Während Windows 10 eine Vielzahl brandneuer Funktionen enthält, die Ihnen das bestmögliche Benutzererlebnis bieten sollen, wollte ich sie näher untersuchen, um zu sehen, ob die Version wie ihr Vorgänger Windows 8.1 anfällig für Leistungsprobleme ist.

Ich spreche über die typische Verlangsamung des PCs, die von zu vielen Programmen verursacht wird. Es mag auf den ersten Blick nicht auffallen, doch je mehr Programme Sie installieren, umso stärker verlangsamt sich der Computer. Warum ist das der Fall? Und was können Sie dagegen tun? In diesem Blog finden Sie die Antwort.

Tägliche Verlangsamung

Screenshot des Fensters „Alle installierten Programme“

Weitere installierte Programme bedeuten, dass noch mehr Prozesse und Dienste im Hintergrund ausgeführt werden. Sie glauben uns nicht? Mithilfe eines professionellen Analysetools namens Windows Assessment Toolkit haben wir den durchschnittlichen Ressourcenverbrauch beim Arbeiten mit Microsoft Office unter der Last von 150 Anwendungen (siehe Messwerte unten für weitere Details) und auf einem mit AVG PC TuneUp optimierten Gerät gemessen.

Diagramm des durchschnittlichen Ressourcenverbrauchs – vor AVG PC TuneUp

Vorher (ohne AVG PC TuneUp)

Diagramm des durchschnittlichen Ressourcenverbrauchs – mit AVG PC TuneUp

Nachher (mit AVG PC TuneUp)

Die erhöhte Aktivität hat nicht nur Auswirkungen auf die Leistung, sondern auch auf die gesamte Lebensdauer und den Stromverbrauch. PC TuneUp Tools wie Program Deactivator, Startup Manager, Uninstall Manager oder Turbo-Modus können Ihnen dabei helfen, diese Aktivität zu reduzieren und Ihren PC wieder flüssig laufen zu lassen.

Festplattenüberlastung & Fragmentierungsprobleme

Hintergrundanwendungen und Software von Drittanbietern können für viel unnötige Festplattenaktivität verantwortlich sein, auch wenn Sie die Programme nicht aktiv nutzen. Dies wirkt sich natürlich auch auf die gesamte Lebensdauer aller Hardwarekomponenten aus.

Dann gibt es da noch das Phänomen der Fragmentierung, das täglich auftritt: das Erstellen, Kopieren, Verschieben und Löschen von Dateien führt dazu, dass die Daten überall auf der Festplatte verteilt werden. Dies wiederum reduziert die Gesamtleistung. Das in PC TuneUp enthaltene Drive Defrag stellt die Ordnung auf der Festplatte wieder her und beschleunigt so den Dateizugriff, Startzeiten und Programmstarts.

AVG Driver Defrag-Fenster – Die Laufwerke werden defragmentiert

Weniger Festplattenspeicher

Windows® und andere Programme speichern fortwährend Protokolldateien. Beispielsweise erstellen sie Listen zuletzt verwendeter Dateien und speichern temporäre Daten auf Ihrer Festplatte, „vergessen“ aber, diese zu löschen. Mit der Zeit führt dies zu kritischen Speicherplatzproblemen sowie zu Problemen mit Ihren Anwendungen. Der in PC TuneUp enthaltene Disk Cleaner entfernt alle diese Dateitypen.

Benutzeroberfläche von AVG PC TuneUp – Registerkarte „Bereinigen“

Probleme mit der Akkulaufzeit und dem Stromverbrauch

Selbst Windows 10 schaltet unnötige Hardware auf Ihrem Laptop nicht wirklich aus, wenn Sie unterwegs sind. Es passt sich auch nicht ausreichend an Ihre jeweiligen Aktivitäten an. Hier kommen der Economy-Modus und Flugmodus von PC TuneUp zum Tragen. Sie verlängern die Akkulaufzeit und reduzieren den Stromverbrauch, damit Sie länger arbeiten können, ohne hohe Stromkosten zu riskieren. Dies wird durch eine Reihe von Energiespartechniken wie der intelligenten CPU-Stromverwaltung, Energiesparmodi für Ihre Geräte und der Deaktivierung von energieintensiven Windows-Funktionen erreicht.

AVG PC TuneUp – Registerkarte „Dashboard“

Stabilität

Windows 10 hat seine Schwachstellen, genau wie Windows XP, Vista, 7 und 8. Eine davon ist die Registrierung und die Art, wie sie aufgebaut ist: Durch die tägliche Nutzung eines PCs oder Laptops können sich in ihr Fehler ansammeln, beispielsweise Verweise auf nicht mehr vorhandene Startobjekte, Dateitypen, Programme, Einstellungen oder Hardwarekomponenten, die nicht länger verwendet werden. Dies könnte zu einigen der folgenden Probleme führen:

  • Ungültige Starteinträge: Diese verbliebenen Einträge können Startfehler verursachen.
  • Ungültige Dateitypverweise: Dadurch werden Dateien nicht mit dem eigentlichen Programm geöffnet.
  • Fehlerhafte Deinstallationseinträge: Solche Einträge führen zu Fehlern bei der Installation oder Deinstallation von Anwendungen.
  • Fehlende Schriften: Dadurch werden Schriften in den Programmen nicht angezeigt.
  • Ungültige ActiveX- und COM-Komponentenverweise: Können beim Ausführen von Anwendungen zu Fehlermeldungen führen.
Screenshot der AVG 1-Klick-Wartung

Die Funktionen Automatische Wartung und Registry Cleaner in AVG PC TuneUp beheben solche Probleme in regelmäßigen Abständen.

Hat Ihnen das gefallen? Dann probieren Sie Folgendes aus:

Leistungsvergleich: Windows 8.1 gegen Windows 10

Windows 10 ist da und verspricht schneller zu sein als je zuvor. Wir haben das neueste Betriebssystem mit AVG PC TuneUp auf Herz und Nieren geprüft ...

So testen Sie Ihren PC auf Leistung und Akkulaufzeit

Akkulebensdauer und korrekte Aufladung sind eine Wissenschaft für sich, über die viel Fehlerhaftes berichtet wird: In diesem klärenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Akkus Ihres Smartphones richtig behandeln.

Die 10 am seltensten aktualisierten Windows-Anwendungen

Untersuchungen zeigen, dass mehr als die Hälfte der auf PCs installierten Programme nicht aktualisiert werden, wodurch möglicherweise Sicherheitslücken entstehen.

Die 3 besten Methoden, Ihren Computer von temporären Dateien zu befreien

Temporäre Dateien belegen Speicherplatz, verlangsamen Ihren PC und tragen zu Abstürzen bei. Hier sind 3 bewährte Methoden, um sie auf Ihrem System zu finden und zu entfernen.

AVG TuneUp - Unlimited Kostenloser Download