Der Sommer steht vor der Tür und das Schmieden von Reiseplänen im Internet ist zu einer allgegenwärtigen Selbstverständlichkeit geworden Aber jedes Jahr verlieren ahnungslose Weltenbummler Milliarden durch Buchungsbetrug. Bevor Sie also Ihren Computer oder Ihr Telefon einschalten, um Reservierungen vorzunehmen, lesen Sie unsere Tipps zur sicheren Buchung.

Achten Sie darauf, dass Sie sich auf einer seriösen Website befinden.

Sie werden wahrscheinlich online gehen, um beispielsweise Flüge, Hotels oder Mietwagen zu buchen. Leider gibt es viele gefälschte Seiten da draußen, die nur darauf warten, Ihr hart verdientes Geld zu verschlingen und keine Gegenleistung zu bieten. Woran erkennen Sie, dass Sie sich auf einer legitimen Webseite befinden?

Prüfen Sie die URL

Stellen Sie sicher, dass die URL der Website https in der Adressleiste verwendet. In der Vergangenheit war dies ein definitives Zeichen für die Legitimität der Seite, aber mittlerweile verwenden leider auch einige Phishing-Seiten https. Trotzdem ist es noch eine Möglichkeit, einige gefälschte Seiten herauszufiltern. Prüfen Sie außerdem, ob die URL authentisch wirkt: Achten Sie beispielsweise darauf, ob Sie sich wirklich auf https://www.delta.com und nicht auf einer gefälschten Version befinden. Weitere Möglichkeiten zur Erkennung illegaler Websites finden Sie in dieser ausführlichen Anleitung.

Rufen Sie den Anbieter direkt auf

Verwenden Sie die aktuelle Website der Fluggesellschaft oder des Hotels, um sicherzustellen, dass Sie keinem Betrug aufsitzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie jederzeit einen kurzen Anruf bei der auf der Website angegebenen Nummer tätigen, um ihre Legitimität zu prüfen.

Seien Sie vorsichtig mit Websites von Drittanbietern

Im Netz gibt es mehrere Websites, die Preise von verschiedenen Unternehmen vergleichen, um Ihnen bei der Auswahl des beste Angebots zu helfen, sodass sich auch Webseiten von Drittanbietern durchaus lohnen können. Achten Sie aber in einem solchen Fall darauf, dass es eine seriöse Webseite ist. Das können Sie schon bei der Suche leicht feststellen. Zum Beispiel hilft Ihnen eine Schnellsuche wie „ist Kayak eine seriöse Website?“, um ihre Rechtmäßigkeit sicherzustellen. Es sollte auch Rezensionen geben, die Sie durchlesen können.

Kommunizieren Sie nicht außerhalb der Website oder der Plattform

Wenn Sie eine Website wie Airbnb oder VRBO nutzen, um eine Ferienwohnung direkt vom Eigentümer zu buchen, stellen Sie sicher, dass Sie auf der Website bleiben. Wenn ein Eigentümer versucht, Ihr Gespräch von der App auf E-Mail (oder eine andere Form der Kommunikation) umzuleiten, ist das als Warnhinweis zu verstehen. Lassen Sie sich vor allem niemals dazu verleiten, Geld direkt auf das Bankkonto von jemandem zu überweisen. Sie müssen die gesamte Kommunikation und den Zahlungsvorgang auf der Website belassen. Nur so kann Ihnen die Website helfen, Ihr eventuell verlorenes Geld zurückzugewinnen, falls etwas schief geht. Wenn Sie außerhalb der Website buchen, haben Sie keine Rechtsmittel gegen Betrüger.

Bezahlen Sie mit einer Kreditkarte, um den Schutz Ihrer Bank in Anspruch nehmen zu können.

Im Allgemeinen ist es sicherer, mit einer Kreditkarte zu bezahlen. Im Gegensatz zur Verwendung einer Debitkarte gewährt das Bezahlen per Kreditkarte keinen weiteren Zugriff auf Ihr Bankkonto. Und die meisten Kreditkartenunternehmen verfügen über einen Betrugsschutz. Wenn Sie bei einer gefälschten Buchung Geld verlieren, sollte Ihr Kartenaussteller in der Lage sein, eine Rückbuchung an Sie vorzunehmen (es ist immer eine gute Idee, die Betrugsrichtlinie für Ihre Kreditkarte zu überprüfen, damit Sie wissen, was Sie erwarten können).

Verwenden Sie ein VPN

Um noch sicherer zu sein, schalten Sie Ihr VPN ein, bevor Sie Kreditkartentransaktionen durchführen. Dadurch werden alle Ihre Finanzinformationen verschlüsselt, sodass sie nicht von Hackern abgefangen werden können.

AVG Secure VPN kostenlos Testen

 

Ignorieren Sie gefälschte Werbegeschenke

Man sieht sie in den sozialen Netzwerken: Eine Einladung zu einer kurzen Umfrage bei „einer Fluggesellschaft“ mit der Chance auf einen Geldgewinn oder kostenlose Vielfliegermeilen! Leider sind diese Aktionen gefälscht und Sie sollten nicht zu ihrer Verbreitung beitragen. Sehen Sie also davon ab, sie positiv zu bewerten oder zu teilen. Und es ist besonders wichtig, dass Sie keine persönlichen Daten in eine „Umfrage“ oder in ein sonstiges Formular eingeben, das Sie auf Facebook oder in anderen sozialen Medien finden.

Bleiben Sie auch während Ihrer Reise sicher

Sobald Sie Ihren Urlaub gebucht haben, sind vor Antritt Ihrer Reise ein paar einfache Aufgaben zu Ihrer Cybersicherheit, um sicherzustellen, dass Sie unterwegs nicht gehackt werden. Ein wenig Vorbereitung hilft schon viel. Erledigen Sie dies also möglichst vor Ihrer Abreise, damit Sie einen sorgenfreien Urlaub genießen können.

Und das war es zum Thema Reisebuchung: Lichten Sie die Anker und genießen Sie Ihre Reise!

AVG Secure VPN KOSTENLOSER Download