-Menü Start und wählen Sie Einstellungen (das Zahnradsymbol).

      Eine Ansicht des Windows-Startmenüs.
    2. Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

      Eine Ansicht der Einstellungen unter Windows; „Update und Sicherheit“ ist markiert.
    3. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Problembehandlung.

      Eine Ansicht des Bildschirms Windows Update in den Windows-Einstellungen. „Wiederherstellung“ ist markiert.
    4. Klicken Sie auf Zusätzliche Problembehandlungen.

      Eine Ansicht des Menüs zur Problembehandlung für Windows Update. „Zusätzliche Problembehandlungen“ ist markiert.
    5. Klicken Sie auf Windows Update und wählen Sie dann Problembehandlung ausführen.

      Eine Ansicht der zusätzlichen Problembehandlungen. „Windows Update“ ist markiert.
    6. Starten Sie Ihr Gerät neu.

    Das Windows Update-Reparaturprogramm sollte das Problem beheben. Um Windows Update erneut ausführen zu versuchen, klicken Sie auf das Windows-Menü Start, geben Sie nach Updates suchen ein, drücken Sie die Eingabetaste und klicken Sie auf Nach Updates suchen. Gehen Sie genauso vor, um Fehler mit Windows-Updates unter Windows 11 zu beheben.

    Windows Update und zugehörige Dienste neu starten

    Manchmal braucht die Windows Update-App nur eine kleine „Pause“. Sie können sie in einem speziellen Fenster neu starten und sehen, ob sie wieder läuft.

    So setzen Sie Windows Update über den Dienst-Manager zurück:

    1. Drücken Sie die Windows-Taste + R (dadurch wird das Befehlsausführungsfenster geöffnet). Geben Sie services.msc ein und klicken Sie auf OK.

      Eine Ansicht des Befehlsausführungsfensters und „services.msc“ wird eingegeben.
    2. Suchen Sie Windows Update im Dienst-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neustart.

      Eine Ansicht des Dienst-Managers, in der „Windows Update“ markiert ist.

    Jetzt können Sie überprüfen, ob Windows Update so funktioniert, wie es sollte. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung der Windows-Eingabeaufforderung.

    So starten Sie Windows Update über die Eingabeaufforderung neu:

    1. Geben Sie im Windows-Menü Start cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    2. Geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein:

      • net stop bits

      • net stop wuauserv

      • net stop appidsvc

      • net stop cryptsvc

    3. Geben Sie nun folgende beiden Befehle nacheinander ein (ersetzen Sie, falls erforderlich, dabei „C:“ durch das Laufwerk, auf dem das Windows-Betriebssystem installiert ist):

      • Ren C:\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

      • Ren C:\system32\catroot2 catroot2.old

    4. Starten Sie dann einen Dienst nach dem anderen mit den folgenden Befehlen neu:

      • net start wuauserv

      • net start appidsvc

      • net start cryptsvc

    Führen Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm aus

    Manchmal funktioniert Windows Update nicht, weil wichtige Systemdateien beschädigt sind. Mithilfe des Systemdatei-Überprüfungsprogramms können Sie beschädigte Systemdateien reparieren, die je nach Datei durch Malware, falsche Einstellungen oder sogar durch eine kleine Änderung eines einzelnen Zeichens beschädigt werden können. Systemdatei-Überprüfungsprogramm setzt diese beschädigten Änderungen zurück.

    Beachten Sie, dass dies ein anderer Vorgang ist als ein CHKDSK-Scan, der physische Probleme auf der Festplatte aufspürt und repariert.

    So führen Sie einen Scan mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm unter Windows 10 aus.

    1. Öffnen Sie das Windows-Menü Start und geben Sie cmd ein. Wählen Sie Als Administrator ausführen. Bestätigen Sie das Popup-Fenster mit „Ja“ oder „OK“.

      Das Windows-Menü „Start“ ist geöffnet, die Eingabeaufforderung wurde mit der rechten Maustaste angeklickt, und „Als Administrator ausführen“ ist markiert.
    2. Geben Sie sfc /scannow (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.

      Die Eingabeaufforderung wird angezeigt und der oben genannte Befehl wurde eingegeben.
    3. Warten Sie auf die Ergebnisse des Scans.

    Führen Sie die gleichen Schritte für Windows 11 durch. Nach Abschluss des Scans starten Sie den Computer neu und das Systemdatei-Überprüfungsprogramm sollte die fehlerhaften Dateien behoben haben.

    Installieren Sie das Windows-Update manuell

    Wenn sich Windows 10 immer noch nicht aktualisieren lässt, sollten Sie versuchen, das Update manuell herunterzuladen. Das ist die beste Lösung, wenn Ihre Internetverbindung nicht standardmäßig konfiguriert ist oder zu langsam ist. Windows Update benötigt eine schnelle und stabile Internetverbindung. Wenn Ihre Verbindung nicht richtig funktioniert oder bestimmte Dienste aus irgendeinem Grund deaktiviert sind, kooperiert Windows Update nicht.

    So können Sie Windows-Updates manuell herunterladen und installieren.

    1. Rufen Sie den Microsoft Update-Katalog auf und geben Sie Ihre Windows-Version – z. B. Windows 10 oder Windows 11 – in die Suchleiste ein. Drücken Sie die Eingabetaste.

      Eine Ansicht des Microsoft Update-Katalogs, mit Windows 10 als Suchbegriff in der Suchleiste.
    2. Finden Sie Ihre Windows-Version und das gewünschte Update. Klicken Sie dann auf Download, um die Installation des Updates manuell zu starten.

      Eine Ansicht der Suchergebnisse im Microsoft Update-Katalog, die zeigt, dass die Updates von Oktober 2022 und März 2022 zum Download zur Verfügung stehen.

    Mithilfe dieser Methode sollten Sie die neuesten Updates erhalten, falls Windows Update fehlschlägt.

    Durchführen einer Neuinstallation/Wiederherstellung der Installation

    Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert hat, müssen Sie Windows möglicherweise neu installieren. Bei der Neuinstallation von Windows wird Ihr Computer gelöscht und eine neue Version von Windows installiert, wodurch alle Probleme beseitigt werden.

    Eine Neuinstallation sollte nur als letzter Ausweg erfolgen, und denken Sie daran, vorher eine Sicherungskopie Ihrer Festplatte zu erstellen.

    So beheben Sie Probleme mit Windows-Updates durch eine Neuinstallation von Windows:

    1. Öffnen Sie das Windows-Menü Start und klicken Sie auf Einstellungen (das Zahnradsymbol).

      Eine Ansicht des Windows-Startmenüs.
    2. Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

      Eine Ansicht der Einstellungen unter Windows; „Update und Sicherheit“ ist markiert.
    3. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Wiederherstellung.

      Eine Ansicht des Bildschirms Windows Update in den Windows-Einstellungen. „Wiederherstellung“ ist markiert.
    4. Klicken Sie im Abschnitt Diesen PC zurücksetzen auf Los geht's.

      Eine Ansicht von „Wiederherstellung“, wo Sie Windows neu installieren können. Die Schaltfläche „Los geht's“ ist markiert.

    Die Neuinstallation von Windows dauert einige Zeit, nehmen Sie sich also für den Vorgang ein paar Stunden Zeit. Nach Abschluss des Vorgangs sollte das Problem behoben sein und Windows Update repariert werden.

    Sorgen Sie dafür, dass Ihr Windows-PC reibungslos läuft mit AVG TuneUp

    Damit Sie nicht jedes Mal, wenn Windows-Probleme auftreten, diese manuell beheben müssen, verwenden Sie eine spezielle Bereinigungssoftware, um Ihren Computer automatisch zu optimieren.

    AVG TuneUp löscht Datenmüll-Dateien und aktualisiert Ihre Komponenten nahtlos, damit Ihr PC reibungslos und wie neu läuft. Und mit AVG TuneUp können Sie ganz einfach eine regelmäßige, automatische Wartung planen, damit Ihr Computer stets schnell bleibt und Sie Probleme in Schach halten können. Testen Sie AVG TuneUp noch heute kostenlos.

    Bereinigen Sie Ihr Android automatisch mit AVG Cleaner

    Kostenlose Installation

    Sorgen Sie dafür, dass Ihr iPhone reibungslos läuft mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation
    Leistungstipps
    Leistung
    Anthony Freda
    19-12-2022