AVG Signal-Blog Sicherheit Sicherheitstipps Was ist die beste Kryptowährungsbörse?
Signal-The-Safest-Cryptocurrency-Exchanges-Hero

Was ist eine Kryptowährungsbörse?

Eine Kryptowährungsbörse, auch Börse für digitale Währungen genannt, ist ein Ort, an dem Sie Kryptowährungen mit normalem Geld, Kreditkarten oder Vermögenswerten kaufen oder verkaufen können, um den Handel abzuschließen. Wenn Sie ein neuer Händler oder jemand sind, der langfristig auf Kryptowährungen setzt, werden Sie Ihre Kryptowährungen an einer Börse kaufen.

Dieser Artikel enthält:

    Wie funktioniert eine Krypto-Börse?

    Krypto-Börsen erleichtern den Handel mit Kryptowährungen zwischen Personen oder anderen Unternehmen und nehmen dafür eine Gebühr oder einen Anteil für die Ausführung des Handels. Die von Ihnen gekauften Kryptowährungen können von der Börse abgezogen und in einer Krypto-Brieftasche (Wallet) gespeichert werden.

    Eine andere Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen, ist über einen Krypto-Broker. Aber hier handeln Sie nicht mit den eigentlichen digitalen Münzen, sondern mit Verträgen für die Münzen. Das heißt, Sie wetten auf die Entwicklung des Wertes einer Münze. Dies kann für Menschen nützlich sein, die häufig und in großem Umfang handeln oder eine Münze gegen eine andere tauschen.

    Bei einer Börse müssen Sie möglicherweise mehrere Transaktionen durchführen, um die gewünschten Münzen zu erhalten, während Sie bei einem Broker in der Regel direkt mit den gewünschten digitalen Münzen handeln können, wodurch Sie übermäßige Gebühren vermeiden. Aber Sie kaufen keine Münzen, sondern Verträge.

    Ist Bitcoin sicher? Das hängt davon ab, wo Sie ihn aufbewahren. Brokerverträge können nicht in Ihrer persönlichen Brieftasche aufbewahrt werden – sie verbleiben bei der Brokerfirma. Wenn Sie vorhaben, Kryptowährungen langfristig zu behalten, sollten Sie besser die Münzen selbst kaufen.

    Wo Sie Kryptowährung kaufen können

    Um mit dem Kauf von Kryptowährungen zu beginnen, müssen Sie eine Krypto-Börse finden, bei der Sie Ihre Fiat-Währung (Bargeld) in Münzen umtauschen können. Einige Börsen bieten nur den Handel von Kryptowährung zu Kryptowährung an, sodass Sie Ihre Kryptowährung bei einer Börse kaufen müssen, bei der Sie Ihre Debit-/Kreditkarte oder eine Banküberweisung verwenden können. 

    In den USA ist Coinbase die beliebteste Börse für den Kauf von Kryptowährungen mit Bargeld. In anderen Ländern ist die beliebteste Krypto-Börse Binance. Beide Börsen sind einfach zu bedienen und bieten eine Vielzahl von Altcoins an, d. h. alle digitalen Münzen, die nicht Bitcoin sind.

    Wenn Sie mit Bargeld bezahlen, müssen Sie wahrscheinlich eine der großen Kryptowährungen für Ihren ersten Handel auswählen: Bitcoin, Ethereum oder Tether. Dann haben Sie Zugang zu vielen weiteren Handelspaaren, um zur gewünschten Münze zu gelangen.

    Ein Diagramm, das den Tausch von Fiat-Währung und Kryptowährung an einer Krypto-Börse zeigtSie können Fiat-Währungen in Kryptowährungen an einer Krypto-Börse tauschen.

    Einige der besten Kryptowährungsbörsen

    Die besten Kryptowährungsbörsen haben alle ihre Vorzüge. Binance bietet eine große Anzahl von Altcoins und angemessene Gebühren; Coinbase hat weniger Coins und höhere Gebühren, ist aber für Anfänger geeignet und bietet informative Anleitungen. Die „beste“ Bitcoin-Börse hängt von Ihren Bedürfnissen ab. 

    Wir haben eine Reihe der besten Kryptowährungsbörsen ausgewählt, wobei wir uns auf beliebte Unternehmen mit starken Daten und einem guten Investitionsschutz konzentriert haben und diese hier in alphabetischer Reihenfolge auflisten. 

    Binance

    Binance ist die beliebteste Kryptowährungsbörse der Welt und bietet günstige Gebühren, Fiat-zu-Krypto-Käufe und eine lange Liste von Altcoins. Binance unterstützt keine US-Nutzer, hat aber eine Schwesterseite, Binance.us, für US-Bürger.

    icon_01Datensicherheit

    Binance benötigt Ihre persönlichen Daten, um ein Konto einzurichten. Bevor Sie handeln können, müssen Sie außerdem eine Kopie Ihres Personalausweises, Reisepasses oder Führerscheins hochladen. 

    icon_02Investitionssicherheit

    Binance wurde im Jahr 2019 gehackt. Der Hacker (oder die Hacker) nutzten eine Reihe von Methoden, darunter Phishing-Angriffe, um mehr als 7.000 Bitcoins zu erbeuten. Binance war in der Lage, den Schaden mit eigenen Mitteln zu decken, ohne dass die Nutzer davon betroffen waren.

    Bittrex

    Bittrex ist eine in den USA ansässige Kryptowährungsbörse für US-Nutzer und verfügt über eine internationale Niederlassung für Nutzer außerhalb der USA. Bittrex ist dafür bekannt, dass es eine riesige Liste von Altcoins auf der Website anbietet. Die Gebühren für den Handel von Kryptowährung zu Kryptowährung sind höher als der Branchendurchschnitt, obwohl die 3 % Einzahlungsgebühren für Kreditkarten niedriger sind als bei einigen Alternativen.

    icon_01Datensicherheit

    Bittrex verlangt für den Handel auf der Website die üblichen Identitätsdaten der Nutzer. Als zusätzliche Schutzmaßnahme bietet Bittrex 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) und eine E-Mail-Verifizierung.

    icon_02Investitionssicherheit

    Bittrex war das Ziel eines „SIM-Swap“ – bei dem ein Hacker das Telefon eines Benutzers übernimmt, um 2FA zu umgehen – was zum Diebstahl von 100 Bitcoin führte. Dabei wurde nicht die Website gehackt, sondern das Telefon eines Benutzers. Die daraus resultierende Klage konzentrierte sich eher darauf, dass Bittrex zu lange brauchte, um auf die Bedrohung zu reagieren, als auf ein Problem mit der Sicherheit der Website selbst.

    Bittrex setzt mehrere Schutzmechanismen ein, um die Investitionen der Nutzer zu schützen. Wie die meisten Börsen bewahrt auch Bittrex den Großteil seiner Vermögenswerte in Cold Storage (offline) auf, um Diebstahl zu verhindern. 

    Cex.io

    Cex wurde in Großbritannien gegründet und ist eine Kryptowährungsbörse, die viele verschiedene Länder und 48 US-Bundesstaaten unterstützt. Er werden sowohl Brokerdienste als auch eine Handelsplattform angeboten. Cex bietet zwar nicht so viele Münzen an wie andere Börsen, aber Sie können Kryptowährungen mit Fiat-Währungen kaufen.

    icon_01Datensicherheit

    Cex wird von CryptoCompare als die dritt-sicherste Börse eingestuft. Um Cex zu nutzen, müssen Sie Ihre persönlichen Daten angeben. 

    icon_02Investitionssicherheit

    Cex ist eine der ältesten Kryptowährungsbörsen, bietet Datenverschlüsselung und 2FA und gilt als sicherer Ort für den Handel mit Kryptowährungen.

    Coinbase

    Coinbase ist eine der besten Bitcoin-Börsen für Anfänger in den USA und ist die beliebteste Kryptowährungsbörse des Landes. Bei Coinbase können Sie entweder einen Broker, eine Börse oder beides nutzen: Coinbase.com ist eine Vermittlungsstelle, während Sie mit Coinbase Wallet Krypto-Coins kaufen und auf Ihre Wallet übertragen können.

    Der Coinbase Pro Service hat niedrigere Gebühren, richtet sich aber an fortgeschrittene Händler.

    icon_01Datensicherheit

    Sie müssen Ihre persönlichen Identifikationsdaten wie Ihren Namen, Ihre Nationalität, Ihre Stromrechnung und Ihr Geburtsdatum angeben. Möglicherweise müssen Sie auch finanzielle Informationen wie Ihr Bankkonto oder Ihre Karteninformationen angeben.

    icon_02Investitionssicherheit

    Coinbase wurde im Jahr 2021 gehackt, als es einem Angreifer gelang, Münzen von 6.000 Kunden zu stehlen. Die Hacker erlangten zunächst E-Mail-Adressen, Passwörter und Telefonnummern, die mit Coinbase-Konten verbunden waren, und verschafften sich Zugang zu den E-Mail-Konten – wahrscheinlich durch Spear-Phishing-Kampagnen – und nutzten dann diese Informationen in Kombination mit einer Schwachstelle im Multi-Faktor-Authentifizierungssystem von Coinbase. Coinbase entschädigte die Kunden für ihre verlorenen Gelder.

    Coinmama

    Coinmama ist ein israelischer Kryptowährungsbroker, bei dem Sie eine Kreditkarte verwenden können. Er existiert seit 2013 und erhebt in der Regel hohe Gebühren von bis zu 5,9 % für den Kauf von Kryptowährungen mit einer Karte.

    icon_01Datensicherheit

    2019 gab es bei Coinmama ein Datenleck, das zum Diebstahl von 450.000 E-Mails und gehashten Passwörtern führte. Auf der Website werden keine Kreditkartendaten gespeichert, sodass das Guthaben der Nutzer von dem ursprünglichen Verstoß nicht betroffen waren.

    Um ein Coinmama-Konto zu erstellen und zu verifizieren, müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und das Land, in dem Sie leben, angeben sowie ein Ausweisdokument hochladen.

    icon_02Investitionssicherheit

    Der Hack von Coinmama im Jahr 2019 hatte keine Auswirkungen auf die Gelder auf der Website, und das Unternehmen ist seit über acht Jahren erfolgreich im Kryptobereich tätig. Coinmama gilt als eine sichere Börse für Ihre Krypto-Investitionen.

    Gemini

    Gemini ist eine sehr sichere Kryptowährungsbörse. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wurde sie noch nie erfolgreich gehackt. Allerdings verlangt die Börse auch höhere Gebühren als viele Alternativen.

    icon_01Datensicherheit

    Gemini verlangt zwar, dass Sie Ihre Daten übermitteln, um einen Kauf zu tätigen (keine anonymen Käufe), hat aber einen guten Ruf als eine Kryptowährungsbörse, bei der Sicherheit an erster Stelle steht.

    icon_02Investitionssicherheit

    Gemini legt großen Wert auf Sicherheit und wurde noch nie erfolgreich gehackt, was es zu einer sicheren Kryptowährungsbörse macht.

    Kraken

    Kraken ist eine beliebte Kryptowährungsbörse mit Sitz in den Vereinigten Staaten und wurde als Alternative zu einer anderen beliebten Börse gegründet, die als nicht ausreichend sicher galt. Kraken bietet zahlreiche Krypto-Paare sowie die Möglichkeit, mit Fiat-Währungen zu kaufen.

    icon_01Datensicherheit

    Kraken benötigt persönliche Benutzerdaten, ist aber eine sicherheitsorientierte Börse, die alle Kundendaten verschlüsselt und alle auf die Website hochgeladenen Dokumente mit Wasserzeichen versieht, um sicherzustellen, dass sie nicht anderweitig verwendet werden können.

    icon_02Investitionssicherheit

    Die Sicherheitsmaßnahmen von Kraken sind robust. Sie bewahren 95 % der Einzahlungen in einem Cold Storage auf, verlangen 2FA mit einem Authentifikator (Google oder Yubikey) sowie eine zusätzliche E-Mail-Bestätigung für alle Abhebungen.

    Poloniex

    Poloniex unterstützt neben Bitcoin und Ethereum auch eine große Anzahl von Altcoins und ermöglicht es Ihnen, Kryptowährungen mit einer Kreditkarte zu kaufen. Ab 2019 unterstützt Polinex keine US-Nutzer mehr.

    icon_01Datensicherheit

    Die Verifizierung ist bei Poloniex optional, sodass Sie Krypto zu Krypto mit nur einer E-Mail-Adresse handeln können. Wenn Sie eine Karte zum Kauf von Kryptowährungen verwenden, müssen Sie natürlich trotzdem Ihre Karteninformationen angeben.

    icon_02Investitionssicherheit

    Poloniex wurde 2014 gehackt und verlor 12,3 % seines gesamten Bitcoin-Bestandes. Die Verluste konnten nicht aus den Mitteln der Börse gedeckt werden. Stattdessen wurden 12,3 % der Bitcoin jedes Nutzers eingezogen, um eine Massenabwanderung zu vermeiden, die später erstattet wurde. Im Dezember 2020 wurde die Börse erneut gehackt, wobei etwa 4 Millionen Dollar erbeutet wurden.

    Worauf Sie achten sollten, bevor Sie handeln

    Bevor Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen, sollten Sie sich über die Risiken bei der Nutzung von Kryptobörsen informieren, welche Börsen gehackt werden können und bei welchen Börsen es zu Bugs und Abstürzen kommt.

    Mt. Gox war in den frühen 2010er Jahren der Ort schlechthin für den Handel mit Kryptowährungen, aber eine Reihe von Sicherheitslücken und Schwachstellen führte zu Hacks und Verzögerungen bei Abhebungen, die 2014 mit dem Diebstahl von rund 850.000 Bitcoins von der Börse und ihren Nutzern ihren Höhepunkt erreichten.

    Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Kryptowährungen kaufen möchten:

    Reputation

    Wie ist der Ruf der Börse, über die Sie handeln möchten? Lesen Sie die Bewertungen von Kryptowährungsbörsen, um herauszufinden, ob eine Börse in der Vergangenheit gehackt wurde oder ob sie jemals unzuverlässig gewesen ist. 

    Sicherheitsfunktionen

    Wenn Sie eine Börse finden, der Sie vertrauen, sollten Sie sich die Sicherheitsfunktionen ansehen. Wie hält die Börse Ihre Kryptowährung sicher? Börsen, die den Großteil ihrer Vermögenswerte in einem Cold Storage offline aufbewahren, sind besser gegen Hacks und andere Probleme geschützt. 

    • 2FA

      Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) sorgt dafür, dass Ihr Konto durch mehr als nur ein starkes Passwort geschützt ist. Verwenden Sie eine Börse, die 2FA unterstützt, um die Sicherheit Ihres Kontos zu erhöhen.

      Schützen Sie Ihr Telefon vor bösartigen Aktivitäten mit einer Datenschutz-App für Android oder einer Sicherheits-App für das iPhone. Eine unabhängige Sicherheits-App für Ihr Telefon ist eine gute Möglichkeit, Ihre Cybersicherheit zu erhöhen.

    • Geldbörsen mit Mehrfachsignatur

      Eine Multisignatur- oder Multisig-Brieftasche erfordert mindestens zwei private Schlüssel, um eine Transaktion zu initiieren. Eine normale Krypto-Brieftasche wird durch einen privaten Schlüssel geschützt, und Multisig-Brieftaschen fügen eine zusätzliche, leistungsstarke Schutzebene für Vermögenswerte hinzu, die in einem Cold Storage aufbewahrt werden.

    • Zeitsperre

      Bei einigen Börsen, wie Coinbase, können Sie eine 48-stündige Zeitsperre für Abhebungen von Ihrem Konto einrichten, damit Sie mehr Zeit haben, um betrügerische Transaktionen zu entdecken.

    Als Kleinanleger können Sie Ihr Kryptowährungsvermögen am besten schützen, indem Sie Ihre Geräte vor Viren und anderen bösartigen Aktivitäten schützen. Manche Malware kann sogar direkt Ihre Kryptowährung stehlen – im September 2021 verbreitete sich die BluStealer-Malware per E-Mail und stahl Bitcoin, Ethereum, Monero und andere Münzen aus verschiedenen Krypto-Wallets.

    AVG Antivirus FREE erkennt und blockiert automatisch bösartige E-Mails, wie jene, die die Krypto-Malware BluStealer verbreiteten. Schützen Sie Ihre Geräte vor Malware und bewahren Sie Ihre Kryptowährungen sicher auf.

    Verifizierungsanforderungen

    Die Identitätsüberprüfung variiert je nach Börse, die Sie nutzen. Die meisten US-amerikanischen/britischen Kryptowährungsbörsen verlangen eine Kopie Ihres Personalausweises sowie Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse, die zur Bestätigung Ihrer Transaktionen an der Börse verwendet werden.

    Da Sie wahrscheinlich Ihre E-Mail zu Verifizierungszwecken verwenden werden, sollten Sie lernen, wie Sie Ihre E-Mail sicher halten können. Unabhängig davon, welche Kryptowährungsbörse Sie nutzen, ist es wichtig, Ihre digitale Identität zu kennen und zu schützen.

    Eine einfache Möglichkeit, Ihre digitale Identität zu schützen, ist die Verwendung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN), um Ihre Daten zu verschlüsseln. Die Vorteile der Verwendung eines VPN gehen über Kryptowährungen hinaus und erstrecken sich auf eine größere allgemeine Cybersicherheit, Leistungsverbesserungen und sogar die Entsperrung von Websites und den Zugriff auf eingeschränkte Inhalte.

    Ein Diagramm, das zeigt, wie ein VPN Ihre Internetverbindung verschlüsseltEin VPN verschlüsselt Ihre Internetverbindung.

    Auch wenn die Kryptowährungsbörsen, die eine Verifizierung erfordern, in der Regel sicherer sind, besteht dennoch das Risiko, dass Ihre privaten Informationen im Falle eines Datenlecks kompromittiert werden könnten.

    Wenn Sie anonym bleiben möchten, gibt es Börsen, die es Ihnen ermöglichen, ohne Identifizierung zu handeln – es gibt sogar Bitcoin-Geldautomaten, an denen Sie Bitcoin mit Ihrer Karte kaufen können. Aber diese anonymen Methoden sind in der Regel mit viel höheren Gebühren verbunden.

    Zahlungsmethoden

    Bei den meisten der beliebten Kryptowährungsbörsen, die Fiat-Währungen akzeptieren, können Sie Bitcoin mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte oder per Banküberweisung kaufen. Eine Reihe von Börsen akzeptieren auch PayPal.

    Der Kauf von Kryptowährungen mit einer Karte oder PayPal ist viel schneller als eine Banküberweisung, ist aber mit höheren Gebühren verbunden. 

    Viele Börsen arbeiten mit einem Drittanbieter zusammen, um Käufe mit Karte abzuwickeln. Dadurch fallen zusätzliche Gebühren an und Sie müssen einem anderen Unternehmen Ihre privaten Daten zur Verifizierung mitteilen. Wenn Sie eine Karte verwenden, ist Anonymität keine Option.

    Beschränkungen, Gebühren und Tarife

    Die geografischen Beschränkungen für Kryptowährungen entwickeln sich immer weiter. US-Bürger können binance.com – die beliebteste Kryptowährungsbörse der Welt – nicht mehr nutzen, wohl aber ihre Schwesterseite binance.us.

    Coinbase ist die beliebteste Börse in den USA und eine gute Option für Anfänger. Aber sie hat auch hohe Gebühren – je benutzerfreundlicher eine Börse ist, desto höher sind in der Regel auch die Gebühren. Der Kauf von Kryptowährungen mit einer Debit- oder Kreditkarte ist mit einer Gebühr von 3–6 % verbunden. Der Kauf von Bitcoin an einem Geldautomaten ist mit einer durchschnittlichen Gebühr von etwa 8 % verbunden.

    Gebühren sind bei Kryptowährungen schwer zu vermeiden. Wenn Sie Kryptowährungen überweisen, müssen Sie eine Abhebungsgebühr zahlen. Wenn Sie mit Kryptowährungen handeln, zahlen Sie eine Handelsgebühr. Die Gebühren bewegen sich in der Regel um 0,1 %, obwohl einige Ausreißer wie Coinbase bis zu 1,5 % verlangen. Einige der größeren Börsen haben ihre eigenen Kryptowährungen, mit denen Sie die Gebühren an dieser Börse mit einem Rabatt bezahlen können.

    Die Abhebungsgebühren variieren je nach Kryptowährung und Börse und sind in der Regel eine Pauschalgebühr und kein Prozentsatz. Es kann zwar zu starken Schwankungen kommen, aber Abhebungen kosten oft zwischen $1 und $20.

    Schützen Sie Ihre Geräte, um Ihre Kryptowährung zu schützen

    Die Krypto-Börsen im Jahr 2022 sind vertrauenswürdiger denn je, aber es ist immer noch eine gute Idee, eine vertrauenswürdige Krypto-Brieftasche zu verwenden – viele davon sind kostenlos.

    Wenn Sie Ihren Computer oder Ihr Telefon schützen, können Sie alle Münzen, die Sie bei einer Börse oder in einer Desktop-/Mobil-Wallet aufbewahren, noch besser schützen. Wenn Ihre Geräte nicht sicher sind, sind Ihre Münzen gefährdet, unabhängig davon, welche Kryptowährungsbörse Sie benutzen.

    AVG Antivirus FREE schützt Ihren Computer und Ihr Telefon vor Viren und Hackern. Sie erhalten Hackerwarnungen und Maßnahmen zum Schutz vor Diebstahl und können sogar die Geschwindigkeit Ihres Geräts erhöhen, indem Sie die Malware entfernen, die Ihr Gerät verlangsamt.

    AVG AntiVirus FREE bietet Schutz vor Viren, Hackern und Phishing-Betrügereien.

    Oft nutzen Hacker Social-Engineering-Taktiken wie Phishing-Betrügereien, um Kryptowährungen zu stehlen. AVG AntiVirus FREE stoppt diese Hacker, indem es bösartige E-Mails und Links blockiert, um Sie vor allen Arten von Online-Bedrohungen zu schützen.

    Schutz für Ihr Android-Gerät mit AVG AntiVirus

    Kostenlose Installation

    Schutz für Ihr iPhone mit AVG Mobile Security

    Kostenlose Installation