PC beschleunigen in nur 3 Schritten

Ist Ihr PC sehr alt? Benötigt er lange für den Start? Werden Websites sehr langsam ausgeführt und Sie können keine Spiele mehr spielen?

AVG TuneUp hilft Ihnen, Ihren PC zu beschleunigen.

Bild von Sandro Villinger

Sandro Villinger
Resident Tech Expert von AVG

SCHRITT 1

Download von AVG TuneUp

Herunterladen, installieren und die Optimierung des PCs kann beginnen.

AVG PC TuneUp Speed Up

Laden Sie AVG TuneUp hier herunter. Klicken Sie anschließend auf die heruntergeladene Datei, um AVG PC TuneUp® zu installieren.

Nach dem Start von PC TuneUp heißt Sie der Begrüßungsbildschirm willkommen. Sie können den Scan überspringen, um zum Haupt-Dashboard zu gelangen.

Um den PC zu beschleunigen, geht’s jetzt weiter per Klick auf Beschleunigen.

SCHRITT 2

Hintergrundprogramme anhalten

Wenn Ihr PC ständig selbst dann beschäftigt ist, wenn Sie es nicht sind, oder Sie viele ärgerliche Sprechblasen-Tipps erhalten, ist es höchste Zeit, Hintergrundprogramme mit dem Program Deactivator in den Standby-Modus zu versetzen.

Klicken Sie für eine Liste aller installierten Programme, die anhand ihrer Belastung für den PC kategorisiert sind, auf Hintergrundprogramme deaktivieren. Schalten Sie diejenigen aus, die Sie nicht täglich verwenden. Legen Sie dazu den Schalter um.

 

TIPP: Wenn Sie ein Programm irgendwann wiederverwenden möchten, starten Sie es einfach wie üblich, um es aufzuwecken. So einfach ist das.

 

Program Deactivator

Schaltet alle Teile eines Programms aus, die Ihren Computer auch bei Nicht-Benutzung verlangsamen. Das Programm funktioniert weiterhin, es befindet sich nur im Ruhezustand.

Starten Sie Ihr Programm wie gewohnt, wenn Sie es nutzen müssen, und AVG PC TuneUp wird es umgehend aktivieren.

Vergrößerte Ansicht: PC TuneUp bei Hintergrundprogrammen

SCHRITT 3

Versteckte Leistung von Windows® freisetzen

Nicht nur Programme können Ihren PC verlangsamen. Windows besitzt außerdem viele versteckte Komponenten, die die kostbaren Ressourcen Ihres PCs kontinuierlich einfordern. Jetzt PC beschleunigen, indem Sie den Turbo Modus nutzen, um bremsende Windows-Funktionen abzuschalten.

Bildschirm: AVG PC TuneUp-PC-Modus

Klicken Sie im Haupt-Dashboard in der unteren linken Ecke auf Turbo-Modus (Messinstrumentsymbol).

Sie müssen einige einfache Fragen zu der Funktion beantworten, die Sie ausschalten möchten. Sie haben die Option, den Turbo-Modus dauerhaft oder nur für die Situationen einzuschalten, in denen Sie das gewisse Extra an Leistung benötigen.
 

TIPP: Wenn Ihnen einige dieser Funktionen unbekannt sind, zeigen Sie für eine detaillierte Beschreibung mit der Maus auf die jeweiligen Symbole.

 

Turbo-Modus

Schaltet mehr als 70 schwer auffindbare und oftmals unnötige Funktionen in Windows® aus, z. B. Media Player teilen, Stifterkennung oder Remote-Unterstützungsprozesse.

Es ist schlicht und einfach das beste Tool für überdurchschnittliche Leistung beim Entwerfen, Bearbeiten von Videos, Spielen oder Programmieren – ganz gleich, ob bei Windows 10, 8, 7, Vista, XP SP3.

Und schwupps! Schon fertig.

Ihr PC sollte nun bereits schneller laufen.

Die Ergebnisse sind da!

Wir haben AVG TuneUp auf sehr alten wie auch brandneuen Geräten gründlich getestet und waren von den Ergebnissen verblüfft. Sie möchten wissen, wie diese Leistungsfunktionen das Surfen im Netz, Computer spielen, Filme schauen oder Arbeiten mit Office beschleunigen konnten?

AVG TuneUp – Unbegrenzt

Optimieren und bereinigen Sie alle Ihre Geräte

verwenden
Welches Gerat Sie auch  verwenden, wir konnen es schutzen.
AVG logo | Deutschland