AVG Signal-Blog Leistung Leistungstipps So finden Sie Ihren Produktschlüssel unter Windows 10 oder älter
Signal-How-to-find-your-Windows-product-key-Hero

Mithilfe von Windows-Produktschlüsseln, die auch als Windows-Aktivierungsschlüssel bezeichnet werden, schützt Microsoft seine Software vor Raubkopien. Dieses Verfahren geht aber auch zu Lasten legitimer Benutzer, die ihren Schlüssel verlieren oder vergessen.

Die Suche nach dem Windows-Produktschlüssel ist etwas anderes als die Wiederherstellung Ihres Windows-Passworts. Sollten Sie Ihren Produktschlüssel verlieren, können Sie ihn mit den nachfolgenden Tipps wiederfinden. Notieren Sie sich dann den Produktschlüssel und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf, damit er Ihnen nicht noch einmal Kopfzerbrechen bereitet.

Dieser Artikel enthält:

    So finden Sie Ihren Windows-Produktschlüssel über die Eingabeaufforderung


    1. Geben Sie cmd in der Suchleiste unter Windows 10 ein.

      Eingabe von „cmd“ in der Suchleiste unter Windows 10
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, wählen Sie Als Administrator ausführen und klicken Sie auf Ja, um Windows den Zugriff zu gewähren.

      Nachdem in den Suchergebnissen unter Windows 10 mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ geklickt wurde, wird „Als Administrator ausführen“ ausgewählt
    3. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein bzw. kopieren Sie ihn hinein:

      wmic path softwareLicensingService get OA3xOriginalProductKey

      Suche nach dem 25-stelligen Windows-Produktschlüssel über die Eingabeaufforderung.
    4. Drücken Sie die Eingabetaste. Nun sollte Ihr 25-stelliger Produktschlüssel für Windows 10 (mit Blöcken aus jeweils fünf Zeichen) angezeigt werden.

      Suche nach dem 25-stelligen Windows-Produktschlüssel über die Eingabeaufforderung.

    Nun wissen Sie, wie Sie einen Produktschlüssel unter Windows 10 über die Eingabeaufforderung finden. Unter Windows 7 führen Sie dieselben Schritte durch, um den Produktschlüssel über die Eingabeaufforderung zu bestimmen. Zum Öffnen der Eingabeaufforderung unter Windows 7 drücken Sie die Windows-Taste + R und geben dann cmd im Suchfeld ein.

    So finden Sie Ihren Windows-Produktschlüssel über PowerShell


    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü.

      Hervorgehobene Startmenü-Schaltfläche unter Windows 10
    2. Wählen Sie Windows PowerShell (Admin). Klicken Sie auf Ja, wenn Sie von Windows aufgefordert werden, Zugriff zu gewähren.

      Auswahl von Windows PowerShell (Admin), nachdem mit der rechten Maustaste auf die Startmenü-Schaltfläche unter Windows 10 geklickt wurde
    3. Geben Sie den folgenden Code in PowerShell ein bzw. kopieren Sie ihn hinein:

      powershell "(Get-WmiObject -query 'select * from SoftwareLicensingService').OA3xOriginalProductKey"

      Eingabe von powershell "(Get-WmiObject -query 'select * from SoftwareLicensingService').OA3xOriginalProductKey" in Windows PowerShell
    4. Drücken Sie die Eingabetaste. Nun sollte Ihr 25-stelliger Produktschlüssel für Windows 10 (mit Blöcken aus jeweils fünf Zeichen) angezeigt werden.

      Suche nach dem 25-stelligen Windows-Produktschlüssel mithilfe von Windows PowerShell.

    So finden Sie Ihren Windows-Produktschlüssel im Registrierungs-Editor


    1. Geben Sie regedit in der Suchleiste unter Windows 10 ein. Klicken Sie auf Registrierungs-Editor. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie von Windows aufgefordert werden, Zugriff zu gewähren.

      Eingabe von „regedit“ in der Suchleiste unter Windows 10
    2. Gehen Sie in der angezeigten Ordnerstruktur zu:

      Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SoftwareProtectionPlatform

      Jedes Element zwischen Backslashs entspricht einem Ordner, auf den Sie klicken müssen, um zum Ordner mit Ihrem Windows-Produktschlüssel zu gelangen: SoftwareProtectionPlatform.

      Ihr Produktschlüssel wird neben dem Element BackupProductKeyDefault aufgeführt.

      Navigation zu SoftwareProtectionPlatform im Registrierungs-Editor unter Windows 10

    Nun wissen Sie, wie Sie Ihren Produktschlüssel für Windows 10 in der Windows-Registrierung finden. Möglicherweise weicht dieser Produktschlüssel von dem ab, den Sie über die Eingabeaufforderung oder PowerShell ermittelt haben. Dies kann daran liegen, dass Sie Ihre Windows-Version aktualisiert oder geändert haben. Unter Windows 7 finden Sie den Produktschlüssel in der Registrierung auf dieselbe Weise.

    Überprüfen der Windows-Einstellungen

    Sie können unter Windows 10 auch in den Einstellungen überprüfen, ob Sie eine aktive Windows-Lizenz besitzen – und ob es sich um eine digitale Lizenz handelt.

    1. Öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie Einstellungen.

      Auswahl von „Einstellungen“ im Startmenü unter Windows 10
    2. Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

      In den Einstellungen unter Windows 10 ist „Update und Sicherheit“ hervorgehoben
    3. Wählen Sie Aktivierung.

      Bestimmung des Aktivierungsstatus und des Windows 10-Produktschlüssels in den Aktivierungseinstellungen.

    Neben Aktivierung finden Sie Informationen zum Aktivierungsstatus von Windows 10 und ob Sie eine digitale Lizenz besitzen. In diesem Bildschirm können Sie den Produktschlüssel für Windows 10 bei Bedarf auch ändern.

    Überprüfen der Originalverpackung

    Bei physischen Windows-Kopien ist der Aktivierungsschlüssel für Windows 10 oder Windows 7 häufig hinter einer Rubbelfläche in der Originalverpackung versteckt. Oder er befindet sich auf einem offiziellen Etikett außen an der Verpackung.

    Wenn Sie einen PC oder Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 erwerben, finden Sie den Produktschlüssel für Windows 10 auf einem Echtheitszertifikat in den zugehörigen Dokumenten oder auf einem Etikett am Gerät selbst (bei einem PC meist seitlich oder an der Rückseite, bei einem Laptop an der Unterseite). Vielleicht müssen Sie bei der Suche nach Ihrem Produktschlüssel für Windows 10 einfach nur einen Blick auf Ihren Computer werfen.

    Suche in Ihren E-Mails

    Wenn Sie Windows über einen Händler gekauft haben, suchen Sie in Ihren E-Mails nach Begriffen wie „Produktschlüssel“, „Windows-Bestätigung“ oder „Microsoft-Aktivierung“, um Ihrem Produktschlüssel auf die Spur zu kommen. Wenn Sie denken, dass Sie Windows über die Microsoft Store-App erworben haben, suchen Sie nach „Microsoft-Servicevertrag“ oder nach der E-Mail-Adresse „msa@communication.microsoft.com“, um E-Mails mit Ihrem Produktschlüssel für Windows 10 oder Windows 7 zu finden.

    Falls Sie Gmail nutzen, können Sie Ihren Posteingang dank der Suchoperatoren in Gmail mit speziellen Parametern durchsuchen. Sie können z. B. nach E-Mail-Absender (von:[Name]), Empfänger (an:[Name]) oder sogar nach Begriffen in der Betreffzeile (Betreff:[Microsoft-Aktivierungsschlüssel]) suchen.

    Verwenden eines Drittanbieter-Tools

    Spezielle Suchprogramme können die Produktschlüssel von bereits installierter Software finden. Die oben genannten Methoden sind jedoch sicherer, denn sobald Sie einem Unternehmen Zugriff auf Ihren Computer gewähren, besteht immer die Gefahr, dass Sie sich Bloatware oder sogar diverse Malware einfangen.

    Nutzen Sie nur Drittanbieter-Tools, denen Sie vertrauen. Sollte ein Drittanbieter-Tool Ihr Gerät infizieren, laden Sie eines der besten kostenlosen Antivirenprogramme herunter, um Abhilfe zu schaffen.

    Zu den bekannten Suchprogrammen für Windows-Produktschlüssel gehören MyKeyFinder und Belarc Advisor. Für diese Produkte sind kostenlose Testversionen verfügbar, aber möglicherweise erfordern sie zusätzliche Informationen oder senden Ihnen Werbung. Manche Drittanbieter-Tools bieten auch das Wiederherstellen gelöschter Dateien unter Windows oder andere spezielle Dienste an.

    Digitale Lizenz vs. Produktschlüssel

    Wenn Sie einen physischen Datenträger oder eine Einzelhandelskopie von Windows 10 gekauft haben, befindet sich der Produktschlüssel irgendwo auf oder in der Originalverpackung. Wenn Sie Windows 10 im Internet direkt von Microsoft bezogen haben, besitzen Sie eine digitale Lizenz.

    Wenn Sie Windows 10 direkt von Microsoft kaufen oder aufrüsten, benötigen Sie keinen Windows 10-Produktschlüssel. Microsoft erstellt automatisch eine digitale Lizenz und speichert diese in einem Prozess, der als digitale Berechtigung bezeichnet wird, auf seinen Servern. Eine digitale Lizenz erfüllt denselben Zweck wie ein Produktschlüssel, wird jedoch im Betriebssystem selbst gespeichert. Sie müssen sie also nicht erneut eingeben, wenn Sie Windows neu installieren oder ein Upgrade vornehmen.

    Warum brauchen Sie einen Windows-Produktschlüssel?

    Wenn Sie Windows oder eine Software wie Microsoft Office neu installieren, benötigen Sie Ihren Produktschlüssel. Die Suche nach Dateien – und somit auch nach Dokumenten mit Produktschlüsseln – ist gar nicht so einfach, wenn Ihr Desktop vor Ordnern geradezu überquillt. Unser Leitfaden zur Beschleunigung und Bereinigung Ihres PCs kann Ihnen helfen, Ihre Ordner aufzuräumen und Ihren Computer übersichtlicher zu gestalten.

    Wenn Sie Windows 8 besitzen und über ein Upgrade nachdenken, sehen Sie sich unseren Vergleich zwischen Windows 8 und Windows 10 an. Möchten Sie ein Windows-Upgrade durchführen, sind aber nicht sicher, ob Ihr PC dafür geeignet ist? Dann informieren Sie sich vorsichtshalber in unserem Leitfaden, wie Sie Ihre Computerspezifikationen überprüfen.

    Durch ein Upgrade auf eine neue Windows-Version erhalten Sie einen neuen Produktschlüssel. Jeder kann Windows 10 kostenlos herunterladen und installieren, aber Microsoft wird Sie immer wieder zur Aktivierung auffordern. Das Desktop-Thema, die Farben oder die Autostart-Programme lassen sich nur ändern, wenn Sie eine offizielle Lizenz aktivieren. Dasselbe gilt für die Nutzung aller wichtigen Funktionen und für die Updates von Windows 10.

    Was ist mit Windows 7?

    Jeder, der noch Windows 7 verwendet, sollte ein Upgrade auf Windows 10 vornehmen. Windows 10 läuft nicht nur schneller und reibungsloser, sondern ermöglicht auch eine bessere Verwaltung von Arbeitsspeicher und Festplattenplatz. Wenn Ihre Festplatte überfüllt oder fehlerhaft ist, können Sie CHKDSK unter Windows nutzen, um das Laufwerk zu überprüfen und zu reparieren. Eventuell verbessert sich durch ein Upgrade auf Windows 10 auch der Zustand Ihrer Festplatte. In manchen Fällen kann ein Upgrade auf Windows 10 sogar den schwarzen Bildschirm unter Windows beheben.

    Mit Windows 10 können Sie den Cloud-Speicher von Microsoft OneDrive integrieren und die Sicherheit dank Windows SmartScreen und Windows Defender erhöhen.

    Wenn Sie den Produktschlüssel für Windows 7 suchen, ermitteln Sie ihn einfach wie oben beschrieben über die Eingabeaufforderung oder den Registrierungs-Editor. Sollten Sie ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 oder 11 durchführen wollen, benötigen Sie Ihren Produktschlüssel für Windows 7.

    Verbessern Sie Ihre Benutzererfahrung in jeder Windows-Version

    Ganz gleich, über welche Version Sie verfügen – Windows ist der Dreh- und Angelpunkt Ihres digitalen Lebens. Aber durch ständiges Verschieben, Herunterladen und Surfen kann schnell Sand ins Getriebe geraten. Mit AVG TuneUp können Sie den digitalen Müll vieler Jahre beseitigen, das Surfen vereinfachen und beschleunigen und Ihre bevorzugten Anwendungen automatisch aktualisieren. Profitieren Sie dank AVG TuneUp optimal von Ihrem Windows-System.

    Ihr Smartphone mit AVG Cleaner aufräumen und optimieren

    Kostenlos installieren

    iPhone-Ressourcen schützen – mit AVG Mobile Security

    Kostenlos installieren