Skip to content

Pressemitteilungen

Eines von sechs Kindern Opfer von Cyber Mobbing

AVG Studie: Fast die Hälfte aller 8 bis 9 Jährigen chattet online

MÜNCHEN – BAAR (CH) – AMSTERDAM, 1. Juni 2011 – Nach einer aktuellen Studie von AVG, einem der Global Player für Internet-Sicherheit mit über 110 Millionen Kunden (www.avg-dach.de), ist eines von sechs Kindern im Alter von 6 bis 9 bereits mit aggressivem Verhalten im Internet konfrontiert worden. Das ist das Ergebnis des dritten Teils der Forschungsreihe "Digital Diaries", innerhalb derer das Unternehmen untersucht, wie der Umgang von Kindern mit Computertechnik weltweit ihr soziales Verhalten ändert. Die Studie enthüllte außerdem, dass die 6 bis 9 Jährigen im Durchschnitt dreieinhalb, in Deutschland 2,4 Stunden pro Woche online sind.

"In dieser Altersgruppe nimmt die digitale Welt einen wichtigen Stellenwert ein. Vier von zehn Kindern nutzen das Internet, um sich mit ihren Freunden auszutauschen. Das bedeutet für die Eltern, dass diese besonders aufmerksam sein müssen, wenn sie den verantwortungsvollen Umgang mit der digitalen Welt vermitteln möchten“, so JR Smith, CEO von AVG. "Insbesondere die Tatsache, dass 16% der 6 bis 9 Jährigen bereits Opfer von Cyber Mobbing wurden, sollte als Warnung dienen, zumal diese Zahl nur die Vorfälle deckt, in denen sich die Kinder ihren Eltern anvertraut haben.“

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie in Einzelnen:

  • Kinder in Spanien (25%), Großbritannien (20%) und Deutschland (19%) waren am ehesten Opfer von Cyber Mobbing, während in Japan (4%) der Anteil gering ist.
  • Insgesamt 35% der 6 bis 7 Jährigen und 47% der 8 bis 9 Jährigen chatten online mit ihren Freunden. In Deutschland sind es 39%.
  • Laut ihren Eltern sind 59% der 6 bis 9 jährigen Kinder in Deutschland bis zu zwei Stunden pro Woche online, die meisten (46%) innerhalb von sozialen Netzwerken. 23% nutzen E-Mails und 6% sogar Facebook, obwohl sie minderjährig sind.
  • Trotz dieser hohen Nutzung kontrollieren nur 56% der Eltern die digitale Welt der Kinder oder verfügen zumindest über ein Sicherheits-Programm. Am vorsichtigsten ist man in Frankreich (77%) und Deutschland (64%).

Über AVG

AVG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Internet-Security-Lösungen und schützt mehr als 120 Millionen Endkunden und mittelständische Unternehmen in 170 Ländern vor der stetig wachsenden Zahl von Online-Bedrohungen wie Viren, Spam, Spyware und gehackten Websites. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam verfügt über fast zwei Jahrzehnte Erfahrung im Kampf gegen Internetkriminalität sowie eines der modernsten Labore, um weltweit Bedrohungen aus dem Web aufzuspüren, sie zu verhindern und zu bekämpfen. Das AVG Software-Modell bietet Einsteigern einen kostenlosen Antivirus-Basisschutz, der online zum Download zur Verfügung steht, und erlaubt ein einfaches und preisgünstiges Upgrade auf ein höheres Sicherheits-/Schutz-Niveau sowohl in Einzel- als auch in Mehrbenutzerumgebungen. AVG-Sicherheitsprodukte haben zahlreiche Auszeichnungen und Empfehlungen erhalten und werden regelmäßig von AV-Test zertifiziert.

Über AVG Distribution Switzerland AG (AVG DACH)

Die AVG Distribution Switzerland AG (AVG DACH) www.avg-dach.de ist die Vermarktungsgesellschaft für den Vertrieb von AVG Produkten in Deutschland, Österreich & der Schweiz (DACH). Das Unternehmen hat seinen Sitz in Baar/CH. Präsident des Verwaltungsrates ist Norbert Stangl.

Pressekontakt

Susanne Mildner
susanne.mildner@avg-dach.com
AVG DACH
+41 41 760 7202
Deutschland: Bernhard-Wicki-Str. 7, 80636 München
Schweiz: Dorfstrasse 38, 6340 Baar