79515051363
AVG Signal-Blog Sicherheit Betrug So verhindern und melden Sie Spam-SMS auf iPhones oder Android-Geräten
Signal-How-To-Spot-and-Block-Spam-Texts-Hero

Was genau sind Spam-SMS?

Spam-Textnachrichten (oder SMS) sind alle unerwünschten Nachrichten, die auf Ihr Smartphone gesendet werden. Spam-SMS werden in der Regel von unbekannten Nummern verschickt und enthalten oft Werbung für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Aber Spam kann auch eine Form von Phishing sein, bei dem Opfer dazu verleitet werden sollen, vertrauliche Informationen preiszugeben oder auf bösartige Links zu klicken.

Dieser Artikel enthält:

    Spam-Nachrichten können automatisch per Roboter über einen E-Mail- oder Instant-Messaging-Dienst versendet werden. Wenn es sich um Werbung seriöser Unternehmen handelt, sollte eine einfache Antwort mit „STOP“ ausreichen, damit Sie keine weiteren Spam-Nachrichten erhalten. Aber bei Betrügern wird das nicht funktionieren – sobald sie wissen, dass Sie eine echte Person sind, werden sie Sie wahrscheinlich nur mit noch mehr Spam belästigen.

    Hier sind einige Tipps zum Umgang mit Spam-Nachrichten:

    Bitte nicht machen:

    • Antworten

    • Auf Links oder Schaltflächen klicken

    • Nachrichten mit Links weiterleiten (der Link „erweitert“ sich beim Weiterleiten und teilt den Betrügern mit, dass Sie eine echte Person sind)

    • Ihre Telefonnummer in Online-Formulare eingeben, sofern nicht unbedingt erforderlich

    • 800-, 888- oder 900-Nummern anrufen, ohne Ihre Nummer zu verbergen

    Empfehlenswert:

    • Spam-Nachrichten melden (aber entfernen Sie zuerst alle Links)

    • Ihren Mobilfunkanbieter informieren

    • Apps nutzen, mit denen sich Anrufe oder Nachrichten blockieren lassen

    • Unbekannte Absender mithilfe der Einstellungen Ihres Smartphones filtern

    • Kontakte blockieren, die Sie mit Spam belästigen

    • Antivirus-Software als Spam-Schutz herunterladen

    Dies sind nur die wichtigsten Maßnahmen – es gibt noch mehr zu beachten, wenn Sie Spam-Nachrichten von Betrügern wirklich verhindern wollen.

    So schützen Sie sich vor Spam-Nachrichten

    Um Spam-Nachrichten auf Android-Geräten zu verhindern, öffnen Sie die Telefon-App und tippen Sie auf Menü (drei Punkte). Tippen Sie auf Einstellungen > Nummern blockieren und wählen Sie dann einen unbekannten Absender, einen der letzten Anrufe oder eine Person aus Ihrer Kontaktliste.

    Um Spam-Nachrichten auf dem iPhone zu verhindern, gehen Sie zu den Geräteeinstellungen und dann zu Nachrichten > Nachrichtenfilter. Aktivieren Sie Unbekannte Absender filtern.

    Das Filtern unbekannter Absender auf einem iPhone funktioniert ähnlich wie die Nutzung des Spam-Ordners in Ihren E-Mails. Sie erhalten keine Benachrichtigungen von diesen Nummern, und die Spam-Nachrichten von diesen Nummern werden in einem separaten SMS-Ordner abgelegt. Spam-Betrüger können eine solche Filterung durch eine geringfügige Änderung der Nummer umgehen, aber manche Drittanbieter-Anwendungen können Spam-Nachrichten auch ganz einfach durch Blockieren der Ländervorwahl abwehren.

    Bei den meisten Mobiltelefonen haben Sie die Möglichkeit, Spam-Nachrichten durch Melden oder Blockieren bestimmter Nummern abzuwehren.Sie können Spam-Nummern direkt über die Spam-Nachricht oder über die Nachrichteneinstellungen Ihres Smartphones blockieren oder melden.

    So melden Sie Spam-Nachrichten

    Eine gute Möglichkeit, Spam-Nachrichten zu verhindern, besteht darin, sie zu melden und die Spammer direkt an der Quelle ihres Handelns zu stoppen. Es gibt vier Möglichkeiten, Spam-Nachrichten zu melden: Leiten Sie die Spam-Nachricht an die Nummer 7726 weiter, melden Sie die Spam-Nachrichten direkt in Ihrer Messaging-App, melden Sie sie Ihrem Mobilfunkanbieter oder melden Sie Spam-Nachrichten an die FTC (in den USA).

    • Um Spam-Nachrichten per SMS zu melden, kopieren Sie den Inhalt der Nachricht, entfernen Sie alle Links und senden Sie sie an 7726 (SPAM). Dies funktioniert in den USA, da die Weiterleitung direkt an das Spam-Abwehrteam von AT&T erfolgt.

    • Um Spam-Nachrichten über Ihre Messaging-App zu melden, suchen Sie dort nach einer Option zum Melden von Junk oder Spam. Sie finden diese Option in der Regel in der letzten SMS oder im letzten Anruf der mutmaßlichen Spam-Nummer.

    • Um Spam-Nachrichten bei der FTC zu melden, gehen Sie auf die Website „Report Fraud“ und geben so viele Informationen wie möglich über die Spam-Nachrichten und -Nummern an.

    Wenn Sie eine Spam-Nachricht bemerken, sollten Sie sie sofort melden. Damit können Sie nicht nur verhindern, dass Sie weitere Spam-Nachrichten erhalten, sondern auch anderen helfen.

    Aber auch wenn das Melden von Spam sinnvoll ist, kann es sein, dass die Betrüger eine gefälschte Telefonnummer nutzen (eine als Spoofing bezeichnete Angriffsart), um sich vor der Cyberpolizei zu verstecken.

    Sie sollten nicht nur wissen, wie Sie SMS-Spam melden, sondern auch, wie Sie sich vor Betrug schützen. Informieren Sie sich darüber, was Identitätsdiebstahl ist und wie er funktioniert – es gibt einen stärkeren Zusammenhang zwischen Spam-Nachrichten und Cyberkriminalität, als Sie vielleicht denken. Und überlegen Sie, was die Ursache für die Spam-Nachrichten sein könnte, die letztendlich auch Ihre Online-Identität einem Risiko aussetzen.

    Warum erhalte ich Spam-Nachrichten?

    Jemand könnte versuchen, an Ihre persönlichen Daten zu gelangen. Oder ein Datenleck ist schuld, oder Sie haben Ihre Nummer im Internet veröffentlicht. Natürlich könnten die Spam-Nachrichten auch von einem Unternehmen stammen, mit dem Sie zu tun hatten und das immer noch Ihre Nummer hat.

    Dies sind die häufigsten Ursachen für Spam-Nachrichten:

    • Ihre Nummer wurde zufällig von einem Roboter generiert.

    • Ein Social-Media- oder anderes Unternehmen hat Ihre Nummer verkauft.

    • Ihre Nummer wurde im Rahmen eines Datenlecks veröffentlicht.

    • Sie haben Ihre Telefonnummer auf einer dubiosen Website angegeben.

    • Sie haben auf eine Spam-Nachricht geantwortet und damit Ihre Nummer anderen Spammern preisgegeben.

    • Sie haben eine Spam-Nachricht gemeldet oder weitergeleitet, ohne vorher den Link zu entfernen, und damit versehentlich Ihre Nummer als aktiv bestätigt.

    • Sie haben eine 800-, 888- oder 900-Nummer angerufen, die es den Telekommunikationsnetzen ermöglicht, Sie mithilfe der automatischen Nummernidentifizierung (ANI) zu identifizieren – und Ihre Daten weiterzugeben.

    Sobald eine Information über Sie nach außen gedrungen ist, ist es für Betrüger ein Leichtes, Sie online zu verfolgen und mit mehreren Mitteln anzugreifen – z. B. mit Spam-Nachrichten oder E-Mails.

    Durch E-Mail-Phishing sollen Sie z. B. dazu verleitet werden, Ihr Passwort, Ihre Kreditkartennummer oder andere vertrauliche Daten preiszugeben. Informieren Sie sich ausführlich über E-Mail-Sicherheit, damit Sie wissen, wie Sie Spam-E-Mails blockieren können.

    Betrugsangriff per Textnachricht: Phishing-Nachrichten

    Wenn Spam-Nachrichten wahllos an eine Vielzahl von Personen geschickt werden, nennt man sie Phishing-Nachrichten. Damit wird nach Informationen wie Passwörtern oder Bankkontodaten „gefischt“. Phishing-Nachrichten werden oft mit Malware kombiniert, die Ihr Smartphone infiziert, sobald Sie auf einen Link klicken oder antworten.

    Beim Phishing, z. B. durch Phishing-Nachrichten, werden große Netze mit der Hoffnung auf einen Fang ausgeworfen. Das Spear-Phishing dagegen zielt auf größere Fische ab – wie z. B. einen CEO oder bestimmte Unternehmen. Dafür werden gezielt spezifische Informationen über das Opfer eingesetzt, um vertrauenswürdig zu erscheinen.

    Nicht nur Tricks zur Vermeidung von Spam sind hilfreich. Auch die Kenntnis der häufigsten Betrugsversuche kann Ihnen helfen, Spam-Nachrichten sofort zu erkennen.

    Dies sind die häufigsten SMS-Betrugsversuche:

    • Kreditkartenangebote mit niedrigen Zinsen

    • Schulden- oder Darlehenserlass

    • Angebote zur Bereinigung Ihrer Kredithistorie

    • Schnell zu Reichtum kommen oder schnell Geld verdienen

    • Glückwunschnachrichten, da Sie angeblich einen Preis gewonnen haben, den Sie einlösen können

    • Angebliche Rückerstattungen durch Behörden (z. B. Steuern)

    • Mitteilung über verdächtige Aktivitäten auf Ihrem Konto

    • Mitteilung über angebliche Zahlungsprobleme

    • Probleme mit einer Lieferung oder einem Kauf

    Antworten Sie lieber nicht auf eine SMS, wenn Sie skeptisch sind. Prüfen Sie auf der Website nach, auf die sich die Spam-Nachricht Ihrer Meinung nach bezieht, ob die in der Nachricht angestellten Behauptungen stimmen – die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es nicht der Fall ist, sondern es sich um einen Betrug handelt.

    Ein Beispiel für eine Spam-SMS unter Android.

    So blockieren Sie Spam-SMS auf dem iPhone

    Trotz der guten Sicherheitsstandards bei Apple können Spam-SMS auch auf dem iPhone problematisch sein. So können Sie Textnachrichten auf dem iPhone abwehren:

    1. Öffnen Sie eine Nachricht von dem zu blockierenden Spam-Absender. Tippen Sie auf zweimal auf Info.

      Öffnen Sie eine SMS von dem zu blockierenden Absender und tippen Sie zweimal auf „Info“. Dann haben Sie die Möglichkeit, die Nummer zu blockieren, um Spam abzuwehren.
    2. Wählen Sie Anrufer blockieren und bestätigen Sie dies durch Tippen auf Kontakt blockieren.

      Wählen Sie „Anrufer blockieren“ > „Kontakt blockieren“ in den iPhone-Einstellungen, um Spam-Nachrichten abzuwehren.

    Sie können auch iMessage-Nachrichten von unbekannten Absendern filtern. Und so wird‘s gemacht:

    1. Öffnen Sie die iMessage-Einstellungen und tippen Sie auf Nachrichten.

    2. Gehen Sie zu Nachrichtenfilter und tippen Sie auf Unbekannte Absender filtern, sodass der Schalter grün wird. Sie sollten nun keine Textnachrichten von unbekannten Nummern mehr erhalten.

      Aktivieren von „Unbekannte Absender filtern“ in den iMessage-Einstellungen auf dem iPhone, um Spam-Nachrichten abzuwehren.

    So können Sie Nachrichten auf dem iPhone effektiv abwehren. Damit Sie auch in Zukunft keine Spam-Nachrichten mehr erhalten, lesen Sie unseren Leitfaden mit wesentlichen Sicherheitstipps fürs iPhone – und erfahren Sie, wie Sie Ihre iPhone-Apps verbergen und damit Ihre digitale Privatsphäre noch besser schützen.

    Wenn das alles nichts hilft, können Ihnen spezielle Apps fürs iPhone helfen, mit Spam-Nachrichten fertig zu werden.

    Die besten Anti-Spam-Apps fürs iPhone

    Spam-Nachrichten sind ein solches Problem für Mobiltelefonbenutzer, dass Spam-Blocker-Apps zu einer ganz eigenen Sparte geworden sind. Dies sind einige der besten Apps zur Spam-Abwehr auf dem iPhone:

    Bouncer

    Bouncer ist eine kostenlose iPhone-App, die Spam in andere Ordner umleiten kann. Sie ähnelt also einem E-Mail-Spamfilter. Bouncer filtert offensichtlich unseriöse Nachrichten so, dass sie im Junk-, Spam-, Werbe-Ordner oder in einem anderen von Ihnen festgelegten Ordner landen.

    Vorteile

    • Kostenlos

    • Open-Source und guter Datenschutz – niemand hat Zugriff auf Ihre Nachrichten

    • Einfache Oberfläche

    • Ohne Werbeanzeigen

    Nachteile

    • Blockiert keine Nummern, sondern verbirgt nur den Spam, der von ihnen versendet wird

    • Die unterstützten Sprachen sind Englisch, Spanisch und Arabisch.

    VeroSMS

    VeroSMS ist eine kostenlose App, die Nachrichten anhand von Schlüsselwörtern filtert. So können Sie die Spam-Nachrichten, die Sie erhalten, gezielt kopieren und in einem Spam-Ordner ablegen.

    Vorteile

    • Kostenlos

    • Die Schlüsselwörter werden regionsabhängig per Crowdsourcing ermittelt, um mit den aktuellen Spam-Trends Schritt zu halten

    • Nachrichten von unbekannten Absendern mit Links werden automatisch blockiert

    • Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Wörtern in „Zulassen“- oder „Blockieren“-Listen aufnehmen

    Nachteile

    • Blockiert keine Nummern

    • Sortiert Spam zu den ungelesenen Nachrichten, sodass er sich mit anderen ungelesenen Nachrichten vermischt

    TextKiller

    TextKiller konzentriert sich auf das Herausfiltern von unerwünschten Nachrichten. Die App separiert automatisch seriöse Nachrichten von Spam-Nachrichten. Sie können außerdem Nachrichten je nach Nummer, E-Mail-Adresse oder Inhalt blockieren.

    Vorteile

    • Kostenlos, mit In-App-Käufen

    • Blockiert Nachrichten von E-Mails oder Zufallsnummern

    • Blockiert Nachrichten auf der Grundlage von Schlüsselwörtern, die Sie angeben

    • Guter Support durch die Entwickler

    Nachteile

    • Manche unerwünschten Nachrichten kommen trotzdem auf der Apple Watch an

    • An andere Ordner gesendete Spam-Nachrichten müssen manuell gelöscht werden

    Spam-Nachrichten mit anklickbaren Links können auch Malware auf Ihrem Smartphone installieren. Wenn Sie beunruhigt sind, da Sie versehentlich auf einen Link geklickt oder eine Spam-Nachricht mit einem Link weitergeleitet haben, können Sie sich informieren, wie Sie Spyware von einem iPhone entfernen. Erfahren Sie dann, welches die besten Sicherheits-Apps fürs iPhone sind, damit Sie für den Schutz der Apple-Geräte und persönlichen Daten Ihrer Familie sorgen können.

    So blockieren Sie Spam-SMS unter Android

    Unsichere Messaging-Apps können Ihre Daten weitergeben – oder sogar verkaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie die besten Datenschutz-Apps für Android verwenden, mit denen Ihre Telefonnummer geheim bleibt. Sollten es dennoch Spam-Nachrichten auf Ihr Gerät schaffen, erfahren Sie hier, wie Sie sie unter Android blockieren können:

    1. Öffnen Sie Ihre Telefon-App, tippen Sie auf Menü (drei Punkte) und wählen Sie Einstellungen.

      In den Einstellungen können Sie Nummern von bekannten oder mutmaßlichen Betrügern blockieren.
    2. Tippen Sie auf Nummern sperren.

      Auswählen von „Nummern sperren“ in den Einstellungen von „Telefon“ unter Android, um Spam-Nachrichten abzuwehren.
    3. Wählen Sie die zu blockierenden Nummern. Sie können alle unbekannten/privaten Nummern, Spam-verdächtige Nummern oder bekannte Kontakte blockieren oder eine bestimmte Telefonnummer angeben, die Sie blockieren möchten.

      Blockieren von Spam-Nachrichten von verschiedenen Nummern in den Telefon-Einstellungen von Android.

    Einige Apps können sich auch unbemerkt Berechtigungen erschleichen, um Daten zu sammeln, die sie an Werbetreibende verkaufen, die Sie dann wiederum mit Spam bombardieren. Erfahren Sie, wie Sie Android-Berechtigungen intelligent nutzen und die Daten für Hintergrund-Apps auf Ihrem Smartphone beschränken, wenn Sie vermuten, dass eine der Apps Ihre Privatsphäre gefährdet.

    Viel Spam kann überfordernd wirken. Zum Glück gibt es Android-Apps, die Spam-Nachrichten automatisch entfernen.

    Die besten Anti-Spam-Apps für Android

    Wenn Sie auf Nachrichten antworten oder sie öffnen, kann Ransomware oder Spyware auf Ihr Smartphone gelangen. Lesen Sie unseren Leitfaden zu Android-Ransomware und verhindern Sie, dass Ihr Smartphone gekapert wird. Oder erfahren Sie, wie Sie Spyware von Android entfernen, wenn Sie befürchten, dass Ihr Smartphone bereits infiziert ist.

    Dies sind die besten Anti-Spam-Apps für Android, mit denen Sie Ihr Smartphone frei von Spam-Nachrichten halten können.

    Textra

    Textra ist eine zuverlässige Messaging-App, mit der Sie Nachrichten blockieren können. Viele Leute nutzen Textra gerne als ihre Standard-Messaging-App, da sie ein paar tolle Funktionen hat, wie die Möglichkeit, das Aussehen der App zu ändern.

    Vorteile

    • Benutzerdefinierte Blockierungsoptionen

    • Aufgeräumte Oberfläche mit minimalistischem Design – und mit Dunkelmodus

    • Umfassende Funktionen, z. B. zeitversetzter Nachrichtenversand, Schnellantworten (Antworten senden, ohne die aktuelle App zu verlassen) und Gruppennachrichten

    • Kostenlose Nutzung möglich

    Nachteile

    • Nur der kostenpflichtige Tarif bietet alle Optionen

    • Benachrichtigungen können fehleranfällig sein

    Robokiller

    Robokiller ist auf den Schutz vor Betrug per SMS und Anrufe ausgerichtet. Robokiller schlägt den Betrügern ein Schnippchen, indem sie an Bots weitergeleitet werden – so können Sie sich ein wenig rächen und bleiben gleichzeitig spamfrei.

    Vorteile

    • Kostenlose Testversion

    • Lustige Antwort-Bots, mit denen Sie experimentieren können

    • Spam-Nachrichten werden automatisch durch eine vorhersagende Blockierungstechnologie abgewehrt

    • Sprecherauthentifizierung zur Wiedererkennung der Spam-Anrufer

    Nachteile

    • Nur in der kostenpflichtigen Version sind alle Funktionen verfügbar

    • Manchmal werden gewünschte Anrufe blockiert, sodass Sie sie manuell zulassen müssen

    Hiya Protect

    Hiya Protect ist eine beliebte App zur Abwehr von Spam. Sie ist so zuverlässig, dass sogar große Unternehmen wie Verizon und AT&T sie nutzen, um Spam-Nachrichten zu melden und zu blockieren.

    Vorteile

    • Blockieren von Nachrichten oder Anrufen nach Ländervorwahl

    • Kostenlos

    • Einfache Oberfläche

    • Zuverlässig – Hunderttausende von Bewertungen auf Google Play

    Nachteile

    • Unterscheidet nicht zwischen Spam und Anzeigen/Werbung

    • Manchmal werden Spam-Anrufe nicht abgewehrt

    Wenn Sie die Installation einer zusätzlichen App zum Blockieren von Spam abschreckt, können Sie sich auch mit den Optionen zum Blockieren von Spam in den besten und sichersten Messaging-Apps beschäftigen. Die meisten verschlüsseln Ihre Nachrichten auch, um den Datenschutz zu erhöhen, sodass Ihre Daten vor zukünftigen Betrügereien geschützt sind.

    Abwehren von Spam mit AVG

    Spam ist nicht nur lästig, sondern kann auch Ihrem Gerät schaden. Deshalb ist es wichtig, mit einer Cybersicherheits-App jegliche Schadsoftware von Ihrem Smartphone fernzuhalten, die Spammer nur zu gern nutzen.

    AVG AntiVirus FREE schützt Sie gleich an mehreren Fronten. Der Phishing-Schutz blockiert unsichere Links in Textnachrichten, der E-Mail-Schutz hält betrügerische E-Mails in Schach, und mit Echtzeit-Updates werden Sie vor den neuesten Spamming-Techniken geschützt. Schützen Sie Ihr Smartphone mit AVG vor den Folgen, die Spam-Nachrichten haben können.

    Blockieren Sie mit AVG AntiVirus Bedrohungen vor Spam-Nachrichten

    Kostenlose Installation

    Erhalten Sie leistungsstarke Sicherheit für Ihr iPhone und iPad mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation
    Betrug
    Sicherheit
    Domenic Molinaro
    10-06-2022